Barbara Goliasch – Twins of the Dragonfighter MC – Raina 1

Buchtipp Nr. 175 auf vollau.de

Barbara Goliasch – Twins of the Dragonfighter MC – Raina 1

Zum Inhalt:

Die Geburt eines Zwillingspärchens ein Junge und ein Mädchen, steht unter einem bösen Omen …

Die Babys geraten zwischen die Fronten zweier verfeindeter Rocker Clubs. Das Zwillingsmädchen Raina wird nach Deutschland verkauft, während der Zwillingsjunge Conan und sein Stiefbruder Aiden bei seinem Vater, Ferro Macleod, President des Dragonfighter MCs in Los Angeles heranwachsen. Ferro hat nicht die geringste Ahnung, dass sein Sohn eine Zwillingsschwester hat. Raina wird in Deutschland von der chinesischen Nanny Mai-Ling betreut. Mai-Ling wurde undercover in Rainas kriminelle Adoptivfamilie eingeschleust.

In Wahrheit ist sie eine Kung Fu Kampfmaschine, die im legendären Shaolin Tempel in China aufgewachsen ist. Und sie verfügt über das Dritte Auge, welches ihr oft hellseherische Zukunftsvisionen beschert. In einer überwältigenden Vision offenbarte sich ihr, dass Raina in den USA den Rockstar Aiden Foster treffen wird, da sie vom Schicksal füreinander bestimmt sind. Dass Aiden Member des Dragonfighter MCs und deren President der Vater der Zwillinge ist, bleibt in den Nebelschwaden ihrer Vision unentdeckt. Und Raina hält die Hellseherei ihrer Nanny sowieso für Unfug …

 

coffee cup

 

 

 


Vielen Dank!

Ihr 
Unterschrift

Barbara Goliasch

Barbara Goliasch

wurde im Ruhrgebiet geboren und wuchs dort auf. Später lebte sie in Ostfriesland und erfüllte sich dort ihren ersten Traum. Sie gründete eine Flamenco Tanzschule. Es wurde für viele Jahre ihre Arbeit, die ihr große Freude machte und die es ihr ermöglichte, ihre Kreativität auszuleben. Heute lebt sie wieder im Ruhrgebiet, es zog sie zurück zu dem Ort ihrer Wurzeln. Sie ist und bleibt ein Großstadtkind.
Henry Ford sagte einmal: »Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.« Dieses Zitat bewegte sie dazu, neue Wege zu finden, um ihre Kreativität auf andere Art zum Ausdruck zu bringen. Laut ihrer Großmutter war es die einzige Möglichkeit sie als Kind zu beruhigen, wenn man ihr ein Märchen vorlas. Wie viele Autoren ist sie seit der Grundschule ein Lesefreak. Außerdem liebt sie es, Geschichten zu erfinden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. So lag es nahe, dass sie sich ihren zweiten Traum erfüllte und machte das Schreiben zu ihrem Beruf. »Es gibt nichts Schöneres, als das zu tun, wofür man brennt.«
 
 
PRTNERBLOGS

Thriller – Krimis – Romane – Fantasy

Rezensionen – Buchvorstellungen – Buchverlosungen – Neuerscheinungen und vieles mehr 

Baerbels Buchempfehlung

Bärbels Buchempfehlungen

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.