Barbara Goliasch – Dragonfighter MC – Temujin Band 4

Buchtipp Nr. 178 auf vollau.de

Barbara Goliasch – Dragonfighter MC – Temujin Band 4

Zum Inhalt:

Band 4 der Dragonfighter MC Serie

Die Dragonfighter geraten im vierten Band der Serie »Dragonfighter MC – Temujin« auf der Suche nach Temujins großer Liebe nach Schwedisch Lappland.

Dort gibt es viel Eis und Schnee und rasende Rentierherden. Mit einem Bike im Tiefschnee kommt man nicht weit, aber wozu gibt es Snow Mobiles mit 168 PS? Der Chinese Temujin ist Enforcer des Dragonfighter MCs in Los Angeles, Kalifornien. Der Club ist seine Familie und er liebt das Bikerleben. Auf einem Rockkonzert trifft er die Tourmanagerin Anouk und verliebt sich augenblicklich in sie. Mit ihren saphirblauen Augen und den blonden Haaren verkörpert sie das klassische Abbild einer Schwedin, geboren in Schwedisch Lappland. Und Anouk ist von dem rassigen Chinesen mit seinem Samurai-Bun völlig hingerissen. Aber Anouk hegt einen Hass auf alle Rocker Clubs.

Deshalb verschweigt ihr Temujin seine wahre Identität und Anouk verrät ihm nicht, dass es für ihren tiefen Hass einen Grund gibt. Ihr Vater ist President eines gewalttätigen, schwedischen MCs und sein Vice President will die blonde Schönheit in seine Gewalt bringen. Aus Angst davor ist Anouk unter einem anderen Namen nach Amerika ausgewandert. Aber der VP hat Anouk aufgespürt und sie flieht zu ihrer Großmutter Lykke in ihr Rentiercamp in der Nähe des Polarkreises. Temujin macht sich mit Screw, dem Sgt. of Arms auf den Weg nach Schweden, um seinen Silberhaarengel zu suchen. Begleitet vom Freebiker Finn, der sich in Schweden auskennt und die schwedische Sprache spricht. Auch er hat ein Geheimnis, er ist ein Cop. Cops sind die natürlichen Feinde eines jeden Rocker Clubs …

 

coffee cup

 

 

 


Vielen Dank!

Ihr 
Unterschrift

Barbara Goliasch

Barbara Goliasch

wurde im Ruhrgebiet geboren und wuchs dort auf. Später lebte sie in Ostfriesland und erfüllte sich dort ihren ersten Traum. Sie gründete eine Flamenco Tanzschule. Es wurde für viele Jahre ihre Arbeit, die ihr große Freude machte und die es ihr ermöglichte, ihre Kreativität auszuleben. Heute lebt sie wieder im Ruhrgebiet, es zog sie zurück zu dem Ort ihrer Wurzeln. Sie ist und bleibt ein Großstadtkind.
Henry Ford sagte einmal: »Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.« Dieses Zitat bewegte sie dazu, neue Wege zu finden, um ihre Kreativität auf andere Art zum Ausdruck zu bringen. Laut ihrer Großmutter war es die einzige Möglichkeit sie als Kind zu beruhigen, wenn man ihr ein Märchen vorlas. Wie viele Autoren ist sie seit der Grundschule ein Lesefreak. Außerdem liebt sie es, Geschichten zu erfinden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. So lag es nahe, dass sie sich ihren zweiten Traum erfüllte und machte das Schreiben zu ihrem Beruf. »Es gibt nichts Schöneres, als das zu tun, wofür man brennt.«
 
 
PRTNERBLOGS

Thriller – Krimis – Romane – Fantasy

Rezensionen – Buchvorstellungen – Buchverlosungen – Neuerscheinungen und vieles mehr 

Baerbels Buchempfehlung

Bärbels Buchempfehlungen

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.