Bernhard Veil – Die Seelentöter – Band 2 – Neubeginn in Ludwigsburg

Buchtipp Nr. 0 auf vollau.de

Bernhard Veil – Die Seelentöter – Band 2 – Neubeginn in Ludwigsburg

Das Buch

Im zweiten Band der Reihe „Die Seelentöter“ beschreibt der Autor viele positive Erfahrungen, die er als Mitarbeiter in einer Kirchengemeinde mit über 10000 Katholiken erleben durfte.

Weil er selbst Priester werden möchte, lässt er sich zum Pastoralreferent ausbilden, um auf diese Weise den Priesterberuf in der realen Seelsorge kennenzulernen und sich somit besser für oder gegen diesen zölibatären Lebensweg entscheiden zu können. Dabei stellt er fest, dass viele Priester keineswegs das Zölibatsgebot einhalten, sondern eheähnliche Partnerschaften eingehen oder homosexuelle Beziehungen pflegen, die von den Kirchenoberen durchaus geduldet werden.

Während dieser arbeitsintensiven und turbulenten Zeit in der Gemeindeseelsorge erinnert er sich zurück an seine eigenen homoerotischen Erlebnisse, die er in einem kirchlichen Internat in penetranter Weise erleiden musste. In einer Rückblende schildert er außerdem interessante und amüsante Begebenheiten, die er während seines Theologiestudiums in Jerusalem erlebte.

Noch ist nichts von den zermürbenden Mobbing-Erfahrungen zu erkennen, die er in den folgenden Bänden ausführlich beschreibt.

 
 

 

coffee cup

 

 

 


Vielen Dank!

Ihr 
Unterschrift

Die Seelentoeter Band 2
Bernhard Veil

Bernhard Veil

absolviert die mittlere Beamtenlaufbahn bei der Stadtverwaltung Aalen. Nach dem Abitur studiert er in München und Jerusalem Katholische Theologie und beginnt bei der Diözese Rottenburg-Stuttgart eine dreijährige Ausbildung zum Pastoralreferent.

Nach der zweiten Dienstprüfung geht er nach Ludwigsburg in eine Pfarrei mit über 10.000 Katholiken. Zu seinem Dienstauftrag gehören neben dem regelmäßigen Predigtdienst die Jugendarbeit und Erwachsenenbildung, sowie der Religionsunterricht an einer Realschule und an einem Gymnasium.

Danach lässt er sich in Heidelberg zum Klinikseelsorger ausbilden und arbeitet fünfzehn Jahre im Zentralklinikum Stuttgart (Katharinenhospital). In München und Wien absolviert er eine psychotherapeutische Ausbildung (Logotherapie und Existenzanalyse) und schreibt seine Abschlussarbeit über das „Phänomen der Trauer“.

Bis zu seinem Ruhestand arbeitet er als Klinikseelsorger in Geislingen a.d.Steige und betreut vier Alten- und Pflegeheime.

 
PRTNERBLOGS

Thriller – Krimis – Romane – Fantasy

Rezensionen – Buchvorstellungen – Buchverlosungen – Neuerscheinungen und vieles mehr 

Baerbels Buchempfehlung

Bärbels Buchempfehlungen

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.