Alex J. Nitrak – Yo

Buchtipp Nr. 560

Alex J. Nitrak – Yo

Wenn man selbst gegen das Böse kämpft, ist man dann gut? Ich bin Yo. Eigentlich heiße ich Yosephiné – doch kaum jemand kennt diesen Namen.
Meine Geschichte beginnt an meinem 23. Geburtstag. Der Tag, an dem ich verschwand. In Pardalis – einer Welt mit neuen Chancen, aber alten Problemen – herrschen fremde Regeln und Wesen. Doch auch eine schwarze Macht hat Einzug gehalten, die tödlich für die Völker ist. Laut einer Prophezeiung soll ich die langersehnte Retterin sein.
Ich? Ausgerechnet ich? Die unsichere, von Ängsten verfolgte Yo? Zwischen der Liebe für einen Mann, der ganz anders ist als ich, und Freunden, die mich unterstützen oder im Verborgenen sabotieren, muss ich lernen, mir selbst zu vertrauen und zu kämpfen. Ich ahne, dass mich dieses Wagnis an meine Grenzen bringt.
Doch was dahinter auf mich wartet, ist weitaus schlimmer…

Yo
Alex J. Nitrak

Alex J. Nitrak

hat zwei wilde Kinder und lebt mit ihrem verständnisvollen, leidensfähigen Mann im Norden Deutschlands. Feminismus und Gerechtigkeit sind ihr wichtig, ohne sich dabei als Weltverbesserin zu sehen. Trotz BWL-Diplom scheut sie jede Form der Bürokratie. Sport ist ein notwendiges Übel, um nicht ganz aus der Form zu geraten und Versicherungen sind für sie das wohl langweiligste Thema auf der Welt.
Nach der Diagnose einer tückischen Autoimmunerkrankung beschloss sie, das vorher nur als Hobby betriebene Schreiben, ernster zu nehmen und ihr Buchbaby, den Fantasy-Roman “Yo”, zu veröffentlichen.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.