Buchtipps Autorenübersicht

Derzeit in Überarbeitung

Andre EngelmannIch brauche das Schreiben, um zu leben. Eine Leidenschaft, die mir mehr hilft, als alles andere auf der Welt.
Und wenn ich dann mit meinen Worten auch nur einen einzigen Menschen berühre, habe ich schon mehr erreicht, als in meinem alten Leben.

Sein Titel auf vollau.de:

Die Tränen der Liebe

Jana Engelswurde 1978 in Berlin geboren und ist mittlerweile in der Eifel angekommen. Gemeinsam mit ihrem Mann und den vier Kindern lebt sie in Kall. Hauptberuflich ist sie in der IT unterwegs, aber nebenberuflich ist sie ein künstlerisch-kreativer Kopf. Sie war schon immer eine Leseratte und steckt voller Ideen. Bereits als Jugendliche hat Jana Engels Kurzgeschichten und Gedichte verfasst. Den endgültigen Anstoß, den Weg als Autorin mit Ernsthaftigkeit einzuschlagen, gab der Erfolg ihrer Kinderbücher. Das erste schrieb sie ursprünglich für ihren Sohn, als er sich weigerte, Lesen zu lernen. Neben der Veröffentlichung literarischer Texte leitet sie Schreibwerkstätten für Kinder und Jugendliche. In ihrer Freizeit widmet sie sich der Musik und der Malerei. 2014 war sie Jurymitglied für den Eifeler Jugendliteraturpreis.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Ehemann gesucht – Verlieben für Fortgeschrittene

Herbert FeidNach über 40-jährigem Japanaufenthalt (Maschinen und Anlagen) bin ich 2012 nach Berlin gekommen und habe mit dem Schreiben begonnen. Mein Debutroman “sieben monate mit mozart” wurde 2019 im Traumtänzerverlag publiziert.

Sieben Monate mit Mozart

Kris Feltiwuchs mit ihrer Zwillingsschwester auf dem Land auf, als das Reiten und Plündern von Obstbäumen ganz normale Freizeitbeschäftigungen waren. Bereits als Teenager begann sie, eigene Texte zu verfassen.
Inzwischen ist sie Mutter von drei erwachsenen Kindern und widmet sich wieder ihrer ersten großen Liebe:
dem Schreiben
Ihre Titel auf vollau.de:

Claudia FitschenIch bin 35 und wohne in Horneburg. Mein Ziel ist es, mit meinen Büchern Menschen weiterzuhelfen. Doch manchmal braucht es keine Tipps und gut gemeinte Ratschläge, manchmal möchte man einfach nur ein bisschen Ablenkung. Wenn du ein Buch liest, kannst du dich in eine andere Welt versetzen und für eine Weile alle Probleme vergessen. So geht es mir auch beim Schreiben. Warum ich ausgerechnet Thriller schreibe? Beim Schreiben kann ich alles ausleben, was ich in der realen Welt nicht kann und auch niemals wollte. Mich fasziniert, was in den Menschen, die zu Gewalttätern werden, vorgeht. Das kann ich dann auch gut mit meinen Themen zur Persönlichkeitsentwicklung verbinden. Ich möchte, dass du dein Wunschleben führst und hoffe, dass meine Bücher dazu beitragen, egal ob Thriller oder Ratgeber.


Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Dunkle Narben

Sebastian Fitzekgeboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt “Die Therapie” (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Seine Bücher wurden bereits 12 Millionen Mal verkauft, in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen.
Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Zudem ist er Botschafter des Bundesverbands „Das frühgeborene Kind“ e.V., von „Weisser Ring“ sowie dem Dachverband der ALFA-Selbsthilfe.

Sein Titel auf vollau.de:

Das Paket

Julia Flaigist eine deutsche Autorin, Schauspielerin und Filmproduzentin. Derzeit lebt sie in England.

Ihre Titel auf vollau.de:

Traumwandler – Winterfrost

Sandra Karin Foltinwurde 1969 in Köln geboren. Sie wuchs im Rheinland auf, wohnt jetzt aber mit ihrem Mann und drei Kindern im Münsterland. Nach der Schulzeit wurde sie Krankenschwester; ihr Traumberuf. Zuletzt arbeitete sie in der Intensiv-, Beatmungs- und Schwerbehindertenpflege. Neben dieser Arbeit bildete sie sich ständig fort und wurde freiberuflich in einer eigenen Praxis für Hypnose und Therapeutic Touch tätig. Ihr Spezialgebiet ist die Arbeit mit Eltern autistischer Kinder.
Schon in der Grundschulzeit begann sie, erste Geschichten und Erzählungen zu schreiben.
Sie fühlt sich in vielen Genres wohl und möchte sich nicht auf eins oder wenige festlegen lassen.
Aktuell arbeitet sie an der Romantik-Mystery-Reihe “Zwielichtfunkeln” Der erste Teil erscheint “Isabellas Schatten” erscheint voraussichtlich im Mai 2019. Der Mysterythriller “Pilgrims Oak- das Jahr der verschwundenen Mädchen” erscheint noch im selben Jahr.

Sie hat bereits in einigen Anthologien, nationalen und internationalen Zeitungen veröffentlicht.
Beim renomierten Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb 2016 gelangte sie auf die Shortlist.

Ihr Titel auf vollau.de:

Pilgrims Oak

Franziska FranzDie Autorin lebt in Frankfurt am Main. 2017 begann sie zu schreiben und veröffentlichte didaktische Kinderbücher für den Kindergarten und Schulbereich. Gemeinsam mit einem Co-Autoren folgten zwei Stadtromane.
2018 schrieb sie humorvolle Kurzkrimis für Anthologien verschiedener Verlage, parallel dazu begann sie Krimis und Thriller ebenfalls für unterschiedliche Verlage zu schreiben.  Mittlerweile fühlt sie sich im Krimi-Genre beheimatet.
Auch 2020 bleibt die Autorin kriminell und wird gleich drei Krimis und einen Beitrag für eine Anthologie veröffentlichen.
Sie ist Mitglied im Syndikat und bei den Mörderischen Schwestern.
2020 wird sie Jurymitglied für den Debüt-Glauser.

Ihre Titel auf vollau.de:

Blutmain
Eisernes Verderben
Die stumme Frau

Christoph Frommwurde am 17.7.1958 in Stuttgart, Bad Cannstatt geboren. Er schrieb unter anderem für Dominik Graf die Kinofilme „Treffer“, „Die Katze“, „Spieler“. Für sein Drehbuch „Sierra“ erhielt er den Deutschen Drehbuchpreis. Der Dreiteiler „Die Wölfe“, den sein Bruder Friedemann Fromm inszenierte, wurde mit dem International Emmy Award und dem Grimmepreis ausgezeichnet. 2006 gründete er den Primero Verlag. Dort veröffentlichte er die Romane „Die Macht des Geldes“, „Stalingrad – Die Einsamkeit vor dem Sterben“, „Amoklauf im Paradies“ und „Das Albtraumschiff – Odyssee eines Drehbuchautors“ sowie die Kinderbuchreihe „Gottfried, der Turborabe“.

Seine Titel auf vollau.de:

Das Albtraumschiff – Odyssee eines Drehbuchautors

Ruth M. Fuchskam nach München, um Verwaltungswissenschaften zu studieren und ist nach dem Diplom geblieben. In ihrer Reihe „Erkül Bwaroo ermittelt“ kombiniert sie ihre Liebe zu Agatha Christie mit ihrem Hang zu Märchen. Daneben aber gibt es zum Beispiel auch die Serie „Quirins Mordsfälle“, die in Niederbayern angesiedelt ist. Aber egal, wo die Krimis der Autorin spielen – der Humor darf nie zu kurz kommen!

Ihre Titel auf vollau.de:

Tod einer Zwiderwurzn
Tod eines Bierdimpfls
Gestatten, Erkül Bwaroo, Elfendetektiv
Erkül Bwaroo auf der Fabelinsel
Fragen Sie Erkül Bwaroo
Erkül Bwaroo und der Mord im Onyx-Express
Rosen für Erkül Bwaroo
Wo ist Erkül Bwaroo?
Erkül Bwaroo fischt im Trüben

Natascha FuerstlJahrgang 1978, zählt sich selbst zu den Spätberufenen.

Ihre Leidenschaft für das geschriebene Wort entdeckte sie zwar schon im zarten Kindesalter, bis zu ihrem hier vorliegenden  Debütroman sollten aber noch einige Jahrzehnte verstreichen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Olivia und Robert – Ich.Darf.Nicht

Toni GarberDer Autor Toni Garber ist seit mehr als zwanzig Jahren Softwareentwickler und hat in dieser Zeit unzählige technische Dokumentationen, Lasten- und Pflichtenhefte sowie Handbücher und Protokolle in Deutsch und Englisch verfasst. Doch neben der Begabung, komplexe technische Themen einfach und verständlich auszudrücken, zeichnet ihn eine lebenslange Leidenschaft für spannende und phantasievolle Geschichten aus. Er erfindet seine eigenen komplexen Welten von denen seine Bücher handeln. In seinem Selfpublisher Projekt, der Jugendbuchreihe Lifeline Games, verbindet er Fantasy, Science-Fiction, Abenteuer und History miteinander. Geht das? Und wie.

Seine Titel auf vollau.de:

Maximum Life
Lifeline Games 2

Christin Gericke

geboren 1973 in Karlsruhe, schrieb Bücher in ihrer Freizeit schon als Grundschulkind. 
Irgendwann legte sie ihr Hobby, die Schreiberei, zur Seite und widmete sich anderen Dingen.

Vor ein paar Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft erneut und wollte ihre ereignisreiche Vergangenheit zu Papier bringen. Aber sie benötigte noch Zeit, bis sie bereit war, das Erlebte zu verarbeiten.

Ihre Titel auf vollau.de:

Das Mädchen Samira
Die betrogene Geliebte
Enslaved you will be mine
Silent Scream
Spiral of Though

Markus GerwinskiVielseitig und experimentierfreudig: Neben seiner Tätigkeit als Fantasy-Autor betätigt sich Markus Gerwinski auch als Illustrator und Rollenspieldesigner.

Seine Titel auf vollau.de:

Das Lied der Sirenen
Falkenflug 1: Die Hörige

Markus und Sandra GerwinskiMarkus Gerwinski ist als Romanautor mit mehreren Veröffentlichungen auf dem Buchmarkt vertreten, unter anderem mit der Fantasy-Trilogie “Falkenflug” und seinem Fantasy-Krimi “Das Lied der Sirenen”. Zudem betätigt er sich als Illustrator und veröffentlichte mehrere Artikel zu seinem liebsten Hobby, dem Rollenspiel, das er mit seiner Frau Sandra teilt. Sandra Gerwinski ist im Pen&Paper-Rollenspiel hauptsächlich für ihre Beiträge zum Rollenspielsystem “Fading Suns” bekannt. Darüber hinaus veröffentlichte sie mehrere Fantasy-Kurzgeschichten. Im bürgerlichen Beruf arbeitet sie als Lehrerin für Geschichte, Philosophie und evangelische Religion.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Heroen

Esther Gillewurde im November 1948 in Basel geboren und zur Adoption freigegeben. In ihrer in der Schweiz verbrachten Kindheit erlebte sie schwere psychische und physische Gewalt. Bereits depressiv, zog sie mit 18 Jahren mit ihrem Mann und dem Sohn nach NRW. Die Ehe zerbrach. Ihren erlittenen Traumatisierungen begegnete sie mit dem Mut zur Veränderung. Nach ihrer Scheidung studierte sie Medizin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf mit nachfolgender Promotion. Während ihrer Assistenzarztausbildung arbeitete sie als Oberärztin in der Gastroenterologie. Infolge ihrer therapieresistenten Depressionen wurde sie auf Dauer berufsunfähig. Mit 70 Jahren entschloss sie sich zu einem überlebensnotwendigen Aufenthalt in einer psychotherapeutischen Klinik. Im Rahmen der nachhaltig erfolgreichen Therapie schrieb sie ihr Buch “NOVEMBERKIND”.

Ihr Titel auf vollau.de:

NOVEMBERKIND

Barbara Goliaschwurde im Ruhrgebiet geboren und wuchs dort auf. Später lebte sie in Ostfriesland und erfüllte sich dort ihren ersten Traum. Sie gründete eine Flamenco Tanzschule. Es wurde für viele Jahre ihre Arbeit, die ihr große Freude machte und die es ihr ermöglichte, ihre Kreativität auszuleben. Heute lebt sie wieder im Ruhrgebiet, es zog sie zurück zu dem Ort ihrer Wurzeln. Sie ist und bleibt ein Großstadtkind. Henry Ford sagte einmal: »Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.« Dieses Zitat bewegte sie dazu, neue Wege zu finden, um ihre Kreativität auf andere Art zum Ausdruck zu bringen. Laut ihrer Großmutter war es die einzige Möglichkeit sie als Kind zu beruhigen, wenn man ihr ein Märchen vorlas. Wie viele Autoren ist sie seit der Grundschule ein Lesefreak. Außerdem liebt sie es, Geschichten zu erfinden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. So lag es nahe, dass sie sich ihren zweiten Traum erfüllte und machte das Schreiben zu ihrem Beruf. »Es gibt nichts Schöneres, als das zu tun, wofür man brennt.«

Ihre Werke auf vollau.de:

Twins of the Dragonfighter MC – Raina Band 1

Twins of the Dragonfighter MC – Conan Band 2

Dragonfighter MC The President Band 3 

Dragonfighter MC – Temujin Band 4

Raymonde Grabervollständiger Name: Raymonde Graber-Schiltz, wurde 1944 im schönen Großherzogtum Luxemburg geboren, wo sie ihre Jugendzeit verbrachte. Der Liebe wegen reiste sie in die Schweiz. Sie hat einen Sohn und fünf Enkelkinder. Nach so manchen Schicksalsschlägen wohnt sie nun mit ihrem Lebenspartner in der Nähe vom herrlichen Bodensee. Zitat Raymonde Graber – Schiltz: „In den vergangenen Jahren habe ich gelernt, dass die Welt eine Bühne ist. Es ist eine Kunst, sich darauf zu bewegen. Man muss sich das Leben selber malen, in den schönsten Regenbogenfarben. Mit viel Liebe, Humor, einfach bunt und schön. Ich habe auch erkannt, dass Trauer, Leid und Schmerz zum Leben dazu gehören. Meine Devise: Auf Gott vertrauen und nie aufgeben, egal was passiert. Glaube an das Unmögliche und das Unmögliche wird möglich!

Ihre Werke auf vollau.de:

Wie das Leben so spielt
Glück mit Hindernissen

Peter Grandl scaledgeboren 1963, arbeitete zunächst als Regisseur und Drehbuchautor. Seinen ersten Kinofilm drehte er 1985, danach folgten zwei Fernsehfilme, Dokumentarfilme und prämierte Kurzfilme. 2000 gründete er eine Werbeagentur mit angeschlossener Filmprodutkion. Für beide Firmen ist er bis heute als Texter und Drehbuchautor tätig. Aus Liebe zur Musik rief er 1999 das Online-Magazin AMAZONA.de ins Leben, das er aktuell als Chefredakteur führt. Sein Debütroman TURMSCHATTEN erschien im März 2020 in der Eulenspiegel-Verlagsgruppe und erhielt den Literaturpreis HARZER HAMMER sowie den Watty als bester Thriller der Buchplattform wattpad.com. Seine literarischen Vorbilder sind Philip K. Dick, Stephen Fry und Michael Crichton. In seiner Freizeit hält er sich am liebsten in den Bergen auf oder produziert im eigenen Studio elektronische Musik.

Sein Titel auf vollau.de:

TURMSCHATTEN

Gerda Greschke BegemannViel erleben und darüber schreiben – das war und ist mir wichtig im Leben. Ich liebe das Reisen, sammle leidenschaftlich gern neue Erfahrungen, ich führe Gespräche mit vielen Menschen und kann gut zuhören – daraus entstehen viele Ideen zu meinen Geschichten. Weil das Leben so großartig vielfältig ist, umfassen auch meine Veröffentlichungen ganz unterschiedliche Genres: Lyrik, Kurzgeschichten, Krimis, Fantasy, Märchen, eine Betrachtung der letzten 100 Jahre nach den Erlebnissen meines Vaters und auch zwei Sachbücher. Aufgewachsen bin ich in einer westfälischen Kreisstadt in der spießigen, oft verlogenen Atmosphäre der Nachkriegszeit. Schon ganz früh habe ich mich danach gesehnt, in die weite Welt hinausgehen zu können und die meisten meiner Träume konnte ich auch verwirklichen. So habe ich mit der Familie an vielen Orten und in mehreren Ländern gelebt. Studiert habe ich Landespflege und Englisch, zusätzlich eine Ausbildung als Touristikkauffrau gemacht. Zwei Kinder und ein wunderbarer Ehemann haben mein Leben stark geprägt, aber auch der viel zu frühe Verlust meines Mannes. Ich bin neugierig auf die bunte Welt um mich herum, interessiere mich für meine Mitmenschen, für Gesellschaftspolitik und liebe die Vielfalt der Natur.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

11 fiese Weihnachtsmorde

Barbara Grilz scaled

geboren 1964, gab 2015 ihr Leben in Deutschland auf und zog nach Island.

Sie selbst sagt dazu: „Ich glaube, ich habe das Wort Wechseljahre zu wörtlich genommen.“ In ihrer Zeit in Deutschland arbeitete sie siebenundzwanzig Jahre lang als Flugzeugtechnikerin und schrieb einige fachliche Reportagen für das Magazin „Kultur und Technik“.

Ihr eigentliches Steckenpferd sind jedoch authentische und außergewöhnliche Geschichten und da ist Island eine wahre Fundgrube. Ihre Zeit auf der Insel beschreibt Barbara Grilz als nicht unbedingt einfach, denn sie hat in ihrem neuen Leben dort mit einem Mal sehr viel Zeit und die will lebendig und sinnvoll gelebt werden. Wie sie selbst feststellen musste, ist das schwieriger, als weitläufig angenommen wird. Daher begann sie zu malen und schreiben.

Ist 1 plus 1 wirklich 2?“, ist ihr erstes Buch.

Mike Grombergist Kabarettist, Musiker, Sänger, Comedian, Autor … und „Wirtschaftsexperte“ der darstellenden Künste!

Das kleine Buch vom großen Auftritt

Simone GruberGeschichten haben schon immer mein Leben geprägt – reale wie erfundene. Nach meinem Literatur- und Sprachenstudium habe ich zunächst als TV-Redakteurin und später Redaktionsleiterin gearbeitet, bis ich mich als Journalistin, Übersetzerin und Autorin selbstständig gemacht habe. Dieser kreative Mix ist für mich der wahrgewordene Traum: Recherchieren, Informieren & das Überbrücken von sprachlichen Barrieren einerseits – und auf der anderen Seite den Leser in eine fiktionale Welt zu entführen, die sein Leben bereichert.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Eisaugen. Der Weg zu dir
Fips will keine Schildkröte mehr sein

Hildegard Gruenthaler

Bis zu dem Zeitpunkt, als Hildegard Grünthaler begann, Hausrat und Möbel zu verscherbeln und das Haus vermietete, um zusammen mit Ehemann Peter das auf den allerletzten Drücker gekaufte Wohnmobil über den Großen Teich nach Baltimore zu verschiffen, verlief ihr Leben ohne größere Ereignisse. Nach drei Jahren Wohnmobilreise durch Nordamerika, Neuseeland und Australien war zwar das größte Fernweh gestillt, die Sehnsucht nach der Weite Nordamerikas kam aber bald zurück. Für ein weiteres Jahr verschiffte das Ehepaar ein Wohnmobil nach Halifax an Kanadas Ostküste. Über diese Reisen hat die Autorin zwei Bücher verfasst, die im Conrad Stein Verlag erschienen und vielen Travellern ein Begriff sind.
Es folgten »Römer, Ritter Fußballhelden« und »Die Beschwörungsformel«, zwei Bücher für junge Leser, die auch Erwachsenen gefallen. »Highway ins Verderben« Hildegard Grünthalers erster Krimi, wurde, wie könnte es anders sein, ein Reisekrimi. Nach Jahren im Wohnmobil ist die Autorin wieder sesshaft und Großmutter von zwei Enkelkindern.

Ihre Titel auf vollau.de:

On the road
Tausend Tage Wohnmobil
Römer, Ritter, Fußballhelden
Die Beschwörungsformel
Highway ins Verderben

Avatar weiblichdie heute mit ihrer Familie in Gampern in Oberösterreich lebt und ihr eigenes Seminarhaus führt. Sie arbeitete im LKH Vöcklabruck, in der Privatklinik EMCO und im Sanatorium Wels im OP-Bereich. Im Januar 2002 machte sie sich selbstständig und kam ihrem eigentlichen Interesse nach: sie entwickelte als Ausbildungsleiterin im Bereich systemisches naturtherapeutisches Coaching und Embodiment-Coaching eigene Techniken und Methoden. Die Autorin kann obendrein zurückgreifen auf Ausbildungen als Mediatorin, Supervisorin, Mentaltrainerin und Silva Mind Control. In ihrem bei uns vorliegenden Buch „Holy Moly“ stellt sie ihre Lehren und Erfahrungen ausführlich dar.

Ihr Titel auf vollau.de:
Holy Moly

Antonia Guender Freytag1970 geboren, schreibt Thriller, Kriminalromane, historische Romane und Fantasy. Ihr Motto – Nichts ist tödlicher als Routine – ist Programm. Nach ihrem Debüt als Fantasy-Autorin, schrieb sie zunächst eine klassische fünfteilige Kriminalromanenreihe, die in München spielt. Da ihr Vater in Irland/Donegal lebte, lag es nahe, dort den Herrenhaus-Thriller Die Lüge von Amergin Manor spielen zu lassen. Sie arbeitet im Moment an der Fortsetzung, die noch dieses Jahr erscheint. Zudem können sich die Leser auf ein Mittelalterepos freuen. Sie lebt mit ihrer Familie, drei Minishettys und ihrem Hund in München, hasst Schubladen, liebt Gummibärchen und findet knarrende Treppenstufen herrlich.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Der Oleandermann

Simone GuetteIch schreibe bereits seit meiner Jugend leidenschaftlich gern, seien es Märchen, Reiseerlebnisse oder Tagebuch. Es dauerte allerdings noch bis ins Jahr 2014, bis ich meine ersten beiden Frauenromane im Selfpublishing veröffentlichte. Mit meinem Mann, dem Jazzmusiker Andy Gütte, spielte ich 2017 die CD »WORT-KLÄNGE Musik & Geschichten« ein, eine Lesung von Kurzgeschichten, begleitet von Klaviermusik. 2018 folgte mein historischer Fantasyroman »Karmageister«. Aktuell schreibe ich an einem spirituellen Roman: »Die Geschenke meiner dunklen Seele«.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Karmageister

Cornelia H. Mueller 1lebt mit ihrer Familie in Solingen. Ihr Genre sind der Mitspielkrimi, Theaterkrimödien sowie Bücher und Hefte für Kinderfeste

Ihre Werke auf vollau.de:
Krimiparty Kids Band 3: Hindernisse
Mörderisches Verbrechensquiz

Tobias HaarburgerIch schreibe über psychologische Veränderungen in Menschen, beziehungsweise deren Veränderungen, die durch bestimmte Ereignisse ausgelöst werden. „Mich interessieren Veränderungen in Menschen, die in der Mitte ihres Lebens stehen. Veränderungen die durch innere Bedürfnisse, oder äußere Ereignisse ausgelöst werden. Menschen entwickeln sich ihr Leben lang, sie suchen nach ihren Versäumnissen, ihren Schwächen und erkennen ihre Kräfte und Talente.“

Seine Titel auf vollau.de:

Margarethe Das Ende der Einsamkeit
Yehuda, der Fremde

Renate Habetswurde 1945 geboren und lebt derzeit in Duisburg

Ihre Bücher bei vollau.de:

Nur ein Leben

Sabrina Hafenscher scaledwurde am 15. Juni 1985 geboren und ist damit ein waschechter schizophren veranlagter Zwilling und nachdem es dem klassischen Wiener Grantler noch nicht gelungen ist, sie aus der Hauptstadt zu vertreiben, lebt sie derzeit mit ihrem Sohn in Wien.

Die zahlreichen skurrilen Nebencharaktere konnte sie somit in jahrelanger Feldforschung in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Ihre Bücher bei vollau:

Erwachsensein ist ein Arschloch

Sandra Halbewurde 1985 im Sauerland geboren. Sie studierte Sprachen und Wirtschaft in Köln, Aix-en-Provence und Newcastle und lebte anschließend ein paar Jahre im Rein-Main-Gebiet. Als gebürtiges Dorfkind fühlte sie sich dort aber nie so richtig heimisch. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Siegen-Wittgenstein, wo auch ihr erste Regionalkrimi “Wittgensteiner Schatten” spielt.

Ihre Titel auf vollau.de:

Wittgensteiner Schatten

Anfang der 70er in Berlin geboren, Sproß eines Naturwissenschaftlers und einer Krankenschwester. Lebte als Kind in Wilhelmshaven und kam Anfang der 2000er wieder zurück nach Norddeutschland. Gelernter Drucker. Schreibt seit 2002, mit mehreren, langjährigen Unterbrechungen.

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Böses Wesen Gier

Die Autorin liebt die Natur – außer Mücken – und sucht Entspannung im eigenen Garten. Dazu legte sie unter Anleitung mit ihrem Mann einen Naturteich an und prompt folgten unzählige Probleme. Anleitungen sind meist pure Theorie und halten in der Praxis nicht stand. Daher entschloss sie sich die Erfahrungen aufzuschreiben und auch zu erklären, was man besser machen soll.

Ihr Titel auf vollau.de:

Teichleben

Sylvia Halcour

geboren 1983, schreibt über die Liebe und das Leben. In ihren Romanen geht es um Charaktere, die straucheln und mit ihren Gefühlen hadern. Sie selbst geriet aus dem Tritt, als sie eine Fehlgeburt in der Schwangerschaft erlitt. Und da sie alles, was sie wirklich bewegt, zu Papier bringt, schrieb sie hierüber ein Buch. Sylvia Halcour lebt mit ihrer Familie in Köln.

Ihre autobiografische Erzählung »Wer sagt, dass die Welt sich weiterdreht« ist im Sommer 2020 erschienen.

Bereits zuvor erschienen die beiden Liebesromane

»Unsichtbarer Staub« (2020) und
»Glück allein« (2013).

Lars Hannig

geboren 1985 im Münsterland, schreibt Romane und Kurzgeschichten im thematisch weiten Feld der Phantastik. Außerdem entwickelt der studierte Gamedesigner in seiner Freizeit Retro-Videospiele. Er lebt in Bochum, arbeitet als Fachinformatiker und widmet sich ansonsten dem Schreiben.

Einige seiner Kurzgeschichten sind in Anthologien und Literaturzeitschriften zu finden, etwa in »Am Erker 77- Detektive, Cowboys, Sternenkrieger«, in der Anthologie »Wahltag«, die in
Zusammenarbeit mit Erfolgsautor Oliver Uschmann entstand, sowie im Geschichtenband »Der Schnee von morgen« mit den besten Kurzgeschichten zum Thema Klimawandel des Wettbewerbs von TOR ONLINE.

Sein Detektivroman »Die phantastischen Fälle des Robert Fuchs« erzählt übernatürliche Kriminalfälle in der Tradition von Edgar Allan Poe und H. G. Wells und ist im Mai 2020 als Taschenbuch und E-Book erschienen.

Der Fall des Herrn Krumm
Die phantastischen Fälle des Robert Fuchs

Claudia Crivellarowurde am 23.12.1980 in Rumänien geboren. Als sie 11 Jahre alt ist, zieht sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Seit damals schreibt sie. Schon als Kind interessiert sie sich für die Medizin und Natur. Noch als sie klein war, begleitete sie ihren Opa oft in die Wälder Rumäniens, wo er ihr die Pflanzenwelt und Kräuter erklärte. Heute ist sie Heilpraktikerin und Mutter. Sie ist die Autorin des Gedichtbuchs Von Herzen zu Herzen und des Kochbuchs Delicious and Vegan.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Das Grüne Schloss

Joachim Hausen(Jahrgang 1945) lernte Industriekaufmann. Anschließend diente er in Karlsruhe je zwei Jahre im Stab einer Luftwaffendivision und eines Fernmelderegimentes. Er ließ sich zum Programmierer umschulen. Zuletzt arbeitete er 35 Jahre als Softwareentwickler. Seit 2008 genießt er den Ruhestand. Er ist verheiratet. Das Ehepaar hat ein Zwillingspärchen. Mit der Ehefrau lebt er in St. Ingbert/Saarland. Joachim Hausen schreibt Science-Fiction-Romane, Kurzgeschichten und Thriller.

Sein Titel auf vollau.de:

Goldene Zukunft der Erde
Ich. Und mein Love Scammer
Sünden eines Teufels
Ich. Ein. Toter. Erzählt.

Rita HausenSeit 2008 ist Rita Hausen als Romanautorin tätig und hat seitdem 7 Bücher geschrieben, hauptsächlich Krimis und historische Romane. Sie wurde 1952 in Dernbach/ Westerwald geboren, studierte Germanistik und Katholische Theologie in Bonn. Von 1981 bis 2008 war sie Lehrerin am Gymnasium. Sie schreibt Gedichte, Kurzgeschichten, Erzählungen und Romane, lebt in Walldorf bei Heidelberg, zeitweise auch in einem abgelegenen Haus in Mecklenburg. Sie ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und anderen Literaturvereinigungen vor Ort. Außerdem ist sie Kunstmalerin mit regelmäßigen Ausstellungen in Walldorf und Umgebung.
Veröffentlichungen:
– Trazom. Ein Mozartkrimi, Viaterra-Verlag, 2009
– Schiller-Code. Krimi, Aavaa-Verlag, 2012
– Ein ungeratener Sohn. Historische Biographie über die Jugend Friedrichs des Großen, Aavaa-Verlag, 2012
– Der Fall Struensee. Historische Biographie, Romanverlag 2013
– Das verschwundene Buch. Krimi, Südwestbuchverlag 2016
– Theaterblut. Historischer Roman, tredition 2016
– Der Notenjäger. Science Fiction, net-verlag 2018
Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Der Notenjäger
Das verschwundene Buch
Theaterblut

Samina Haye1986 in Salzburg geboren, lebt in einem kleinen schönen Dorf in Oberösterreich.

Seit klein auf liebt sie Bücher & die Musik! Neben dem Beruf als Bürokauffrau, liebt sie es, Romane zu schreiben & ist auch noch Sängerin in einer Band. Doch was in ihrem Leben das Wichtigste & Schönste ist, ist ihre Familie. Da das Leben viele Höhen und Tiefen hat, suchte ich in einer schwierigen Zeit starken Halt und den fand ich in dem Vorhaben, meinen eigenen Roman zu schreiben.

Unter dem Pseudonym Samina Haye möchte ich meine Leser dazu bewegen, in meine kleine erfundene Welt und die spannenden Geschichten einzutauchen. Geschichten über das Leben, zwischen Trauer und Angst, über Freundschaft und über die wahre Liebe.

Ihre Werke auf vollau.de:

Glück im Unglück: Die Verachtung

Sascha Helck 1ich wurde 1981 in Bremervörde geboren. Aufgewachsen bin ich in Armstorf. Schon seit meiner frühen Jugend haben mich Gruselgeschichten interessiert und fasziniert. In Sternklaren Sommernächten am Lagerfeuer oder in nasskalten und finsteren Novembernächten dachte ich mir schon als 9 Jähriger Gespenster Storys aus. Mit 15 wurden aus dem Bettlaken Gespenstern langsam blutrünstige Zombies die nach menschlichen Fleisch verlangen. Als Erwachsener war dann meine Literarische Horror-Ader ausgereift. 2015 wurde mein Erstlingswerk “Wenn die Gräber bluten” veröffentlicht.

Sein Titel auf vollau.de:

Wenn die Gräber bluten

Brigitte HeldIch bin im Allgäu aufgewachsen und als junge Frau mit meinem Lebensgefährten an den Niederrhein gezogen, wo wir auch heute mit unserem gemeinsamen Sohn leben. Ich habe immer schon gerne und viel gelesen, aber die Freude am Schreiben habe ich erst vor einigen Jahren entdeckt, als ich nämlich anfing, Gedichte über Gefühle und zwischenmenschliche Beziehungen zu schreiben. Ende letzten Jahres habe ich völlig unerwartet den Wunsch verspürt, mich an einen Roman zu wagen und dies auch voller Begeisterung und Tatendrang durchgezogen. Entstanden ist ein Roman, der meine persönlichen Lieblingsgenres vereint und daher Liebe und Spannung miteinander verbindet. “Destiny – Komm, lass uns spielen” wurde gerade veröffentlich und ich bin unheimlich stolz auf meinen allerallerersten Roman.

Ihr Titel auf vollau.de:

Destiny – Komm, lass uns spielen

Carolin HeldMein eigentlicher Name ist Lydia. Also Lydia Carolin Held, um genau zu sein. Ich bin inzwischen 19 Jahre alt und schreibe somit seit… grob geschätzt 11 Jahren Geschichten. Oder ab und an auch mal ein Gedicht. Neben dem Schreiben bin ich leidenschaftliche Tänzerin (egal wann, ob mit Musik oder ohne). Außerdem ziehe ich ab und an im Schwimmbad meine Bahnen, natürlich nicht einfach so, sondern als Meerjungfrau verkleidet. Ansonsten nähe ich auch gerne mal das ein oder andere Kostüm und kann selten stillsitzen. Ich bin eben durch und durch eine kreative Seele.Ich habe im Jahr 2019 mein Abitur absolviert. Seitdem arbeite ich als Bundesfreiwillige in einer Grundschule und strebe ein Studium in Erziehungswissenschaften an.

Ihre Titel auf vollau.de:

Poisoned
Die Legende des Geistes

RDV Heldt

ist in Niedersachsen geboren.
Ihre Liebe zur Schriftstellerei entdeckte sie bereits in jungen Jahren, indem sie kleine Gedichte und Geschichten schrieb. Sie machte eine Ausbildung zur Bürokauffrau und arbeitete als Personalsachbearbeiterin und Mitarbeiterbetreuerin. Da sie ihre Freude am geschriebenen Wort nie verloren hat, ist sie weiterhin bestrebt, gute und einfühlsame Literatur zu schreiben und ist schon jetzt gespannt, welche neuen Ideen sich entwickeln werden, die sie mit Freude zu Papier bringen kann. Sie hat sich auf kein bestimmtes Genre festgelegt. Nicht etwa aus Unentschlossenheit oder Nichtwissen, sondern um durch ihre Bücher eine umfangreiche Leserschaft anzusprechen. Warum soll man sich nur auf Erwachsenenbücher versteifen, wenn Ideen für Kinderbücher da sind und umgekehrt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Warum sollte man nur in der Kategorie Belletristik schreiben, wenn man auch am Kochen und Backen Interesse hat.

Diese Überlegungen führten dazu, dass sie heute in verschiedenen Genre zu finden ist, um dadurch den unterschiedlichen Lesergruppen eine Freude mit ihren Büchern machen zu können.

Ihre Titel auf vollau.de:

Symone HengyGeboren 1965 in Dresden.

Vier Berufsabschlüsse und ein abgeschlossenes Studium. Arbeitete als Ingenieurin, leitende Angestellte im öffentlichen Dienst, als Steuerfachangestellte, Bibliothekarin, Webdesignerin und Versicherungsfachfrau, bevor sie sich ganz dem Schreiben zuwandte.

Ist verheiratet, Mutter einer Tochter und eines Sohnes. Lebt in Baden-Württemberg.
Ehrenwertes Mitglied der Autorenvereinigung deutschsprachige Kriminalliteratur Das SYNDIKAT e.V.
Mitglied bei den Mörderischen Schwestern e.V.
Mitglied in der Autorenvereinigung “Literatur-Schwalben” (Autoren – Schwarzwald – Alb – Neckar)

Ihre Titel auf vollau.de:

Extase tödlicher Rausch
Explosion heiss observiert
Extrem – Mord ist dicker als Blut
Kantschu – Wie Du mir, so ich Dir
Operation Gay Bomb

Bernd Hennig1971 in Hamburg geboren, erstaunte seine Lehrer bereits im Alter von zwölf Jahren mit kreativen Aufsatzideen. In seiner Jugend bot sich jedoch kaum Gelegenheit, sein Talent weiterzuentwickeln. Nach einer technischen Berufsausbildung studierte er Informatik an der Universität Hamburg. Während dieser Zeit entdeckte er sein Schreibtalent wieder und nahm an kreativen Schreibwettbewerben teil, bei denen er mehrfach Preise gewann. Seit 2004 hat er die stimmungsvolle Vorweihnachtszeit genutzt und jedes Jahr ein bis zwei Weihnachtskurzgeschichten verfasst, von denen er die schönsten in seinem Debütwerk veröffentlicht.

Sein Titel auf vollau.de:

Weihnachten sitzen wir alle in einem Boot

Cornelia H. MuellerCornelia Herbertz-Müller arbeitete lange Jahre als Bürokauffrau im Werkzeughandel. Das Schreiben von Kurzkrimigeschichten war immer schon ihre Leidenschaft.

2005 entwickelte sie für den Freundeskreis ein Krimispielkonzept. Nur ein Jahr später hat der Urania-Verlag Stuttgart das erste Buch „Mordsspaß mit Krimis zum Mitspielen“ mit 11 entsprechenden Stücken publiziert.

Es folgten bei Urania 3 weitere Bücher. Auf Anfrage eines Solinger Theaters schrieb die Autorin im Jahr 2011 ihr erstes Theaterstück „Jetzt oder nie“, welches, ebenso wie die vier Folgestücke, vom Bonner Theaterverlag Plausus im Programm aufgenommen wurden. Bis heute werden die Stücke erfolgreich vermarktet und aufgeführt.
Bei dem Verlag „Edition Paashaas“ aus Hattingen wurden bisher 17 Mitspielkrimibücher unter der Reihe „Krimiparty“ veröffentlicht.
Seit dem Jahr 2018 ist Cornelia Herbertz-Müller hauptberuflich als Autorin tätig und bietet ihre Krimispiele ebenfalls erfolgreich als Event an.
Die Mutter eines erwachsenen Sohnes lebt mit ihrem Mann in Solingen.

Krimiparty Sonderausgabe 13
Krimiparty – KIDS, Band IV, “Unter Verdacht”
Krimiparty- Band 15 – Bei Zuschlag Mord! Spielbar ab 5 Personen

Uwe Hermannausgezeichnet mit dem Kurd Laßwitz Preis und dem Deutschen Science Fiction Preis. Wenn Sie bierernste, vorhersehbare Geschichten erwarten, sind Sie bei Uwe Hermann falsch. Er wird Sie überraschen. Hermann gilt als Meister des Humors und unvorhersehbarer Pointen. Seit Jahren erscheinen seine Geschichten in Anthologien, Magazinen oder im Internet. Aus seiner Feder stammt die Geschichte zu Apparatspot 3 – dem ersten, plattdeutschen Science Fiction-Film. Zusammen mit Uwe Post und vielen bekannten Autoren und Autorinnen hat er den Animationsfilm »Das Internet der Dinge« entwickelt. Für seine gleichnamige Kurzgeschichte wurde er mit dem Kurd Laßwitz Preis und dem Deutschen Science Fiction Preis als »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« ausgezeichnet. Zusätzlich belegte er mit seiner Erzählung »Der Raum zwischen den Worten« auch den 2. Platz beim Kurd Laßwitz-Preis.

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Der Raum zwischen den Worten: Kurzgeschichten – Band 5

Silvia HildebrandtGeboren im rumänischen Banat, einem Schmelztiegel der Kulturen, weiß Silvia Hildebrandt, wie wichtig sprachlicher Feinschliff ist. Selbst als Autorin tätig, widmet sie sich ebenfalls als Lektorin und Übersetzerin ihrer Leidenschaft für Romane. Bisher arbeitete sie vorrangig für Selfpublisher im englischsprachigen Raum. Zu ihren bevorzugten Genres gehören literarische Belletristik, historische Romane, Krimis und Thriller.

Ihr Titel auf vollau.de:

Trümmerland

Kirstin und Michael Hinz, Jahrgang 1975, leben mit ihren zwei Kindern in Nordrhein-Westfalen. Seit über 24 Jahren lieben sie die Katzenrasse Ragdoll, die sie von 2002 bis 2015 züchteten. Parallel zur Zucht gründeten sie eine Familie. Bereits in frühester Jugend schrieb Kirstin Hinz Gedichte und Geschichten, doch das Hobby trat durch familiäre Pflichten in den Hintergrund. Nachdem die Kinder größer wurden entstand der Gedanke selbst Bücher schreiben zu wollen. Ihr Mann unterstützt sie in ihrer Arbeit und ist zu ihrem “yin” quasi ihr “yang”.

Katzenratgeber für Schwangere und Mütter

Irrtum Mutterinstinkt

Martin Hofmannist Experte in den Bereichen
  • Persönlichkeitsentwicklung,
  • Stärkenorientierung,
  • Achtsamkeit und
  • Selbstbewusstsein

Als hochqualifizierter Coach begleitet er viele Menschen erfolgreich bei der Entwicklung ihrer inneren Stärke und bei der Suche nach ihrer Lebensaufgabe.

Er ist überzeugt: jeder Mensch trägt einen vollkommenen Kern in sich. Und im Leben geht es darum, den Zugang zu seinem inneren Kern zu finden. Mit dieser Verbindung gelingt es, sein Leben kraftvoll zu gestalten.

Sein Titel auf vollau.de:

Jeder kann sich selbst heilen

Celine van der Hoofd 1Die Autorin wurde am 1.7.1962 als älteste von vier Geschwistern geboren. Nach dem Studium der Agrarwissenschaft in den Niederlanden heiratete Celine van der Hoofd und kehrte zurück nach Deutschland. Dort fing Celine van der Hoofd noch einmal ein theologisches Studium an. In den letzten Jahren hat sie wieder vermehrt zu ihrer alten Liebe, dem Malen, Zeichnen und Fotografieren zurückgefunden. Neu ist das Schreiben in ihrer Vita. Erschienen sind schon zwei Lyrikbände. Ermutigt durch den Kontakt mit dem Künstler Jürgen Klatte, der auch das Cover für ihren zweiten Lyrikband entwarf, hat Celine van der Hoofd auch schon ein Kinderbuch veröffentlicht, das zu den Aquarellen von Jürgen Klatte die Geschichte der Möwe Miep erzählt.

Ihre Titel auf vollau.de:

Seele was nun? zum Leben verdammt, zum Leben berufen
Miep – sagt leise piep

Andre Hornmeyrwurde 1975 als jüngstes von drei Kindern eines Sozialversicherungsangestellten und einer Bäckereiverkäuferin in der Nähe von Hannover geboren. Schon als Kind hatte er eine blühende Fantasie und hat sich gerne eigene Welten erschaffen. Er absolvierte eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel und arbeitete 13 Jahre als Fleischereiverkäufer. Zum Schreiben kam er während eines Burn-Out. In dieser Zeit schrieb er einen Fantasy-Roman, der nie veröffentlicht wurde. Durch einen Unglücksfall wurde sein Laptop mitsamt der Festplatte zerstört. Mit seinem Debütroman „Im Visier des Wahnsinns“ erfüllt er sich als Selfpublisher einen langgehegten Traum und wagt den Schritt in den Buchmarkt. Seit 2015 lebt er in Oranienburg.

Sein Titel auf vollau.de:

Im Visier des Wahnsinnigen

Rosita Hoppeist in einem kleinen Ort, unweit der Rattenfängerstadt Hameln, aufgewachsen und lebt noch heute dort. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Die gelernte Reiseverkehrsfrau arbeitete einige Jahre als pädagogische Mitarbeiterin an einer Grundschule und als freie Mitarbeiterin für die Lokalzeitung ihres Heimatortes, als sie die Liebe zum Schreiben entdeckte. Ihre Leidenschaft gilt den Liebesromanen, in denen sich die Höhen und Tiefen des Lebens zeigen. Inspiration für ihre einfühlsamen, turbulenten wie auch prickelnden Werke, die unter verschiedenen Namen veröffentlicht sind, findet die Autorin unter anderem bei Reisen. Ihre Liebe zum Meer und ganz besonders zu den Nordseeinseln spiegelt sich auch in einigen ihrer Romane wider. Seit 2009 ist Rosita Hoppe Mitglied bei DELIA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren und -autorinnen.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Träumen am Meer
Glück am Meer
Herzchaos
Küsse am Meer
Wenn es Liebe wird

Heidrun HurstZu meiner Spezialität gehören gut recherchierte historische Romane, die sich einfühlsam mit dem Schicksal der einfachen Leute beschäftigen. Dabei verbinde ich fiktive Charaktere mit historischen Tatsachen. In der Regel sind diese Geschichten in und um meine Heimat am Oberrhein angesiedelt. Von Rezensenten werden sie als ergreifend, atemberaubend und abseits des Klischees beschrieben.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Die Kräutersammlerin

Christian Huyeng

Christian Huyeng wurde 1984 im wunderschönen Gelsenkirchen geboren. Nach einer überaus zufriedenstellenden Kindheit im Ruhrgebiet zog es ihn 2004 in die westfälische Töttchen-Metropole Münster, wo er ein Studium der Ägyptologie, klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte mit dem Magister Artium abschloss.
Anschließend ging es nach einigen Ausgrabungen in Ägypten und Deutschland und einem mehrmonatigen Aufenthalt in Istanbul nach Berlin. Dort arbeitete C. Huyeng im Neuen Museum bevor er 2014 für ein Jahr als wissenschaftliche Hilfskraft am Deutschen Archäologischen Institut Kairo arbeitete.
2015 startete er dann noch ein Studium, Spanisch und Französisch für das Lehramt am Berufskolleg, dass er 2020 abgeschlossen haben wird.
Geschichten wollte er schon immer erzählen und nach einem ersten Band mit Kurzgeschichten hat er sich jetzt entschieden, endlich einen Roman zu schreiben. Und das ist nur der erste von vielen, die schon in der mentalen Schublade liegen und nur darauf warten, endlich zu Papier gebracht zu werden.
Seine Werke auf vollau.de:
Elf Geschichten aus einer fremden Welt

I-J-K

Thomas Imre1983 in Neunkirchen, Niederösterreich, geboren, unterrichtet die Fächer Geografie und Wirtschaftskunde sowie Bewegung und Sport. Seit Kindheitstagen besteht die Freude am Erzählen und Erfinden von Geschichten. Besonders das Universum mit all seinen Mysterien, neuen Technologien sowie Natur und Umwelt zählen zu den Hauptinteressen des Autors. “Der Himmel über den Menschen” ist der erste Roman, der sich genau mit diesen Themen auseinandersetzt. Man kann ihn jedoch nicht rein dem Science Fiction Genre zuordnen. Der Inhalt bezieht sich auf verschiedene Stilrichtungen. Die Geschichte vermittelt den Lesern eine eindeutige Botschaft und zeigt auf, dass Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt Großes bewirken können. Der Roman ist ab 12 Jahren bis ins hohe Alter geeignet. Der Buchtrailer bietet einen ersten Einblick in Schauplätze und Handlung.

Sein Titel auf vollau.de:

Der Himmel über den Menschen

Meike IwanekMein Name ist Meike Iwanek. Ich bin Mathemagierin, Informatikerin und Leseratte.
Ich möchte mich dafür einsetzen, dass du Mathe verstehst und merkst, dass es gar nicht so schwer ist, wie es immer scheint.

Schon immer war ich mathebegeistert und habe bereits Nachhilfe gegeben, als ich in der 10. Klasse war (1993). Erst dem Nachbarskind, dann meiner besten Freundin und später kamen die ersten Schüler über Mundpropaganda zu mir. Während der Informatikausbildung an der Akademie für Datenverarbeitung habe ich bei der Schülerhilfe und dem Studienkreis Erfahrungen gesammelt. Auch im Verlauf meiner Vollzeitarbeit ab 1999 unterstützte ich immer 1-2 Schüler in Mathematik. Im Februar 2011 wagte ich dann den Sprung in die Selbstständigkeit und habe die Mathematiknachhilfe zu meinem/r Beruf(ung) gemacht.

Um mein Leistungsspektrum zu erweitern, nahm ich seit Mai 2014 an einem Fernstudium zum diplomierten Dyskalkulietrainer teil, welches ich im September 2015 erfolgreich abgeschlossen habe. Seit Anfang 2016 biete ich das Dyskalkulietraining an.

Lass uns gemeinsam die Mathematik begreifen, damit auch du merkst, dass sie Spass machen kann.

Ihre Titel auf vollau.de:

MathEasy 1

Roy Jacobywurde 1966 in Berlin geboren. Von Kindheit an, war er kreativ unterwegs. Er sang in einem Chor, versuchte sich als Magier und war Mitglied einer Theatergruppe. Statt dann Schauspieler zu werden, wurde er Zerspaner (Dreher), obwohl er handwerklich eine vollkommene Niete war. Nach 10 Jahren Busfahrer bei der BVG, hatte er endgültig die Schnauze voll und ging in die IT. Im Juli 2018 las er eine von Sebastian Fitzeks Danksagungen und fand viele Parallelen zu sich selbst. Vor allem seine Frau stachelte ihn an, doch mal selber einen Thriller zu schreiben. Das tat er dann auch, die Idee zum Psychothriller Der beste Freund war geboren. Als er dann Die Falle von Melanie Raabe las, war es um ihn geschehen. So wollte er auch schreiben. Das wird er jetzt bis zu seinem Lebensende tun, SCHREIBEN.

Seine Titel auf vollau.de:

Sie haben es geschworen

Avatar weiblichwurde 1949 in Düsseldorf geboren. Sie besuchte die Realschule und ließ sich zur Bürogehilfin, Stenotypistin und Sekretärin ausbilden. Seit ihrer Heirat lebt sie in Bad Lauterberg im Harz, wo sie auch in der Firma ihres Mannes gerne Büroarbeiten übernimmt. Sie hat zwei erwachsene Töchter und zwei Enkel.

Zu Jädes Lieblingsaktivitäten zählen neben dem Schreiben Lesen, ihr Garten und insbesondere das Kochen.

Marion Jäde hat von jeher gerne geschrieben; ihre Kurzgeschichten und Gedichte für Familie und Freunde, die es zu einzelnen Veröffentlichungen gebracht haben, wurden stets begeistert aufgenommen, was sie darin bestärkte, ihr erstes richtiges Buch zu schreiben.

Durch ihre Brustkrebserkrankung hat sich für Jäde nicht nur die Gelegenheit ergeben, diesen Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen, sondern auch ihre Krankheit besser zu verarbeiten und gleichzeitig anderen Frauen in ähnlichen Situationen Mut zu machen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Der Knoten

Annett Jaeger 1Meine Eltern, gaben mir den Namen “Annett”. Geboren wurde ich 1968 … im Jahrgang der Freiheit.

Ich habe den Beruf Wirtschaftskauffrau gelernt und viele Jahre im kaufmännischen Bereich in den verschiedensten Unternehmen gearbeitet. Meine Liebe zum Sport und zum Tai Qi haben mich dazu bewogen Physiotherapeutin zu werden. In Praxen, Fitness-Studios, Schwimmhallen und Volkshochschulen konnte ich allerlei Erfahrungen im täglichen Erleben mit Menschen sammeln. Als Assistentin für Menschen mit Behinderungen wurden mein Verständnis und meine Empathie für Körper und Geist erweitert.

Die Frage:  “Wer bin ich?” beschäftigte mich seit meinem 21. Lebensjahr und brachte mich schließlich dazu, mich ausgiebig den alten Religionen, den Lehren der Veden und dem Bewusstseins Training zu widmen. Auf Grund all dieser Erfahrungen habe ich AMANE ONE entwickelt, ein Erleben – zusammengesetzt aus intensivem Körpertraining, praktizierbarer Energiearbeit, Meditation zur Bewusstseinserweiterung, Tai Qi und “Qi – Releaxing” … Die Tourn – Out – Therapie ist die Selbsterforschung in intensivster und radikaler Form. In der Potential Analyse schauen wir ganz individuell ohne eine Individualität zu “erschaffen”.

Lassen Sie sich ein … wenn Sie sich trauen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Weil ICH bin, ist die Welt

Sophie JamesDie Autorin unter dem Pseudonym Sophie James wurde 1989 geboren und wohnt gemeinsam mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und ihren zwei Katzen im Südwesten Deutschlands. Hauptberuflich als >Pillendreherin< tätig, liebt sie es in ihrer wenigen Freizeit in die Welt der Bücher einzutauchen. Dabei ist sie eine Verfechterin von Liebesromanen, wobei sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben Happy Ends ein Muss sind.

Ihre Titel auf vollau.de:

Scars of life – Zweite Chance für die Liebe 

Geprüfte Oma, Managementaussteiger, Inhaberin eines Spielzeug- und Wollgeschäftes. Zusätzlich gibt es Bastel- und Handarbeitskurse von 4 – 99. Im kunterbunten, kreativen Konsum dominieren Naturmaterialien und gebastelt wird mit vermeintlichem Müll.

Ihr Titel auf vollau.de:

Kinderbuch Upcycling-Bastelbuch

Avatar weiblich

Ich bin 30 Jahre jung und habe mich schon lange für das Schreiben interessiert und nun auch endlich ein Genre gefunden, in dem ich mich wohlfühle.
Ich schreibe Romane aus den Bereichen Romantik, Thriller und Erotik. Zurzeit veröffentliche ich sie noch selbst mit Hilfe meines Mannes und freue mich über jedes Feedback, über die guten Bewertungen natürlich besonders 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!
Eure Ruby Jennings

Finja Jinski

wurde 1980 in einem kleinen Ort, nähe der französischen Grenze geboren und lebt heute irgendwo in Deutschland.

Sie hat eine Schwäche für fantasiereiche Geschichten, in denen Frauen als starke Persönlichkeiten beschrieben werden. Ihre Leidenschaft und Faszination für das umfangreiche Thema BDSM, lenken den Fokus der eigenen Werke auf diesen Bereich. Dabei stehen für sie die Ästhetik und Erotik stets im Vordergrund.
Ihr literarisches Vorbild ist die Autorin Anne Desclos, welche unter dem Pseudonym Pauline Réage den Roman „Geschichte der O“ verfasste.

Falkenträume – Der Hexenprozess
Der Schüler, Band 1

Kathryna KaaKathryna liebt schaurige und fantastische Geschichten, und noch mehr liebt sie es, sie zu schreiben. Deshalb verbringt sie die Zeit, die ihr neben all den anderen täglichen Dingen bleibt, am liebsten an ihrem Schreibtisch. Sie mag: Gruseliges und Schauriges, Bücher mit Suchtfaktor, Tiere, vegetarische Angebote in Restaurants, Pralinenschachteln, Cocktails, barfuß laufen, Wortschöpfungen und vieles mehr. Sie mag nicht: Weckerklingeln, zu früh aufstehen, den Geschmack von Kokos, Erbsensuppe und noch so einiges

Ihr Werk auf vollau.de:

Halloweenkind

Peter Kallwitz“Seine Fotos sind immer etwas roh. Sie erinnern mich an die Songs der Rolling Stones, wenn ich das mal mit der Musik vergleiche, da ist auch nicht alles so glatt geschliffen. Und genau das macht die Wirkung der Bilder aus. Sie sind weit entfernt von diesem Pixelwahn.” So charakterisiert der Bildhauer und Musiker Norbert Then die Fotos von Peter Kallwitz. Der Fotograf und Kurzfilmer, der in erster Linie in der internationalen Mode-, Kunst- und Musikszene arbeitet, veröffentlichte u. a. in Magazinen wie Rolling Stone, dem deutschen und französischen Playboy, Cinema, Penthouse, MAX oder Mode-Lifestyle-Magazine Miami/USA. Als Location wählt er immer wieder ausgefallene Orte wie beispielsweise den “Friedhof der Träume” im Neandertal bei Düsseldorf, wo zahlreiche Autos in der Natur verrotten.

Friedhof der Träume – Hardcover

Martina Kastwurde 1965 in Witten geboren, lebt aber seit vielen Jahren schon im Rheinland, wo sie zur Schule ging, eine Lehre als Einzelhandelskauffrau machte und ihren Mann kennen und lieben lernte. Schon immer schlug ihr Herz fürs Lesen und Schreiben. Außerdem liebt sie Tiere und hat selbst drei Katzen. Spaziergänge und Fotografieren gehören ebenfalls zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Sport ist nicht so wirklich ihr Ding. Zurzeit arbeitet sie an weiteren Kinderbüchern und nimmt auch Auftragsarbeiten an.

Knuffel

Harald KellerFreier Journalist, Sachbuch- und Krimiautor, Programmleiter einer Lesereihe in Osnabrück

Seine Titel auf vollau.de:

Tod auf dem Zauberberg

Avatar weiblichwurde im Jahr 1976 in Nordkasachstan geboren.
Sie beschäftigte sich hauptsächlich mit Lyrik, schrieb Gedichte und Lieder in russischer Sprache.
„Die Geigenmädchen“ ist ihr zweites Prosawerk in deutscher Sprache.

Ihre Werke auf vollau.de:

Das Geigenmädchen
Die Waldhütte

Brigitte KemptnerJahrgang 1952, wurde in einer hessischen Kleinstadt geboren. Aufgrund ihrer angeborenen Sehbehinderung besuchte sie eine Förderschule und arbeitete später als Phonotypistin im Öffentlichen Dienst. Heute lebt sie mit Mann und zwei Töchtern in Brühl bei Mannheim. Brigitte ist naturverbunden, liest gerne, schreibt Gedichte und seit 2002 auch Prosa. Einige Kurzgeschichten wurden schon in Anthologien veröffentlicht. 2015 und 2017 erschienen zwei Fantasy Romane.

Ihre Titel auf vollau.de:

Amanda – eine unglaubliche Reise

Ava Kingsleyist hauptberufliche Autorin und Kursleiterin, im Bereich: Schreibkurse, Selfpublishing, Covergestaltung und Erstellung von Buchtrailern. Ihre Hobbys orientieren sich an der Fotografie und Kunsthandwerk jeglicher Form. Zwischen 2013 und 2019 veröffentlichte die Autorin, unter einem anderen Namen, 11 medizinische Fachbücher und Ratgeber. Seit 2019 schreibt und veröffentlicht sie unter dem Pseudonym: Ava Kingsley, in zwei Genres. Hier hat sie vordergründig zwei unterschiedliche Richtungen gewählt, welche bei näherer Betrachten einen Schwerpunkt haben: die Psyche. Zwischen 2019 und 2020, hat sie insgesamt 6 Bücher veröffentlicht. Bevor die Autorin sich als hauptberufliche Autorin etabliert hat, führte sie in Bonn und Leipzig ihre therapeutische Praxis mit den Schwerpunkten: Psychotherapie, Traumatherapie und Psychoonkologie, sowie Kausalforschung.

Ihre Titel auf vollau.de:

Das Genom des Bösen Teil I
Das Genom des Bösen Teil II: Schattenspiel
Das Genom des Bösen Teil III: Das Netzwerk
Das Genom des Bösen Teil IV: Der Kubus
Sei ein böser Schmetterling: Die Welt wie sie ist und wie sie sein könnte
Die Achtsamkeit der kleinen Dinge

Enike KirschIch bin 31 Jahre jung, lebe in Frankfurt am Main und habe letztes Jahr das Schreiben nach einer mehr als 15 Jahre langen Pause wiederentdeckt. Inzwischen möchte ich es nicht mehr missen. Aktuell schreibe ich an einer Krimi-Drama-Trilogie, möchte aber ältere Entwürfe ebenfalls überarbeiten und veröffentlichen.

Ihre Werke auf vollau.de:

Dunkle Wahrheit – Blick in die Vergangenheit
Dunkle Wahrheit – Gegen das Vergessen

Bianka Kitzkegeboren 1979, verfasst seit ihrem vierzehnten Lebensjahr Geschichten rund um die Liebe. Ihr Debüt hatte sie 2010 mit dem Roman „Schau nach vorn – nie zurück!“. Nach einer sechsjährigen kreativen Auszeit fasste die gelernte Fachkraft im Lebensmittelhandwerk den Entschluss, sich 2019 wieder dem Schreiben zu widmen. Zusammen mit ihrer Familie und dem gemeinsamen Hund lebt sie in der Nähe von Karlsruhe.

Ihr Titel auf vollau.de:

Pour Touhjours
Windrad ins Glück
Begierde

Karen Kliewewurde 1970 in Westfalen geboren. Nach der Ausbildung zur Fotografin studierte sie Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Münster. Seit 2010 arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin, Grafik-Designerin und Fotografin. Im Mai 2020 gab sie mit „Letzte Spur Ostsee“ ihr Schriftsteller-Debüt. Von ihren Reisen inspiriert, schickt sie ihre Romanfigur, die Journalistin Johanna Arnold, an trügerisch idyllische Plätze, lässt sie recherchieren, manches Mal verzweifeln und mitunter durch die Hölle gehen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Letzte Spur Ostsee

Sylvia Klinggeboren 1967 bei Dresden, drei Kinder, lebte 40 Jahre in Dresden und zog 2019 nach Meißen.
Sie schreibt seit 1979 Gedichte, seit 2008 auch Erzählungen, Kurzgeschichten, Aphorismen sowie Liedtexte. In ihren poetisch-musikalischen Lesungen kann man Sylvia Kling nicht nur als Autorin und Lyrikerin, sondern auch als Sängerin und Entertainerin erleben. Als bekennende Humanistin verfasst sie auch gesellschaftskritische Texte und zeigt tabulos auf soziale Missstände. Phasen des Lebens, der Armut und der Krankheit werden feinfühlig thematisiert. Sie sucht das Detail und die Grenzen: in der Liebe, dem Mensch-Sein, der Natur, der Gesellschaft und dem Leben im Allgemeinen sowie Besonderen. Engagiert ist die Autorin im gesamtdeutschen Projekt »Gegen das Vergessen«, welches an die Verbrechen des Nationalsozialismus erinnern soll.

Ab 40 wird’s einfach nicht schwer
Was von mir bleibt

Christiane Knepel 1Ich habe 2019 und 2020 drei Krimispaziergänge in Niedersachsen veröffentlicht. Nun folgt mein erstes Kinderbuch im Eigenverlag.

Ihre Titel auf vollau.de:

Zoff im Sparschwein

Isabella Kniest»Toleranz und Nächstenliebe beginnen da, wo Vorurteile und Vorwürfe enden.« Aus »Lavanda – Sehnsucht unserer Herzen« »Dich auf dein Gegenüber einzulassen, bringt dich schrittweise der Vollkommenheit näher.« Aus »Lavanda – Sehnsucht unserer Herzen« »Der Schmerz verringert sich nicht – er verlagert sich.« Aus »Lavanda – Sehnsucht unserer Herzen« »Ein jeder von uns hegt Ideale. Realistisch oder illusorisch – allein das Schicksal bestimmt, ob sich diese erfüllen.« Aus »Lavanda – Sehnsucht unserer Herzen« »Der beschwerliche Weg endete, als ich dich lieben lernte.« Aus »Lavanda – Sehnsucht unserer Herzen« »Lies mit deinem Herzen, fühle mit deiner Seele.« Aus »In Your Arms – Teil 1: Als ich dich sah« »Es ist der von uns bestreitende Weg, welcher uns verändert. Er formt uns, bereichert uns, füllt uns, fordert uns – und wenn wir dessen Ende erreicht haben, müssen wir uns unweigerlich die Frage stellen: Können wir stolz auf das sein, was aus uns geworden ist?« Aus »Love’s Direction – Liebe auf Umwegen« »Man soll akzeptieren oder weiterziehen – nicht erdulden, man soll Verständnis zeigen – nicht ignorieren, man soll respektieren – nicht verstoßen, man soll dankbar sein – nicht Unmögliches verlangen.« Aus »Love’s Direction – Liebe auf Umwegen« »Sind es nicht die Tagträume, die uns erst das Gefühl geben, die Protagonisten in unserem Leben zu sein?« Aus »Sweven« »Alleinsein stellt das höchste Gut dar, Einsamkeit den tiefsten Schmerz.« Aus »The Sound of your Soul – Eine Hochsensiblen-Lovestory« »Male nicht die Zukunft mit den Farben der Vergangenheit.« Aus »Sweven« »Ich bin ein guter Beobachter, ihre Augen jedoch verraten mir nichts. Das Licht in ihnen ist größtenteils erloschen. Dieses unschätzbare Seelenlicht, welches das Herz des jeweils anderen berührt, welches uns einzigartig macht. Das Licht, welches uns von einem Schlag auf den anderen verwandeln kann.« Aus »Sweven« »Ausschließlich aus Erfahrung und Weisheit erwächst die tonnenschwere Bürde der Erkenntnis. Der Fantast trägt sie hoch erhobenen Hauptes, der Realist benützt sie als Schild und Schwert. Zu welcher Entscheidung uns das Leben letztendlich drängt, liegt nicht in unserer Hand, sehrwohl jedoch, diese Entscheidung unserer Mitmenschen zu akzeptieren und mit Empathie zu begegnen.« Aus »The Sound of your Soul – Eine Hochsensiblen-Lovestory« »Hinter einer jeden Seele verbirgt sich ein Schicksal. Die Eine hat sich damit abgefunden, die andere zerbricht daran.« Aus »In Your Arms – Teil 3: Kein Leben ohne dich« »Es geht nicht um den Autor – es geht um die Geschichten!« Ein Lebensmotto meinerseits. Ein Weiteres? »Sei ein besserer Mensch als gestern.« Da ich nicht mehr über mich selbst preisgeben möchte, folgen lieber noch ein paar Informationen zu meinen Geschichten: Wie lassen meine Romane sich zusammenfassend am besten beschreiben? Realitätsnah, berührend, witzig, actionreich Was sucht man vergeblich? BDSM, Milliardäre, Vampire und ähnlichen Schund Was findet man hingegen häufig? Realistische erotische Szenen mit Stil und/oder hohem Niedlichkeitsfaktor, ruhige Momente (diese bezeichne ich gerne als »die magische Stille«), detailierte Beschreibung von Emotionen und Waffen, Weisheiten, Liebesgeschichten mit einer Botschaft.

Ihre Titel auf vollau.de:

The sound of your soul – eine Hochsensiblen-Lovestory

Johanna Koersgeb. 1992, lebt mit ihrem Mann und ihren sechs Kindern im Emsland. Nach ihrem Abitur 2011hat sie ihre Ausbildung zur Erzieherin absolviert und arbeitet seitdem mit traumatisierten Kindern. Koers schreibt seit ihrer Kindheit. Ihr Debütroman “Das Schimmern deiner Augen” wurde 2019 veröffentlicht. 2020 folgte “Und da oben sind wir glücklich”. Weitere Romane sind in Arbeit.

Ihre Titel auf vollau.de:

Und da oben sind wir glücklich

Volker KosznitzkiJahrgang 1955, geboren und aufgewachsen in Gelsenkirchen in einer typischen Zechensiedlung aus den 50er Jahren unter fast ausschließlich Bergmannsfamilien. Nach dem Abitur lernte er Industriekaufmann, machte Strassenmusik, verwaltete Wohnungen oder verkaufte Schuhe, bevor er 1980 in der öffentlichen Verwaltung beruflich “sesshaft” wurde. Er hatte also immer mit Menschen zu tun. Er lebt schon immer im Ruhrgebiet, seit 1980 in Oer-Erkenschwick. Zu seinen Hobbys gehören Malen und Zeichnen, Gitarre spielen, Heimatkunde rund ums Ruhrgebiet und alles, was mit Musik zu tun hat.

Bor Hömma

Victoria Krebs
fbt

ist in Oldenburg, Niedersachsen geboren. Sie studierte an der Carl von Ossietzky Universität für das Lehramt. Mitte der neunziger Jahre zog sie mit Mann und Kindern nach Dresden. Es war Liebe auf den ersten Blick, die sie mit der Barockstadt an der Elbe verband. Die einzigartige Architektur, die malerische Landschaft und die liebenswerte Individualität der Menschen in dieser Region inspirierten sie zu ihrem ersten Dresden-Thriller. Protagonisten mit Ecken und Kanten, abscheuliche Verbrechen und nicht zuletzt die Liebe mit ihren Irrungen und Wirrungen beherrschen ihre schriftstellerische Arbeit

Ihre Titel auf vollau.de:

Marias Versprechen

Birgit KretzschmarIch betreibe seit 30 Jahren als Solo-Selbständige mein Reisebüro. Nebenbei schreibe ich Gedichte, Geschichten und Sprüche. Seit 2019 veröffentliche ich diese auch: bislang 1 Taschenbuch, 5 Gedichtbände und 3 Sprüche-Bücher.

Ihre Titel auf vollau.de:

Das Haushaltsbuch – So ein Kühlschrank ist auch nur ein Mensch
Sprüche und Gedichte von heiter bis leider
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
theoretisch ist es praktisch
Theo Retisch / theoretisch oder praktisch
Theo Retisch / es ist praktisch theoretisch




Udo Kueblerwurde 1951 in Heidelberg geboren. Im Hauptberuf ist er Inhaber und CEO einer Werbeagentur mit knapp 50 festangestellten Mitarbeitern. In seiner Freizeit schreibt er seit vielen Jahren Geschichten und Erzählungen. Sein Schreibstil unterscheidet sich grundsätzlich dadurch von den gängigen, dass sich bei ihm die Handlung absolut spontan aus der jeweiligen Situation und den Eigenschaften der gerade agierenden Personen ergibt. Im Gegensatz zu geplanten und konstruierten Plots, in denen in der Regel zumindest der Anfang und das Ende für den Autor feststehen und meist sogar der Weg dazwischen weitgehend mit Zwischenstationen festgelegt wurde, simuliert DIRECT STORYTELLING, wie Udo Kübler seinen Stil genannt hat, die Gegebenheiten des wirklichen Lebens. Denn auch im wirklichen Leben planen wir zwar allenthalben und bemühen uns bestimmte Ziele zu erreichen. Dabei werden wir aber in jedem Augenblick von unzähligen Personen, Geschehnissen und Gegebenheiten beeinflusst, die – außerhalb unseres Einflussbereichs – den Dingen ganz unerwartete Wendungen geben. Oder, um es ganz einfach zu sagen: Klar und festgelegt sind lediglich die Kulisse und die Beteiligten der Eingangsszene. Aber schon nach wenigen Sätzen, spätestens aber auf Seite 2, entwickelt sich alles ganz spontan aus dem Moment heraus. Die Kulisse Mallorcas, wo er 1989 in der Nähe Alcúdias ein Haus gekauft hatte, inspirierte Udo Kübler zu seinen Erzählungen von Jonathan Simpson – einem dem Autor nicht unverwandten Charakter -, der sich, in unterschiedlichen Professionen und zu unterschiedlichen Zeitrechnungen, als Gast in dem Haus in Bonaire aufhält und die aberwitzigsten Dinge erlebt. Und der sich – als wohl einziger Protagonist überhaupt – nach jedem überstandenen Abenteuer mit seinem Autor in dieser seltsamen Bar “Thelma’s” trifft, um mit ihm über den Sinn und Unsinn der jeweiligen Geschichte zu streiten. Na ja, sagen wir lieber, zu debattieren … Ein gewisser Bruch stellt sich mit der Serie „Die Mission“ ein. Deren 1. Band „KAMPFENGEL“ war ursprünglich als Kurzgeschichte geplant. Bereits auf Seite 24 aber ahnte der Autor, dass in diesem Thema mehr steckte und schrieb einfach weiter. Und nach etwa 530 Normseiten war klar, dass da noch einige Bände folgen mussten. Aufgrund des beachtlichen Umfangs des „KAMPFENGEL“, verzichtete Kübler auf den Anhang „THELMA‘s“. Ebenso verzichtete er weitgehend auf Bezüge zu Mallorca, sondern zeichnete das Szenario einer klassischen Space Opera, bei der heldenhafte Charaktere, dem Guten zum Sieg über einen übermächtigen Feind verhelfen … Sollten die Leser auch künftig auf die angeregten Debatten zwischen Autor und Protagonist nicht verzichten wollen, besteht die Möglichkeit eines speziellen „THELMA‘s“, außerhalb der Serie.

Sein Titel auf vollau.de:

KAMPFENGEL
JS_Das fehlende Stück: Band 3
Tzatziki: Eine JONATHAN SIMPSON-Kurzgeschichte
Begebenheit beim Saturn: Eine JONATHAN SIMPSON-Kurzgeschichte
Das Ginger Komplott
Das Jüngste Gerücht, Teil 2: Eine Jonathan Simpson-Kurzgeschichte
Begegnung auf dem Atalaya: Eine JONATHAN SIMPSON-Kurzgeschichte
The Real Gig: Eine JONATHAN SIMPSON-Kurzgeschichte
TATORT Celle: Eine JONATHAN SIMPSON-Kurzgeschichte
Porridge: Eine JONATHAN SIMPSON-Kurzgeschichte
St. Peter’s Callin’: … irgendwann ruft er auch dich!
Karaoke in Pto. Pollença: Eine JONATHAN SIMPSON-Kurzgeschichte
Das Jüngste Gerücht: Eine Jonathan Simpson-Kurzgeschichte
Schwerkraft: Eine Jonathan Simpson-Novelle
Die grosse Ensaimada

avatar 11966 in Hamburg geboren. Aufgewachsen in Kaltenkirchen, wo ich heute wieder lebe. Schon als Kind malte und schrieb ich Comics und Bildgeschichten. Mein erstes Buch “Narbenherz” stieß bereits auf eine beachtliche Resonanz.

Seine Titel auf vollau.de:

Der Filodoof

Hans Juergen Kugler

geboren 1957 in Villingen.

Autor und Journalist. Studium der Philosophie und Germanistik in Freiburg. Veröffentlichungen in Exodus, Phantastische Miniaturen und in verschiedenen Anthologien.

Demnächst erscheint der Roman »Von Zeit zu Zeit

Sein Titel auf vollau.de:

Der grüne Planet

Manuela Kustererin Pforzheim geboren, Jahrgang 1964, lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei erwachsenen Söhnen in der Nähe von Karlsruhe. Dieser Krimi spielt in Pforzheim und Karlsruhe. Außerdem hat die Autorin die Krimiserie “Lea und ihr Team” geschrieben, die im Nordschwarzwald spielt. Ihre Liebesromanserie spielt in Pforzheim.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Wer nicht vergessen kann, muss töten
Gefährliche Entscheidung

Nathalie C. Kutscher

Ich bin Autorin und stell. Verlagsleitung beim Telegonos Verlag, wo ich seit 2014 die meisten meiner Bücher veröffentliche.

Ihre Titel auf vollau.de:

Kwa Zulu – Schatten über der Savanne
Eden – Der Tod ist erst der Anfang
Der Kuss des Meeres

Jeanette Lagall scaled

Jeanette Lagall erblickte das Licht der Welt in einer kleinen Stadt, der sie fast unmittelbar nach diesem Vorfall wieder den Rücken kehrte.
Im Gegensatz zu anderen Schriftstellern war sie nie in aufsehenerregenden Berufen wie Totengräber, Preisboxer, Weltumsegler oder Ähnlichem tätig. Stattdessen hat sie Betriebswirtschaft studiert, viele Jahre im Marketing unterschiedlicher Unternehmen gearbeitet und dabei auch etliche Werbetexte geschrieben.
Dem Lesen widmet sie sich mit Begeisterung, seit sie es vor vielen, vielen Jahren in der Schule gelernt hat. Dem Schreiben allerdings erst, seit Geräte erfunden wurden, die den Lesern ihre relativ anspruchsvoll zu decodierende Handschrift zugänglich machten.
Der Schritt an die Öffentlichkeit erfolgte mit der Trilogie “Die Reise des Karneolvogels”. Seitdem kann sie sich ein Leben ohne Schreiben gar nicht mehr vorstellen und ist selbst gespannt, welche Bücher noch aus ihrer Feder fließen werden.

Die Reise des Karneolvogels – Band 1 – Der Wanderzirkus

Die Reise des Karneolvogels – Band 2 – Hexenblut

Die Reise des Karneolvogels – Band 3 – Die Macht des Kodex

Schloss der Schatten 1 – Blut ist dicker als Wasser

Schloss der Schatten 2 – Hexenblut

Mark Lanvallkam 1969 im unterfränkischen Schweinfurt zur Welt. Er hat recht früh gemerkt, dass er mit Wörtern besser umgehen kann als mit Zahlen. Deshalb schrieb er nach der Schule für verschiedene Zeitungen und studierte Journalistik in München. Nach ein paar Jahren bei einem regionalen TV-Programm wechselte er zu einem Fernsehsender nach Mainz. In seinem zweiten Leben als Autor erfindet er leidenschaftlich gerne Fantasy-Geschichten. “Lichtsturm – Die weiße Festung”, das erste Buch der vierteiligen Lichtsturm-Reihe, war 2016 für den Indie Autor Preis nominiert. Mark Lanvall wohnt in Rheinhessen. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Lichtsturm – Die weiße Festung

Volker Profilbild sw

Darf ich mich Ihnen vorstellen? Mein Name ist Volker Lauterbach und ich bin an einem kalten Januarabend im Jahr 1962 geboren. Mit Ausnahme von knapp vier Lebenszeit Jahren auf einer deutschen Insel, bin ich meiner Heimat, dem Großraum Aachen bis heute treu geblieben.

Glücklich verheiratet bin ich seit fast zwanzig Jahren. Aus dieser und der Ehe davor habe ich in Summe drei Kinder, die mittlerweile erwachsen sind.
Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung im Handel gemacht. Meine Leidenschaft, das Schreiben habe ich in der Vergangenheit immer dem Beruf unterstellt.

Das soll sich nun ändern. Carpe diem oder “lebe Deinen Traum”. Dies möchte ich von nun an realisieren.

Praxistipp Laufen
Doppelpaul

Renate LehnortIch bin in Wien geboren und aufgewachsen und lebe jetzt mit meiner Familie, zu der auch Hund und Katz gehören, im Burgenland. Mein Lebensmotto ist „Nothing is impossible, daher habe ich mich auch dazu entschlossen, die Veröffentlichung meiner Bücher selbst in die Hand zu nehmen. Dabei lege ich aber Wert auf Professionalität, Grafiker, Korrektorat und Lektorat sind für mich eine Selbstverständlichkeit. Akribische Recherche, Spannungsaufbau und die Charaktere der Menschen mit allen Stärken und Schwächen zu zeigen, tief in menschliche Seelen zu dringen, Leser zu berühren und nachdenklich zu stimmen, ist mir ein Bedürfnis.

Ihre Titel auf vollau.de:

BARFUSS AUF SPITZEN STEINEN

CHarlotte Linkgeboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Entscheidung« und zuletzt »Die Suche« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 30 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Ihre Titel auf vollau.de:

Ohne Schuld

Angelika LochnerMein Name ist Angelika, 43y… young Dipl. Gesundheits- und Fitnesstrainerin, ich darf seit einiger Zeit den Titel “LebensLust-Trainerin” tragen… der mir liebevoll von meinen Attendees (Lieblingsmenschen) verliehen wurde *** Dipl. Hotelkauffrau <über 20 Jahre in der Gastronomie (Zillertal, Zell am See, Kaprun, Sizilien, Mexiko, Allgäu… im Service, Restaurantleitung, Barkeeper, im Eventmarketing)… alleinerziehend… Mindboost, Natur und Bewegung sind mein Lebenselixier, die (mittlerweile) pure Lust am Leben und die Liebe zu „Allem was ist“ teile ich mit allen Menschen, die sich davon inspirieren/motivieren lassen wollen/können. Tirol ist zur Zeit die Wahlheimat von mir und meinem Sohn, hier genießen wir die atemberaubende Natur und das Abenteuer Leben!

Ihre Titel auf vollau.de:

F**k it! Narzissmus, Burnout und co

Der Autor, geboren 1950, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Nach dem aktiven Arbeitsleben und mit Eintritt in das Rentenalter begann das Schreiben von Kurzgeschichten.

Sein Titel auf vollau.de:

Geschichten zum Poetry Slam

Alexandra Lorenz scaled22 Jahre alt (1997)
Ich bin Erzieherin, Fachkraft für Tiergestützte Therapie und Intervention und jetzt auch Autorin. Für mich sind Bücher so viel mehr als bedrucktes Papier. Sie tragen ganze Welten in sich und waren für mich in meinem Leben schon von großer Bedeutung. Ich liebe es zu Lesen und zu Schreiben seit ich ein Kind war. Meine Hündin Cupcake und ich sind ein absolutes Traumteam… Sie ist sogar der Star in meinen ersten Büchern.
Mir ist es wichtig zu zeigen das jedes Leben wertvoll ist. 
Jedes Lebewesen hat es verdient das wir gut mit ihm umgehen. 
Besonders wichtig ist es mir auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene füreinander zu sensibilisieren und stark zu machen, zu sich selbst zu stehen.
In Cupcakes Reihe wird es um viele Abenteuer gehen die sie erlebt und ist meine Art auf dem Tierschutz aufmerksam zu machen.

Ihre Titel auf vollau.de:

Cupcakes Wunschbaum – wie ein kleiner Hund ihre Familie fand
Cupcakes neue Schwester

Nadja Losbohm 1lebt & schreibt in Berlin. In 2012 erschien ihr Erstlingswerk, ein Fantasy-Abenteuer. Es folgten die Buchreihe “Die Jägerin”, das Kinderbuch “Hamster Stopfdichvoll & seine Freunde”, die Anthologie “Die Magie der Bücher”, die in 2017 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert war, und die historische Fantasy-Reihe “Die Tagebücher des Michael Iain Ryan”, deren zweiter Band im November 2020 erschienen ist. Außerdem erhältlich ist die düster-melancholische Kurzgeschichtensammlung “Chwedlau Tywyll – Dunkle Märchen”, die das persönlichste, ehrlichste und offenste Buch der Autorin ist.

Ihre Titel auf vollau.de:

Chwedlau Tywyll – Dunkle Märchen
Die Tagebücher des Michael Iain Ryan (Band 1)
Die Tagebücher des Michael Iain Ryan (Band 2)

Anton Michael LuchnerGeboren am 24. Februar 1964 teile ich meinen Geburtstag mit Steve Jobs, Wilhelm Grimm oder auch Karl V.

Wesentlich mehr Einfluss auf mein Leben hatten allerdings entscheidende Fügungen wie ein liebevolles Elternhaus, das Gründen einer innig geliebten, höchst inspirierenden Familie und die Berufswahl.

Diese ließ mich die Welt der Beeinflussung in den Bereichen von Marketing, Verkauf und Management intensiv durchwandern und eine praktische wie theorethische Auseinandersetzung damit führen.

Sein Titel auf vollau.de:

Verzaubert und verführt

Christian Lothar LudwigIch wurde 1986 geboren, bin in Bayern aufgewachsen und wollte schon als Kind Bücher schreiben. Angefangen habe ich mit einem Roman und mich dann zu Kinderbüchern entwickelt. Inzwischen sind insgesamt sechs Bücher in Deutsch bzw. Englisch veröffentlicht. Meine Geschichten behandeln emotionale Grundbedürfnisse des Menschen wie das Glücklichsein, Trauerbewältigung, Anti-Rassismus sowie Zusammenarbeit und die Verbindung zur Natur.

Seine Titel auf vollau.de:

Die Stifte in meiner Schublade

Dr. Manfred Lukaschewski scaledJahrgang 1951, kam als Physiker zur Kriminalpolizei und hatte dann nochmals die Gelegenheit, Kriminalistik an der Humboldt-Uni zu Berlin zu studieren. Nach dem Studium gelang die Promotion zum Dr. jur. und mir wurde die Leitung einer Morduntersuchungskommission übertragen.

Nach Ausscheiden aus dem Polizeidienst arbeitete ich auf einem Großflughafen im Bereich Luftsicherheit. Jetzt bin ich im (un-)Ruhestand und Autor.

Seine Bücher auf vollau.de:

Morden für Anfänger
Morden für Fortgeschrittene
Kompendium der Kriminalistik A – M
Kompendium der Kriminalistik N – Z
Geschichte der Kriminalistik: Ein kurzer Abriss
Phänomenologie einer Strafsache
Kriminaltaktik von Anzeige bis Zeugenvernehmung

Joerg LuziusDer Autor lebt in München. Sein beruflicher Werdegang ist ebenso wechselhaft wie abwechslungsreich. Doch gerade aus dieser Fülle an Erfahrungen schöpft er seine reichhaltigen Themengebiete, wobei häufig das phantastische Element sowie eine große Prise Abenteuer seine Erzählungen tragen. Dem gegenüber steht jedoch eine weitere Leidenschaft des Autors: eine ganz besondere Liebe zur englischen Grafschaft Yorkshire sowie zum klassischen englischen Krimi. So war es denn nur eine Frage der Zeit, bis schließlich ein neuer Seriencharakter das Licht der Welt erblicken würde: Detective Chief Inspector Gabriel Gilmore. Dieser ermittelt von nun an in der idyllischen mittelenglischen Stadt York. Doch diese Idylle trügt. Hinter den mittelalterlichen Fassaden Yorks finden sich wahre Abgründe aus Korruption, Erpressung und Mord.

Seine Titel auf vollau.de:

Das Skelett unter dem Asphalt
Satans Anwalt

Silvia M.Ich habe schon als Kind gerne und viel gelesen und meine eigenen Geschichten geschrieben (die ich dann weggeworfen habe, damit es die Geschwister nicht lesen). In der Jugendzeit hat sich alles ein wenig verschoben. Es folgte Ehe und Kinder, worin ich meine Zeit und Liebe steckte. Erst jetzt, die Kinder sind erwachsen und die Enkeln bringen mich in Schwung, habe ich den Mut zum Schreiben gefunden. Im August 2019 veröffentlichte ich mein Debütroman. Ich arbeite im Verkauf und sehe mich als Hobby-Autorin, ohne jeglicher Unterstützung eines Korrektorats, Lektorats und Grafiker und ich habe keinen Verlag.

Ihre Titel auf vollau.de:

Ein Tollpatsch für Pieter

Raimund A. Madergeboren 1952 in Bad Tölz, lebt seit vielen Jahren in Eschenbach, in der nördlichen Oberpfalz. Er studierte Anglistik und Germanistik in München und in Seattle, Washington. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter, die ihn nach wie vor gehörig auf Trab halten. Bis August 2017 arbeitet er als Gymnasiallehrer in Weiden, genießt mittlerweile aber die “Freuden” der Pension. Sein neuester Krimi mit dem Titel “Das Kafka-Manuskript” wurde im GMEINER-Verlag veröffentlicht. Seit 09.2017 leitet er die Geschäftsstelle des SYNDIKATs.

Seine Titel auf vollau.de:

Das Kafka-Manuskript

Silke Mahrtstudierte Politikwissenschaft und Germanistik in Braunschweig und Hamburg. Heute lebt, arbeitet und schreibt sie in Bad Oldesloe. Ihre Themen sind starke Frauen und gesellschaftliche Anforderungen, die das Leben jeder Einzelnen prägen.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Das Leben ist kalt – Wenn jede Hilfe fehlt

Mario R. MainettiGeboren im Zeichen des Schützen, am gleichen Tag, zur gleichen Stunde und Minute wie sein Vater. Nach erstem Studium (Grafik, Werbung, Kunst), Studium der Psychologie und transpersonalen Kunst- und Psychotherapie im In- und Ausland. Galerie mit Gegenwartskunst und Praxis bis 2017. Der „Indiana Jones der Innenwelten“ lebt und arbeitet heute als freischaffender Autor in einem der schönsten Häuser der Belle-Epoque im Schweizer Jura (Ajoie).

Sein Titel auf vollau.de:

DAS GOLDENE POLYEDER

Maja Malu ist ein Pseudonym. Unter meinem richtigen Namen habe ich in den letzten Jahren sehr erfolgreich vier Kriminalromane und zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht. Ich bin Mitglied im Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller und im SYNDIKAT.

Ihr Titel auf vollau.de:

Süchtig nach Rausch

Ella MarcsDie Autorin Ella Marcs schreibt Liebesromane mit viel Humor und starken Frauenfiguren. In ihrem Debütroman “Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel” erzählt sie vom turbulenten Alltag einer notorischen Ja-Sagerin, die nach vielen Jahren ihre große Liebe wieder trifft – und feststellt, dass da mehr Gefühle sind, als sie geahnt hatte. Die positiven Leserstimmen zu diesem Roman sprechen für sich.

Wenn Ella Marcs gerade mal nicht schreibt, ist sie mit ihrer Familie auf Reisen, veranstaltet gemeinsame Spieleabende (bei denen sie am liebsten gewinnt) oder probiert zum Leidwesen ihrer Lieben gerne ungewöhnliche Kochrezepte aus.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel

Hermann Markau

Ich wurde 1948 im hohen Norden Deutschlands geboren, machte 1967 Abitur, ging für vier Jahre zur Bundeswehr, wurde Offizier, verweigerte den Kriegsdienst nachträglich, studierte an der PH Flensburg, um Lehrer zu werden, wurde Lehrer, kündigte nach vier Jahren, um in der Kneipe meiner Frau unternehmerisch tätig zu werden, wurde irgendwann Diskothekenwirt, bin nun Privatier, singe als Gastsänger in einer Band und habe das Schreiben – natürlich – mit etwa zwölf Jahren begonnen. Ernsthaft betreibe ich es allerdings erst seit 2009.

Bisher habe ich 10 Bücher veröffentlicht: 2 Krimis, 1 Entwicklungsroman, 1 spirituellen Thriller, 1 Reisebericht, 2 Gedichtbüchlein, 1 Novelle und 2 Kurzgeschichtenbände

Seine Titel auf vollau.de:

Tod eines Bankers
An schönen Tagen wie heute
Kalter Tod
Kreta – Erinnerungen an eine Reise

Deborah N. May

Ich schreibe spannende Liebeskrimis.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Das HonigHurenHaus

Udo MeessenGroßgerätefahrer und Anlagenfahrer in einem Kalksteinbruch, schreibt in seiner Freizeit Science-Fiction, Horror und Kriminalgeschichten, welcher er, beginnend mit der Saga “Das Gesetz der Seele” seit 2017 als unabhängiger Autor publiziert.
Seine Werke befassen sich mit den tiefsten Abgründen des menschlichen Daseins und sind grundsätzlich nicht für Kinder und heranwachsende Jugendliche geeignet, da Sex, Gewalt und Horror darin oftmals explizit und schonungslos dargestellt werden, um so tief wie möglich in die Abgründe eintauchen zu können.
Die Geschichten spielen überwiegend in einer Zeit nach der Erfindung einer schier unerschöpflichen Energiequelle, welche die Menschheit von fossilen Brennstoffen und Nuklearkernwerken unabhängig macht und neue Technologien ermöglicht. Aber genau diese, so möglich gemachten, Entwicklungen werden immer wieder zur Ursache von gewaltigen Problemen und schließlich muss die Menschheit sogar die unbewohnbare Erde verlassen.
Die Charaktere bewegen sich unmittelbar vor, während und nach den gewaltigen Veränderungen, welche durch die Erfindungen und den Exodus eintreten. Schmerz, Leid und Auflehnen prägen das Leben der Protagonisten im ewigen Kampf gegen das Böse.
Sie erleben Liebe, Verlust, Mord und Totschlag, Erniedrigung und körperliche, sowie seelischen Missbrauch und manchmal, wenn sie an die Grenzen kommen und das Fass überläuft, schlagen sie zurück. Wenn das passiert, spielen Ethik und Moral keine Rolle mehr und sie sprengen entweder die Ketten, oder gehen vor die Hunde.

Alison im Horrorland

Nach Abschluss des Medizinstudiums in Mainz und Auslandserfahrungen in NYC, Los Angeles und Cape Town, Südafrika absolvierte Dr. Meier die Ausbildung zum doppelten Facharzt für Orthopädie/Unfallchirurgie sowie für Rehabilitative und Physikalische Medizin und schloss zusätzlich die amerikanische Osteopathie Ausbildung ab. Heute ist er niedergelassener Arzt in einer Privatpraxis und spezialisiert auf „rekonstruktive Chirotherapie“ und „regenerative Medizin“ und ist zertifizierter Mannschaftsarzt für Leistungs- und Spitzensport.

Die Co-Autorin B. Meier-Arian wurde im Iran geboren und floh 1996 nach Deutschland. Nach Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft schloss sie die Ausbildungen „Psychologische Beraterin“ und „Psychotherapie nach dem Heilpraktiker Gesetz“ ab und ist mittlerweile niedergelassene Expertin für Verhaltensanalysen und Charakter Coaching in einer Privatpraxis. Sie ist begeisterte Sportlerin und schwimmt leidenschaftlich.

Sein Titel auf vollau.de:

Der Mensch – zu schlau zum Überleben

Tom Melleybegeistern seit seit frühester Jugend historische Themen rund um das Mittelalter. Speziell die Epoche der Kreuzzüge weckten sein Interesse und er schreibt packende Romane über diese bewegte Zeit. Sein Lebensmittelpunkt ist seit vielen Jahren die Hansestadt Bremen, in der er als selbstständiger Unternehmer tätig ist.

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Die Gebote des Templers
Der Krieger des Herrn

Birgit MertensSeit über 18 Jahren beschäftigt sich Frau Mertens mit der Psyche des Menschen. Durch zahlreiche Ausbildungen in der Arbeit mit dem Unterbewusstsein, wurde ihr Fokus geschult und ihr Bewusstsein geschärft. Dadurch ist Sie in der Lage Menschen mental dort abzuholen wo Sie gerade Stehen und neue Wege aus der Krise in die Lebensfreude aufzuzeigen.
Über sich selbst sagt Sie:
Kein Studium der Welt kann diese Erfahrungen und vor allem die Lösungen, die aus meiner Kraft gewachsen sind, ersetzen. Die Ausbildungen zum Coach und anlehnende Workshops haben mir gezeigt, wie das Leben funktioniert und wie ich mich selbst tagtäglich auf das Glück fokussiere. Ich bin so dankbar für mein Wissen und möchte aus tiefstem Herzen heraus Menschen helfen wieder in ihre Freude zu kommen.
In Ihrer Tätigkeit als Reiseleiterin konnte Sie bereits zahlreichen Menschen dabei helfen, Ihren Trennungs- und Verlustschmerz wieder auf das Leben auszurichten. Dabei liebt Sie es Menschen mental abzuholen und Ihnen aufzuzeigen, was tatsächlich in Ihnen steckt. Sie sagt: Das ist meine Berufung und meine Dankbarkeit für alle Menschen, die es wollen.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Ich bin gut so wie ich bin

Hubert Michelis 1geboren 1958 in Düren/Rheinland, wurde 1985 nach dem Studium der Philosophie und Theologie an der Bonner Universität zum Priester geweiht. Als Franziskanermönch arbeitete er u. a. in Indien für Mutter Theresa. Als er in Taiwan seine spätere Frau kennenlernte und sich für Heirat und Familie entschied, musste er schließlich seine Tätigkeiten in Kirche und Orden aufgeben. Nach diversen beruflichen Neuorientierungen arbeitete Hubert Michelis zuletzt mehr als zwanzig 168 Jahre als Bankangestellter bei zwei asiatischen Geschäftsbanken in Frankfurt am Main. Mit seiner Frau lebt der dreifache Vater heute im südhessischen Langen und betätigt sich als freier Schriftsteller und Maler.

Seine Werke auf vollau.de:
Die Bauern
Buddhas heiteres Lächeln
Der Staub der Elefanten

Werner MittelstaedtJahrgang 1954, Zukunftsforscher und Zukunftsphilosoph; vielfacher Buchautor und Autor eines Theaterstücks. Er ist Gründer und Herausgeber der seit 1981 erscheinenden Zeitschrift BLICKPUNKT ZUKUNFT. In seinen Büchern behandelt er u. a. folgende Themen: qualitatives Wachstum, kritische Zukunftsforschung, Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung, Klimawandel, zukunftsfähige Wertorientierungen sowie Denk- und Handlungsmuster, Chaostheorie, Wissenschaft und Technologie, Fortschritt, Zukunftsethik und Frieden.

Seine Titel auf vollau.de:

Anthropozän und Nachhaltigkeit 
Tipping Point – Ein Roman über den Klimawandel

Avatar weiblich 1Die Autorin ist eine Embacher-Nachfahrin, Lehrerin im Ruhestand, hat in der Lehrerausbildung gearbeitet, führt noch als Dozentin Lehrerfortbildungen durch, hat Liedertexte und Gedichte geschrieben, didaktisches Material für Schulen entwickelt sowie Schreibwerkstätten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durchgeführt.

Der Lutheraner
Die Schriftstellerin

F. E. MOLEIch schreibe Psychothriller. “Fuck.” ist mein Debüt und Ende August 2020 erschienen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Fuck.

Gerlinde MoessingerIch bin 58 Jahre, habe 3 erwachsene Kinder und 8 Enkel. Seit 16 Jahren habe ich MS. Es geht mir gut damit. Lesen und Schreiben sind Hobbies von mir. Ich möchte euch mein erstes Buch vorstellen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Scherbenhaufen

Kaj Magdalena Molnarwurde am 08.04.1980 geboren und wuchs in einer schwäbischen Kleinstadt als mittlere von drei Schwestern behütet auf.

Nach ihrem Magisterstudium der Allgemeinen Pädagogik, der jahrelangen Arbeit in der Organisations- und Qualitätsentwicklung sozialer Bildungs- sowie Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen entschied sie sich zusammen mit ihrem Lebensgefährten zu einer Auszeit in Spanien.

Dort setzte sie ihren jahrelang verschobenen Traum vom Schreiben in die Tat um. Die Autorin wünscht sich, ihren Lesern durch ihre Werke ein Stückchen Mut und Aufbruchsstimmung in ihren Alltag bringen und ihre Träume beflügeln zu können.

Ihre Romane handeln vom Auf-der-Suche-Sein im Überangebot der Möglichkeiten, von Versuch und Irrtum und von der unendlichen Kraft der Erinnerungen an eine beflügelnde Kindheit.

Herzkompass

Karin Ann Muellerwurde 1964 geboren und wuchs mit zwei Geschwistern in einem fröhlichen Elternhaus auf. Mit ihrer Familie und zwei Katzen lebt sie in einer alten Hofreite am Rande des Odenwalds und verbringt ihre Tage am liebsten im Garten, mit Geschichtenschreiben oder mit Handwerken. Sie schreibt vorwiegend Romanzen, kombiniert mit Abenteuer und Spannung, manchmal auch Fantasy. Die Natur spielt in ihren Romanen immer eine wichtige Rolle, daher findet der Großteil ihrer Geschichten outdoor statt.

Ihre Titel auf vollau.de:

Elaine (Windbrüder 2)
Tadamun – Für immer verbunden

Ulla B. Mueller

schreibt moderne Liebesgeschichten, die auch die unangenehmen Dinge im Berufs- und Privatleben nicht auslassen.
Bewegung ist für sie als ehemalige Physiotherapeutin ein wichtiges Thema. Deshalb haben viele ihrer Romane mit Fitness, aktuellen Trends und Lifestyle-Dingen zu tun. Ganz besonders liebt sie Romanhelden, die streiten und verzeihen können, die manchmal schwierig sind und ihr Herz dennoch am rechten Fleck haben. Das Schreiben begleitete Ulla B. Müller schon immer. Erst waren es amüsante Kurzgeschichten, mit denen sie erfolgreich an Wettbewerben teilnahm, dann folgte ihr erster Roman für Leserinnen, die gern etwas mit Herz und Humor lesen. Mit dem sportlichen Liebesroman „Mobbic Walking“ ist ihr spontan der Sprung in die Amazon-Bestsellerlisten gelungen. Mit ihrem Mann lebt sie zwischen Köln und Düsseldorf, einen Steinwurf vom wunderschönen Rhein entfernt.

Ihre Titel auf vollau.de:

Mobbic Walking
Lieb gewonnen
Liebe, Drugs und Neopren
Der Rollenkavalier
Ein Landhaus zum Verlieben Teil 1
Ein Landhaus zum Verlieben Teil 2

Daniela MuthreichMeine ersten Schreibversuche startete ich im Alter von neun Jahren. Ich gestaltete Zeitungen und war in meinem Heimatort als Reporterin im Auftrag imaginärer Zeitungsverlage unterwegs. Häufiger unterhielt ich mich mit meiner Lieblingsnachbarin, um anschliessend das Gesagte im eigenen Blatt zu veröffentlichen. Liess sich keine passende Geschichte finden, malte ich Comics und erfand dazu Texte. Danach meldete sich der Schreibdrang lange Zeit gar nicht mehr, bis ich schliesslich selbst Mutter zweier Mädchen wurde. Weil sich eines Abends kein geeignetes Buch für eine Gute-Nacht-Geschichte finden liess, improvisierte ich und gab vor etwas aus einem geheimen Notizbuch vorzulesen. Die Idee für eine eigene Geschichte entwickelte sich über Nacht und ich startete einige Zeit später meine ersten Versuche. Aus anfänglichen tagebuchähnlichen Einträgen entstand mein erstes Buch. Ein sozialkritisches, autobiografisches Werk mit Prosatext und Theaterszenen im Wechsel. Die Abenteuergeschichte von Diana & Julius folgte kurz danach.

Ihre Titel auf vollau.de:

Diana & Julius und das Buch der Katastrophen: Die Wasserhexe

Eckhard NeuhoffSchriftsteller, Dichter und Blogger. Geboren wurde ich 1967 in Dortmund, wo ich auch heute wieder lebe. Nach einer weit über zwanzig Jahre andauernden Odyssee durch die verschiedensten Berufe und auf der vergeblichen Suche nach mir und meinem Platz im Leben, schreibe und arbeite ich nun als Blogger, Dichter und Schriftsteller aus Leidenschaft und Überzeugung vorwiegend zu Themen wie Inneres Wachstum, Genesung, Dankbarkeit und Spiritualität in all ihren Facetten. Dass ich über diese Themen überhaupt aus eigenem Erleben schreiben kann, verdanke ich einer über Jahrzehnte andauernden depressiven Erkrankung, die ich wie durch ein Wunder überwinden konnte. Erst diese Erkrankung und meine Genesung ermöglichten es mir, meinen Weg und meine Bestimmung zu finden. Dafür bin ich aus ganzem Herzen dankbar. Gerade deshalb ist es mir ein Bedürfnis, meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse an interessierte und offene Menschen weiterzugeben. Und ich möchte mit meinen Texten und Gedichten andere Menschen dazu ermutigen, ihren ganz persönlichen spirituellen Weg zu suchen und ihn mutig, aus ganzem Herzen zu gehen.

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Grenzgänger – Autobiografische Fragmente und der Versuch ihrer Zuordnung

Ronnith NeumanIch bin in Haifa/Israel geboren und als Kind nach Deutschland gekommen. Heute lebe ich auf Korfu/Griechenland und zeitweise bei München. Ich schreibe Short Storys, Romane und Theaterstücke. Während meiner Zeit auf Korfu habe ich unter anderem drei Kriminalromane veröffentlicht, die auf Korfu und in anderen Teilen Griechenlands spielen. Den letzten Roman, der außer in Griechenland auch in München spielt, möchte ich hier vorstellen.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Hadeskinder

Violet NewmanIch bin 39 Jahre alt und erst sehr spät auf die Idee gekommen, meine Geschichten auf Papier festzuhalten. Schreiben ist für mich ein Ausgleich zur Realität und mir geht es vor allem darum mit meinen Geschichten zu unterhalten. Am wohlsten fühle ich mich in den Bereichen Erotik und Fantasy. Wobei meine Bücher immer mit BDSM zu tun haben.

Lustvolle Recherche

Andreas Niggemeierwurde 1972 in Olpe geboren. Autor, Rezitator, Songtexter, Übersetzer, Musiker, Bühnenmensch. Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Magazinen und Anthologien. Mitglied im Bundesverband junger Autoren. Mitglied und/oder Initiator diverser Projekte (Solo, Duos, Trio, Band) und der Kleinkunstreihe „Einmal Niggemeier am Stück“/„Einmal Niggemeier zum Mitnehmen“.

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Immer wieder genauso

Alex J. Nitrakhat zwei wilde Kinder und lebt mit ihrem verständnisvollen, leidensfähigen Mann im Norden Deutschlands. Feminismus und Gerechtigkeit sind ihr wichtig, ohne sich dabei als Weltverbesserin zu sehen. Trotz BWL-Diplom scheut sie jede Form der Bürokratie. Sport ist ein notwendiges Übel, um nicht ganz aus der Form zu geraten und Versicherungen sind für sie das wohl langweiligste Thema auf der Welt. Nach der Diagnose einer tückischen Autoimmunerkrankung beschloss sie, das vorher nur als Hobby betriebene Schreiben, ernster zu nehmen und ihr Buchbaby, den Fantasy-Roman “Yo”, zu veröffentlichen.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Yo

Katja Oelmann 1Ich bin Mutter zweier Kinder und 1974 in Potsdam geboren. Nach der Schule hab ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation gemacht, und mich gleich im Anschluss 1993 selbständig gemacht im Bereich Eventgastronomie. Eine Ausbildung im Büro konnte dabei nicht schaden. Wieso ich nicht im Büro geblieben bin? Das lag wohl einzig und allein daran, dass ich in einer Schaustellerfamilie groß geworden bin. Meine Kindheit war somit alles andere als eintönig. Ständiger Schulwechsel und neue Orte waren nie ein Nachteil. Im Gegenteil! Ich kenne mich in vielen Regionen aus wie in meiner Westentasche und habe viele Menschen kennengelernt, und einige Mitschüler aus den unterschiedlichsten Städten zähle ich heute noch zu meinem Freundeskreis! Außer in den Saisonpausen (Januar – März) waren wir also ständig unterwegs. Wenn man ein solches Leben gewohnt ist, wird es einem im Büroalltag schnell langweilig, egal wie hoch der Aktenberg auch ist. Wenn ich montags ins Büro kam, wurde ich gefragt, was ich am Wochenende zum Mittag gekocht habe, oder ob ich noch Steckzwiebeln brauche. Die Vorstellung, dass ich in den nächsten 45 Jahren diese Montagsfragen beantworten muss, waren ein Alptraum. Daher stand für mich von Anfang an fest, dass ich mal in die Fußstapfen meiner Eltern treten werde, gleich nach Beendigung meiner Ausbildung. Und genau das war für mich die richtige Entscheidung.
Seit 26 Jahren arbeite ich nun in der Branche. Heute schreibe ich aus dem Harz. Nächste Woche arbeite ich auf der schönen Insel Usedom, übernächste Woche bin ich in Berlin und danach findet man mich auf der Kieler Woche. So geht es nahtlos weiter, bis Ende Dezember, wenn der #Weihnachtsmarkt schließt und dann habe auch ich die wohlverdiente Saisonpause. Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, kann man in diesem Job nicht mal schnell nebenbei ein Buch schreiben. Aus diesem Grund hat mein Roman “Prinz Arschloch” auch sehr lange gedauert. Wenn ich von sehr lange schreibe, meine ich damit acht Saisonpausen. Zwischenzeitlich habe ich schon selbst nicht mehr daran geglaubt, jemals fertig zu werden. Nach vielen Monaten musste ich mich erst immer wieder in mein Manuskript lesen. Oft hatte ich keine Ideen. Und wenn ich mal einen “Lauf” hatte, musste ich unterbrechen, weil der “richtige” Job wieder begann. Aber wie sagt man nicht so schön: “Was lange wehrt wird endlich gut?” Und im letzten Jahr ist dann aus meinem Manuskript tatsächlich ein richtiges Buch geworden und am 20. März im Kadera Verlag erschienen. “Prinz Arschloch” – mein erster Roman.

Ihr Titel auf vollau.de:

Prinz Arschloch

Doris OettingIch bin Jahrgang 1970, lebe in Minden in OWL, bin verheiratet, arbeite hauptberuflich als kaufmännische Angestellte in einer Werbeagentur und schreiben nebenberuflich Kurzgeschichten (18 Veröffentlichungen) und Romane (3 Veröffentlichungen). Außerdem moderiere ich einmal pro Monat eine Radiosendung, in der ich meine Kurzgeschichten vorstelle, bei Mikro Minden auf der Frequenz von Radio Westfalica.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Kalte Liebe in Cuxhaven
Das Haus auf Föhr
Am Größten aber ist die Liebe

Gerwine OgbuaguGerwine Ogbuagu hat seit ihrer Schulzeit zuerst kleine Geschichten, viele Briefe und ihr Leben lang Tagebücher geschrieben. Schon damals wollte sie Autorin werden. Sie ist in Hamburg aufgewachsen und lebt heute mit ihrem Mann Nkwachukwu in Hessen im Rhein-Main Gebiet. Ihr erster Beruf ist Buchhändlerin. Sie lebte zehn Jahre in Lagos, Nigeria und arbeitete zuerst beim Goethe-Institut in der Bibliothek und als Sekretärin und danach bei der Deutschen Lufthansa Westafrika. In der Deutschabteilung bei Radio Nigeria las sie die Nachtnachrichten und übersetzte Märchen und Hörspiele.

Ihr Titel auf vollau.de:

Ausgesperrt

Melanie Amelie OpalkaHamburg meine Perle, seit 1976 mein sicherer Hafen, auch wenn es mich immer wieder in die weite Welt verschlägt. Denn woher soll Inspiration kommen, wenn nicht von außen – und Ideen habe ich jede Menge. So ist es auch verständlich, dass ich genau genommen schon immer geschrieben habe: Als Drei-Käse-hoch mit Buntstiften auf die Tapete meiner Grams, heimlich Tagebuch, sobald ich meine ersten Druckbuchstaben beherrschte, Jungmädchengeschichten, Kurzgeschichten und Gedichte in Prosa … Meine beiden Gedichtbände veröffentlichte ich 2004 („Fühl mich“) und 2005 („Denk mich“) – aber mit Lyrik wird man in Deutschland weder reich noch berühmt. Ebenso wenig wie mit Kurzgeschichten als Teilen von Anthologien übrigens. Also fing ich an, Romane zu schreiben: 2013 mein persönliches Debüt „Herz in Acryl“ und 2016 erschien dann „10 Tage Trauerfasten“ bei neobooks.com im Selfpublishing. Auch einen Ratgeber gibt es mittlerweile, „Einfach mal Wohlbefinden – erfolgreich glücklich“, der unter meinem bürgerlichen Namen Melanie Amélie Pump beim BoD erschienen ist. Dieses Jahr lege ich dann nach, mit dem nächsten Roman und dem ersten Buch aus einer Reihe, die sich mit dem Thema „Vater werden“ beschäftigt. „Mach mir’n Kind“ ist der Auftakt zu einer Trilogie und beschreibt den schwierigen Start, den manches Paar heutzutage bei der Familienplanung hat. Diesen zutiefst persönlichen Weg zur Entscheidung, ein Kind zu bekommen – wider aller Umstände. Und wie entscheidet man das eigentlich? In diese Reihe fließt ganz viel persönliche Erfahrung, aber auch unerwartet viele Impulse aus dem Umfeld. Denn wenn man einmal das Tabu bricht, und über unerfüllten Kinderwunsch zu sprechen beginnt, ist es faszinierend, wieviele Geschichten man plötzlich zu hören bekommt. Geschichten voller Schmerz, voller Hoffnung und Mut – und nicht allen wird der sehnsüchtige Wunsch erfüllt. Dieses Buch ist für alle – und vor allem für die, die vielleicht noch nicht einmal „Ja“ gesagt haben zum, Thema Kinder! „Im richtigen Leben“ habe ich unendlich viel ausprobiert und setze mich mittlerweile dafür ein, dass Menschen stressfreier mit sich und miteinander klar kommen. Sprich ich gebe Workshops, halte Vorträge und berate zu folgenden Themen: Vereinbarkeit von Beruf, Pflege und Familie. Für mehr Informationen klickt hier rein: www.kindkegelundkarriere.de. Außerdem habe ich 2015 den Hamburger Autorenstammtisch vom Bundesverband junger Autore(BVjA) initiiert und nehme bis heute regelmäßig daran teil und bin ein stolzes Mitglied im Selfpublisher Verband.

Ihr Titel auf vollau.de:

Mach mir’n Kind

Vivienne Oroszigeboren 1999. Sie heißt Vivienne, doch jeder nennt sie nur Vivi. Sie liebt Musik und das Reisen. Vivi würde gerne die ganze Welt sehen und wenn sie mal alt ist, möchte sie behaupten können, dass sie vieles gesehen hat, wenn nicht sogar alles. Man erkennt sie an ihrem Lachen, der lockeren Art und daran, dass sie immer einen Block und einen Stift dabei hat. Ihr Kopf schläft nie.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Gedankengarten

wurde in den frühen 50er-Jahren in Süddeutschland geboren. Nach dem Schulabschluss folgten eine Berufsausbildung, ein abgeschlossenes Studium und ein langes, erfolgreiches Arbeitsleben in der Industrie.

Ein erfülltes Familienleben mit Kindern kam hinzu. In dieser Zeit hat er viele Bücher gelesen, aber selbst nie eines geschrieben. Bis heute pflegt er vielseitige Hobbys, besonders sportliche Aktivitäten haben es ihm angetan.

Durch einen Zufall kam er in jungen Jahren mit Roulette in Berührung. Aus dem Spiel und Hobby wurde eine ernsthafte Forschungstätigkeit, die ihn bis heute in ihren Bann zieht.

Diese führte zur Entwicklung eines erfolgreichen Spielsystems, um im Roulette dauerhaft Gewinne zu erzielen ‒ bis heute gilt dies übrigens als unmöglich.

Um diese Erkenntnis anderen nicht vorzuenthalten entschloss er sich, das Ergebnis zu veröffentlichen und wurde somit ungeplant zum Sachbuchautor.

Sein Titel auf vollau.de:

Zeroline – Statistik schlägt Mathematik

Jean P.

„Ich schreibe, also bin ich.”
Mein Motto, René Descartes entlehnt, weist mir seit vielen Jahren den Weg. Selten vergeht ein Tag, an dem ich nichts geschrieben habe. Ein anderer Wegweiser sind die Träume. Mit ihnen habe ich jahrzehntelang „gearbeitet” – beruflich: therapeutisch wie im Bildungswesen. Was wir nächtens erleben, kommt tief aus unserer Seele. Das ist mein Thema. Meine Geschichten handeln davon. Ich blicke meinen Heldinnen und Helden in die Seele. Was erleben sie wirklich? Was geht in ihren Köpfen und in ihrer Seele vor? Was passiert mit ihnen, wenn sie sich verlieben und verlieren, sich verirren und finden? Ich freue mich darüber, dass meine Geschichten Anklang finden, und wenn sich jemand bei dem einen oder anderen, was er liest, „ertappt fühlt”, leide ich mit ihm – oder freue mich ganz besonders. Denn die Projektionen unseres Unbewussten sind etwas verbindend Menschliches. Und die allerschönste unter ihnen ist doch ohne Zweifel die Liebe. Das ist mein anderes Thema.

Sein Titel auf vollau.de:

Katjuscha
Paartherapie
Mission Undercover
Die Akademie

V. Yve P. Romanbegleitet Menschen seit vielen Jahren auf ihrem Weg und zu sich Selbst. Sie hat sich ganz der Sprache der Seele und der Stimme des Herzens gewidmet. Schon als Kind hellfühlig und medial veranlagt, hat sie sich früh entschieden, ihre Gabe auch beruflich zu nutzen und wurde tiefenpsychologisch wie auch in der Geistheilung ausgebildet. Seit 2003 arbeitet und lehrt sie in eigener Heilpraxis. Sie ist u.a. anerkannte Heilpraktikerin und zertifizierte Yogalehrerin. Yve ist Autorin des spirituell-psychologischen Werkes “Der Hüter der Schwelle – Wege zum befreiten ICH BIN” und künstlerisch ebenso in der Lyrik, Malerei, Design und Fotografie zuhause. Lyrische Veröffentlichungen finden sich bei der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes. Derzeit arbeitet sie an einer Märchensammlung und einem lyrischen Fotoband. Mehrere Monate im Jahr ist sie auf Reisen und lässt sich von neuen Orten, Menschen und Mutter Natur inspirieren. Yve P. Roman lebt und wirkt in der Nähe von München.

Ihr Titel auf vollau.de:

Das Wunder in Dir
Der Hüter der Schwelle
Norden – eine schamanische Reise
Im Reich der Mondsonne

Walter Penfine

Ich bin in Wien aufgewachsen und lebe hier mit meiner Familie. Im Jahr habe ich mir beim Lesen von erotischen Texten gedacht „das kann ich doch auch“ und es einfach mal probiert. Die ersten Versuche, lauter kurze, abgeschlossene Geschichten habe ich als Testballon in einem kleinem Forum gepostet. Das Echo darauf war durchwegs positiv und so habe ich immer weitergeschrieben. Irgendwann einmal hab ich die kurzgeschichten zusammengefasst und in einen Guss gebracht. So entstand der erste erotische Roman „Sklavin auf Zeit“. Den hab ich dann auch 2012 veröffentlicht und in den Verkauf gebracht. Das zweite Buch, das so veröffentlich wurde ist „Ausgeliefert“. Anfangs wurden beide Bücher nur als E-book verkauft, inzwischen ist die Printausgabe aber auch übe Epubli.de erhältlich.

Seit 2013 bin ich beim Erotika Verlag mit drei Büchern unter Vertrag „Erotische Geschichten“, Eric und Aisha“, ein Sammelband an Kurzgeschichten „erotische Geschichten“ und mein bisher letztes Buch „Geliebte des Meisters“.

Seine Titel auf vollau.de:

Sklavin auf Zeit
Ausgeliefert
Eric&Aisha
Geliebte des Meisters

Heidelinde PenndorfIch gehöre zur Generation 60 Plus, bin verheiratet, habe einen Sohn, eine Tochter und bisher vier Enkelkinder. Meine berufliche Laufbahn war abwechslungsreich und bildungsintensiv – von der Krankenschwester, zur Marketingkauffrau, zur kaufmännischen Internetassistentin, zur leitenden Position eines Kfz-Betriebs, zur Kreditberaterin einer Bank, dann hauptberuflich Sozial- und Gesundheitspolitik und Leitung einer ehrenamtliche Sozialberatung und last but least folgten verschiedene Praktika in Kleinverlagen. Dort erlernte ich die Grundregeln des Buchsatzes und des Buchlayouts und war einige Zeit als freie Mitarbeiterin eines kleinen Verlags tätig. Ich schreibe Rezensionen und setze ab und an noch für Autoren Bücher zum Druck. Zuversicht und Kraft geben mir meine Familie, hole ich mir auch aus unserem kleinen Biotop und schreibe in Gedichten und Gedankensplittern nieder, was mich bewegt, was ich fühle und denke.

Ihre Titel auf vollau.de:

Herzgedanken

Klaus PfrommerGeboren im Jahr 1972 bin ich ein Kind der Siebziger. Schon sehr früh entdeckte ich meine Leidenschaft für das Lesen und wenig später für das Schreiben. Neben meiner Ausbildung zum Bürokaufmann absolvierte ich noch einen Autorenlehrgang um die Grundlagen des Schreibens zu erlernen. Doch was nützt einem das Werkzeug wenn man nicht das notwendige Talent besitzt. Das Wichtigste ist mir in die Wiege gelegt worden. Eine ausgeprägte Phantasie. Doch wie so oft im Leben rückt manchmal etwas, das einem doch sehr wichtig ist in den Hintergrund. So war das Schreiben lange Zeit kein Thema für mich. Seit ein paar Jahren habe ich aber wieder die Leidenschaft dafür entdeckt. Es ist toll mit Worten neue Welten zu erschaffen. Personen zum Leben erwecken und das jeweilige Schicksal zu steuern. Am liebsten ist es mir, wenn ich nur mit meinem Vornamen angesprochen werde. Herr Pfrommer, das mag ich nicht und baut oftmals eine ungewollte, zwischenmenschliche Distanz auf. Ich bin ein toleranter, weltoffener Mensch. Natur-, Umwelt- und Tierschutz sind mir sehr wichtig. und eines noch… …Konventionen liegen mir überhaupt nicht. Neben dem Schreiben, liebe ich Musik und Filme. Zudem bin ich Marvel und Hyundai Fan.

Sein Titel auf vollau.de:

Ära der Lichtwächter – Der Schutzengel

Heidemarie Plaeschke

Liebe Leserschaft,
damit Sie mich ein klein wenig kennenlernen, hier ein Abriss aus meinem Leben.
Meine Heimat ist in Schleswig-Holstein, wo ich 1951 in Warnsdorf am Hemmelsdorfer See, in der Nähe von Travemünde und Niendorf/Ostee, geboren wurde und bis 1966 lebte.
In Travemünde besuchte ich die Realschule. Da meine Familie umzog, machte ich meinen Abschluss 1966 in Moringen/Kreis Northeim.
Dort begann ich auch meine 3-jährige Banklehre und bestand die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.
Von 1970 bis 1976 arbeitete ich der Volksbank Göttingen und qualifizierte mich in der Auslandsabteilung. Schon mit 19 Jahren beschloss ich, einen Roman zu schreiben. Leider sah das Schicksal zunächst einmal andere Dinge für mich vor.
Mit 20 Jahren heiratete ich und bekam mit 26 Jahren unseren ersten Sohn.
Ein paar Monate nach der Geburt unseres zweiten Sohnes 1982 war meine Ehe schon am Ende und ich ratzfatz alleinerziehende Mutter mit ganz vielen Kämpfen über Jahre.
Beruflich musste ich mich neu orientieren, denn in meinem erlernten Beruf als Bankkauffrau bekam ich nach 11 Jahren keine Chance. Ich belegte Seminare für Altenpflege und arbeitete stundenweise in der Hausaltenpflege. Jedoch strebte ich danach, wieder eine meiner Ausbildung entsprechende Tätigkeit zu bekommen. Mit 39 Jahren begann ich in einer Tierarztpraxis als Bürokauffrau, in der ich fast 15 Jahre arbeitete. Betriebliche Problemen zwangen mich mit nahezu 53 Jahren noch einmal umzusatteln. Ich begann in einem Pflegeheim im Schichtdienst zu arbeiten und zusätzlich bei einem großen Sportverein in der Mitgliederverwaltung. Das Ganze komplettierte ich mit einem Mandat im Stadtrat von Rotenburg (Wümme) für die WFB (Wählergemeinschaft Freier Bürger). Als es aus verschiedenen Gründen nach fünf Jahren zu keiner Wiederwahl kam, hatte ich plötzlich Zeit zum Schreiben, denn meine Kinder waren inzwischen aus dem Haus.
So entstand mein biografischer Roman “Eines Tages hol´ ich sie mir!” Ist Liebe vergänglich? Damit erfüllte ich mir einen Traum. Mit einer großen Lesung in der VHS in Rotenburg (Wümme), begleitet von einer Hafernistin, und diversen kleineren Lesungen gelang mir mein zweiter Traum. Meinen dritten Traum verwirklichte ich mir mit meinem zweiten Buch “Der eingemauerte Mann”.
Nun bin ich selber gespannt, ob mir ein drittes Buch gelingen wird, denn die spannensten Geschichten schreibt doch das Leben selbst.

Danke für Ihr Interesse und viel Freude am Lesen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Der eingemauerte Mann
Eines Tages hol ich sie mir
Der Himmel am Hemmelsdorfer See

Karl Plepelits scaledGeboren 1940 in Wien, wuchs Karl Plepelits in Melk an der Donau auf, besuchte das Gymnasium im berühmten Benediktinerstift Melk, studierte Klassische Philologie, Alte Geschichte und Anglistik in Wien und Innsbruck, plagte Schüler mit Latein, Griechisch und Englisch, vertrat die Österreichische Akademie der Wissenschaften als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Thesaurus linguae Latinae in München, leitete Reisende in alle Welt (oder auch in die Irre), veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Artikel auf dem Gebiet der Latinistik, Gräzistik und Byzantinistik, übersetzte griechische Romane der Antike und des Mittelalters (erschienen im Hiersemann Verlag, Stuttgart). Und angeregt durch einige von ihnen, die unglaublich spannend und ergreifend sind, widmet er sich seit Jahrzehnten auch dem aktiven Literaturschaffen.

Seine Titel auf vollau.de:

Die Liebe – eine Himmelsmacht
Die Liebe liebt das Wandern
Uns fehlt ein Mann
Das Auge sieht den Himmel offen
Die Liebe und das Verhängnis
Erobern wirst du sie
Meine marokkanische Penelope
Mit der Zeitmaschine in die Römerzeit
Vöglein, Vöglein in der Hand
Die Liebe – eine Himmelsmacht
Wenn dich jemand auf die rechte Wange küsst
Das Wunder einer Vollmondnacht
Zwei Liebende im Wunderland
Rache folgt der Freveltat

Avatar weiblich 1»Ich kenne keinen, der so viel Verrücktes und Filmreifes erlebt hat wie du! Wenn ich eine Woche keinen Kontakt zu dir habe, weiß ich, dass ich beim nächsten Telefonat den Satz hören werde: ‘Was hier schon wieder los ist, das glaubst du nicht!’«

Diese Message hörte Rosa Potter von ihrer besten Freundin in den letzten acht Jahren zu oft. Den Gedanken, wirklich ein Buch zu schreiben, schleppte sie jahrelang “schwanger” mit sich herum, bis sie eines liebeskummerreichen Sonntagnachmittags ein leeres Word-Dokument auf ihrem MacBook Air öffnete und den ersten Satz tippte. Von da an lief es wie geschmiert. Keine Schreibblockaden, wie sie sie aus Filmen kannte, kein „mehrere-Jahre-Projekt”, wovon sie eigentlich vom Hörensagen ausging, als sie mit dem Schreiben des Romans begann. Sie schrieb ihr erstes Buch innerhalb von drei Monaten! Es lief. Oder besser gesagt „es tippte“. Das lag wohl daran, dass sie die komplette Story schon in ihrem Hinterköpfchen hatte, denn (fast) alles, was sie sich von der Seele schrieb, basierte auf wahren Begebenheiten.

Ihr Debütroman handelt von einer Beziehung zwischen zwei Menschen, die eigentlich gar keine Beziehung haben, denn er führt schon eine – mit einer anderen Frau. Es geht um viel Nähe und immer wiederkehrende Distanz, Push & Pull, Ghosting und Benching, um Höhen und Tiefen, und die immer wiederkehrende Frage: Was ist das mit uns?

Rosa Potter wurde im Mai vor über dreißig Jahren geboren. Sie lebt seit fast einem Jahrzehnt in ihrer Wahlheimat Würzburg, wo sie deutsche und englische Literatur- und Sprachwissenschaften sowie Psychologie und Pädagogik studierte.

2020 veröffentlichte sie ihren ersten Roman.

Der Kopf lass los – das Herz so halt die Klappe


Weitere sind in Planung!

Carmen Radtkeist gelernte Journalistin, Mehrfach-Auswanderin und Katzenpersonal. Sie schreibt auf Deutsch und Englisch – úberwiegend leichtherzige historische Krimis der unblutigen Art, aber nicht ausschließlich. Privat sind ihre einzigen Opfer Pflanzen, obwohl es ihr nicht an gutem Willen fehlt.

Ihr Titel auf vollau.de:

Der Fall der verschwundenen Braut

Barbara Rath scaledGelernte Biologin mit dem Hang zum Erzählen – begonnen hat meine Schriftstellerei damit, dass ich meinen Kindern Geschichten erzählt und die schließlich aufgeschrieben habe. Daraus sind inzwischen über 40 Publikationen, mehr als 90.000 verkaufte Titel und ein Buchpreis entstanden.

Ihre Titel auf vollau.de:

Hör mich!
Rette mich!
Versteh mich!
Liebe mich!

Karin B. RedeckerFrüher war ich als Redakteurin und Layouterin im eigenen Verlag beschäftigt. Mit dem Romanschreiben habe ich relativ spät angefangen, weil endlich die Zeit dafür da war.

Ihre Titel auf vollau.de:

Als Goethe in den Himmel kam …
Die Polin und die alten Männer – Gemeinsam statt einsam
Die Toten von Ascona
Das Gift des Oleanders

Jaana Redflowerkommt ursprünglich aus Mülheim an der Ruhr, hat in Essen Kommunikationsdesign an der Uni Folkwang studiert (mit künstlerischem Schwerpunkt), lebt nun in Witten. Sie ist derzeit hauptsächlich als Musikerin unterwegs, sowohl solo als auch mit Band und arbeitet als Lehrerin an einer Musikschule.

Ihre Werke auf vollau.de:

Ab Yssin
Jorge, Pinguin im Kopf
Der Tag, an dem die Vögel schwiegen
Todgelübde

Ulrik Remyin den 70er und 80er Jahren als Liedermacher erfolgreich, danach als Schriftsteller; Dozent für Linguistik, Radiomoderator in Italien und Betreiber einer Radiostation in Spanien; 1994 Auswanderung in die USA, Karriere im Telefongeschäft, eigene Softwarefirma; lebte ab 2005 auf einem Hausboot in Florida, komponierte 7 Sinfonien, etliche Konzerte etc. 2015 Rückkehr nach Deutschland; lebt in Aachen

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Ohne Chance in Denpasar
Im Auge des Sturms

Marco Richterwurde am 22. April 1974 im kleinen vogtländischen Örtchen Rodewisch, als zweites von drei Geschwistern geboren. Zwar verfasste er schon früher als Jugendlicher Lieder, die auf eine lustige Art, sein Leben und die Probleme der Gesellschaft und Umwelt beschrieben. Aber erst im Jahr 2020 fing er, im Alter von 45 Jahren an, ein Buch über sein zum Teil traumatisches Leben zu schreiben.

Seine Titel vollau.de:

Lenins Sohn

C. Gina Riot

Die Niederösterreicherin C. Gina Riot (Pseudonym) geb. 3.10.1990 ist Inhaberin der Werbeagentur LAYOUTRIOT und Autorin der Diener des Ordens Trilogie. Außerdem ist sie großer Heavy- und Black Metal Fan und spielt selbst Bass in einer Black Metal Band. Ihren Abschluss auf der Höheren Grafischen Bundes- Lehr und Versuchsanstalt Wien hat sie 2010 gemacht und ist seitdem als Grafik Designerin und Expertin für außergewöhnliche Marketingkampagnen und Branding tätig. Die Diener des Ordens Cover sowie alle Illustrationen in den Büchern wurden von ihr selbst designed. Diener des Ordens Band I – Das Zweigesicht mit Erscheinungsdatum November 2020 gibt es als Hardcover Ausgabe, Taschenbuch und eBook. Nach der Trilogie werden noch weitere Bände aus der Fantasywelt folgen, die C. Gina Riot mit Diener des Ordens erschaffen hat.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Diener des Ordens – Band I – Das Zweigesicht

Heike RisselOkay, dann stelle ich mich einmal vor: Mein Name ist Heike Rissel. Geboren wurde ich im Jahr 1962 in Großenheidorn, am Südostufer des Steinhuder Meeres. Ich bin also schon ein etwas älteres Semester. Meine neue Heimat habe ich jedoch im Peiner Land gefunden und bin seit nunmehr 37 Jahren glücklich mit ein und demselben Mann verheiratet. Ich habe zwei Söhne, die schon länger nicht mehr zu Hause wohnen und bin stolze Großmutter von zwei kleinen Enkeltöchtern. Ich habe erst sehr spät mit dem Schreiben begonnen, obwohl ich schon immer den Kopf voll mit Geschichten hatte. Ich schreibe Fantasyromane und habe dabei eine Vorliebe fürs Vampirgenre. Dementsprechend waren meine ersten beiden Romane dem Vampirthema geschuldet. Mein neuer Roman, der gerade erschienen ist, kann ebenfalls dem Fantasygenre zugeordnet werden – er ist jedoch definitiv Vampirfrei.. Ich habe nie ein Hehl daraus gemacht, dass die Musik meine erste Liebe war. Erst danach kam, relativ spät, meine Schreiberei. Leider spiele ich kein Instrument. Ich singe dafür leidenschaftlich gern. Über zehn Jahre habe ich in einer christlichen Rockmusikgruppe gesungen. Nun begleite ich unsere Gitarrengruppe Fissmoll stimmlich und ich singe im örtlichen Kirchenchor. Unsere Gitarrengruppe ist für mich inzwischen so etwas wie eine erweiterte Familie geworden. Sie haben mich auch schon auf einer Lesung unterstützt. Das ist schon etwas ganz Besonderes. Ich teile meine Leidenschaften also ein bisschen auf. Musik und Schreiben sind zwei recht anspruchsvolle Geliebte. Fantasy faszinierte mich eigentlich schon immer. Die Vorstellung, dass es neben unserer normalen Realität noch etwas Anderes geben könnte, ist doch eine aufregende Betrachtungsweise. Ist es denn nicht ein Menschheitstraum unsterblich zu sein? Übermenschliche Kräfte zu besitzen? Fiktive Welten zu erschaffen und die Leser in eine von mir erschaffene fiktive Wirklichkeit mitzunehmen, ist für mich unglaublich beglückend.

Ihr Titel auf vollau.de:

Survive-uns trennen Welten

Sonja Roehm ReimannDie Autorin, Jahrgang 66, lebt mit ihrer Familie im schönen Straubing in Niederbayern. Sie hat den Kopf voller Geschichten, die dort beständig herumspuken und erst Ruhe geben, wenn sie niedergeschrieben sind. Neben dem Schreiben ist sie gerne draußen in der Natur beim Wandern oder bei der Arbeit im Garten. Für ein bisschen Sport ist auch noch Zeit und so kann man sie gelegentlich beim Joggen, beim Bogenschießen oder im Karate Dojo antreffen.

Entscheidung in Elnamira, Band 1
Tödlicher Nebel, Band 2
Das Eisenvolk, Band 3

Helen Marie RosenitsIch habe Jus an den Universitäten Wien und Salzburg studiert, an der Paris-Lodron-Universität promoviert, in verschiedenen Bereichen gearbeitet, meine Blogs betreut und Artikel für die Zeitung meines Hundevereines verfasst – bis ich meiner Leidenschaft nachgab, und auch Romane zu schreiben begann.

Seit der Jugend liebe ich das Schreiben – zuerst vor allem Lyrik, dann auch Prosa. Doch wie das Leben so spielt, blieb für diese Vorliebe zu wenig Zeit. Die Geschichten mussten sich auf das Kopfkino beschränken, wurden aber dort sorgsam aufgehoben. Bis persönliche Umstände zum Umsetzen aller still gehegten Vorhaben führten. Endlich konnte/durfte ich in Worte kleiden, was mich bewegt, antreibt, erfreut, traurig oder nachdenklich macht, mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert oder ein lautes Lachen entlockt. Heute lebe ich mit meinem Mann und meinen Hunden in Niederösterreich.

Ihre Titel auf vollau.de:

Was auch immer Liebe ist
Sind drei einer zu viel?
Liebe und andere Stolpersteine
Twice Love – Past and Present
One Way Ticket from Love to Hell
Amor mit Pfeil gegen Corona
Leben, auf Sand gebaut, und Liebe, der einzige Anker
Das Tagebuch zweier Herzensbrecher

Bibi RosesBibi schreibt Bücher, die bald auch gelesen werden können. Von dieser noch unreifen Autorin, wird es noch viel zu lesen geben.

Sie erzählt mit ihrem Erstlingswerk: „Ein Wildfang für Bibi – die Abenteuer mit einem echten Wildfang“. Ihre ersten Abenteuer aber nicht genug denn, es wird eine Buchserie. Jetzt überrascht die Autorin auch noch mit einer Mystik Buch Serie, die um Weihnachten erscheinen soll: „Mystische Abenteuer mit Bibi und Momo – die mystische Reiterin hier Infos zum Mystik-Buch: Man könnte echt denken, dass wir noch im Mittelalter leben.

Leider ist es an dem nicht so aber ich würde die Uhren zu gern zurückdrehen. Oder Lieber wohl nicht? Entscheidet selber, wenn ihr das Buch zu Ende gelesen habt. Dieses Buch wandelt zwischen Wirklichkeit und Traumwelt oder ist es die Geister Welt, die mich in ihren Bann zieht? Dieses spannende Mystik Buch und seine Serie ist für alle Pferde und Twilight Fans zu gleich.

Ob jugendlich oder erwachsen dieses Buch zieht jeden in seinen Bann aber Vorsicht diese Buchserie hat Suchtpotenzial.

Ein Wildfang für Bibi – die Abenteuer mit einem echten Wildfang
Mystische Abenteuer mit Bibi und Momo

Gabriele RostSeit ihrer frühesten Jugend interessiert sich Gabriele Rost für die Geschichte der Menschheit. Den Ausschlag gab ihr Lieblingslehrer, der nebenbei als Heimatpfleger arbeitete. Sie durfte ihn über Monate hinweg zu Ausgrabungen in der Umgebung begleiten. Aber auch alles Mysteriöse, Übersinnliche und Unfassbare ist ihr Metier. Und seit diesen vielen Jahren schreibt sie mit großer Leidenschaft. Sie versteht es in jedem ihrer Bücher, ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Dabei wird sie sich niemals auf ein bestimmtes Genre festlegen lassen. Ein Sachbuch aus ihrer Feder liest sich ebenso flüssig und unterhaltsam wie ein Satire-Band!

Ihre Titel auf vollau.de:

KURIOS – MYSTERIÖS – GEHEIMNISVOLL
KURIOS – MYSTERIÖS – GEHEIMNISVOLL II
Eine Erweckung: Wie das L(i)eben so spielt
Wünsche erfüllen – So geht´s
Abenteuer eines Soziopathen

Verena RotGeboren im Winter 1976 und aufgewachsen in Nordrhein-Westfalen, zog es sie 1999 ins schöne Hessen. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Töchtern in einem kleinen Ort südlich von Frankfurt.
Mit “Apollonia: Schatten der Vergangenheit” veröffentlichte sie 2013 ihren ersten Kriminalroman.
Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Uwe RothIch bin seit frühester Kindheit Science-Fiction-Fan. Nicht nur die Fiction interessiert mich, sondern ebenso die Science, also die reale Wissenschaft. Carl Sagan ist mein größtes Vorbild. Die Geschichte zu meinem ersten Roman “Europa-Tragödie eines Mondes” geisterte in meinem Kopf herum, seitdem ich davon hörte, dass unterhalb des Jupitermondes Europa einen gigantischen Ozean geben könnte.

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Europa – Tragödie eines Mondes

Sonja Dworzakist in Salzburg geboren, studierte Altphilologie und Geschichte und unterrichtete an einem Gymnasium in der Nähe von Salzburg. Der vorliegende Lyrikband stellt Gedichte unterschiedlicher Lebensthemen vor.
Mit ihren Gedichten werden Sehnsüchte, Ängste, Freuden, Liebe, Glück und Unglück in Versen verfasst zum Ausdruck gebracht. So wie sie selbst Höhen und Tiefen erlebt hat, so kann sich auch der Leser in manchen Gedichten wieder finden und findet vielleicht Trost und Zuspruch in ihren Versen.
Neben dem Schreiben ist aber die Musik eine große Leidenschaft von ihr. Da sie selbst seit langer Zeit Klavier spielt, hat die Musik von Komponisten wie zum Beispiel von Chopin, Schubert sie zu Themen ihrer Gedichte inspiriert.
Im vorliegenden Lyrikband sind aber auch Gedichte, die die Liebe zur Natur und zu den Tieren zum Ausdruck bringen. Die Mischung der verschiedensten Themen soll dem Leser vergnügliche Abwechslung bringen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Etwas hat mich tief berührt

Michael Rusch1959 in Rostock geboren, ist von Beruf Rettungsassistent und lebte von 2013 bis 2017 in Hamburg, wo die ersten Bände der Fantasy-Reihe „Die Legende von Wasgo“ entstanden. Heute lebt er in Lutterbek, in der Nähe von Kiel. Nach einer kreativen Schreibpause veröffentlichte er 2012 seinen autobiografischen Roman „Ein falsches Leben“ beim Selfmade-Verlag Lulu. Danach wandte sich Rusch dem Genre Fantasy zu. „Die ewige Nacht“ aus der Reihe „Die Legende von Wasgo“ erschien im Januar 2014. Im September desselben Jahres folgte die Fortsetzung „Luzifers Krieg“. Es folgten „Angriff aus dem Himmel“ (2015) und „Bossus´ Rache“ (2017). Mit dem fünften Band „Wasgos Großvater“ endete 2018 „Die Legende von Wasgo“. 2014 veröffentlichte Rusch beim AAVAA Verlag eine überarbeitete Version seines Romans „Ein falsches Leben“ in zwei Bänden. Im Jahre 2015 gründete er seinen eigenen Verlag „Die Blindschleiche“ und veröffentlichte 2015 seinen Roman „Die drei Freunde“. Im Sommer 2019 entschloss er sich, aus gesundheitlichen Gründen den Verlag aufzulösen und diesen Roman zu überarbeiten und ihn als Selfmade-Autor neu zu veröffentlichen. Im gleichen Jahr beendete Rusch die Zusammenarbeit mit dem AAVAA Verlag und überarbeitete „Die Legende von Wasgo“, die er bereits im Januar 2020 mit BoD in zwei Bänden erneut veröffentlichte. Band 1 enthält die ersten drei und Band 2 den vierten und fünften der ehemaligen 5 Bände. Im Juli 2020 veröffentlichte Rusch mit BoD seinen Roman das Leben des Thomas Schneider. Zur Zeit arbeitet er an seinem ersten Horror-Roman, der im Jahre 2021 erscheinen wird.

Seine Titel auf vollau.de:

Die drei Freunde
Die Legende von Wasgo Teil 1
Die Legende von Wasgo Teil 2
Das Leben des Andreas Schneider

Gabi Ruether1966 geboren, lebt mit ihrer Familie in Sendenhorst/NRW. Seit 2014 schreibt sie humorvolle und spannende Fantasy von und mit Lust und Leidenschaft. Deutschland, das Münsterland und ihre Heimatstadt bilden die Kulisse für ihre mal zeitgenössischen, mal dystopischen Erzählungen über Elfen, Geister oder Drachen.

Ihre Titel auf vollau.de:

In zwei Welten – Erste Begegnung
In zwei Welten – Der dunkle Elf
In zwei Welten – Elfengold
In zwei Welten – Der verlorene Elf
In zwei Welten – Elfenherz
Magische Gezeiten – Das Geschenk
Magische Gezeiten – Der Verrat
Magische Gezeiten – Die Jagd
Drachenwinter – Andersjahr
Novembergeist – Andersjahr
Endlich – Irland
Endlich – Korsika

Sylvia Sabrowskiin Bottrop aufgewachsen und nach dem Studium der Psychologie und Pädagogik als Freiberuflerin tätig, lebt mit Mann, Kindern und anderthalb Katzen im Ruhrgebiet. Sie stammt selbst aus einer Bergarbeiterfamilie, hat noch Kohleöfen – mitunter auch die Küchentapete – brennen sehen, das Geräusch vom Kohlenscheppen im Ohr, die Arbeitskleidung der Bergleute auf den Wäscheleinen vor Augen und die Eigenheiten der Ruhrgebietler tief in ihrem Herzen. Einige ihrer Kurzgeschichten und Gedichte wurden in Anthologien veröffentlicht. „Zechenkiller“ ist der zweite Kriminalroman der Autorin im Gmeiner-Verlag.

Ihre Titel auf vollau.de:

Zechenkiller

S.Sagenrothist mein Autorenpseudonym, mit dem ich auch in alle sozialen Netzwerke eingezogen bin. Es ist gleichzeitig der Name meines Icherzählers und Hauptprotagonisten von A.S.Tory, meiner Jugendbuchreihe, mit der ich 2018 unter die Selfpublisher gegangen bin. Im wahren Leben bin ich Grundschullehrerin, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen im Teenageralter. Meine Leidenschaften sind Musik, Reisen und natürlich Bücher. Ich bin also gleichzeitig eine begeisterte Leserin. Allein die Doppelbeschäftigung Schreiben und Beruf lässt nicht mehr soviel Zeit wie früher. Nichtsdestotrotz lese ich immer mal wieder sehr gern Bücher von Kollegen und habe auch schon auf diese Weise einige Perlen entdeckt

Ihr Titel auf vollau.de:

A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer
A. S. Tory -Roadmovie um die Suche nach einer alten Single
A. S. Tory und die verlorene Geschichte

Cornelia Schaefergeboren 1969, in der Nähe von Schwäbisch Hall, arbeitet als Projektassistentin und Disponentin. Seit ihrer Kindheit beschritt sie einen steinigen Weg, der ihr viel Lebenserfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen bescherte. Um mit all ihren Fehlschlägen und Alltagsproblemen klar zu kommen, begann sie bereits in ihrer Jugend zu schreiben. Ihre Geschichten stammen mitten aus dem Leben und sind mit viel Humor und Selbstironie verfasst.

Ihr Titel auf vollau.de:

Einfach kann jeder

Sara C. SchaumburgDie Autorin wurde am 13.09.1986 im Sauerland geboren. Sie schreibt Liebesromane geknüpft mit Fantasy, nach dem All-Age Prinzip für Jugendliche und Erwachsene. Ihr Debütroman “Bernstein” erschien 2019 im Rediroma Verlag. Schon in der Grundschule liebte sie es, sich Geschichten auszudenken. Mit gerade einmal 13 Jahren schrieb sie dann ihr erstes Fantasy-Manuskript mit über 300 Seiten, welches seither in einem kleinen Karton auf ihrem Dachboden schlummert. Die Autorin liebt es, ihren Protagonisten Leben einzuhauchen und sich während des Schreibprozesses in ihren eigenen Geschichten zu verlieren. Mit der deutschen Nordseeküste verbindet Sara C. Schaumburg eine besondere Beziehung, welche sich im Schauplatz ihrer Romane widerspiegelt.
Email: saracschaumburg@web.de

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Bote des Lichts – Glaubst du an dein Schicksal?

Petra ScheuermannMeine Krimireihe um Tanja Eppstein: „Schoko-Leiche“, „Schoko-Pillen“, „Schoko-Engel“ und „Schoko-Killer“ Im Mai 2019 ist mit „Schoko-Killer“ der vierte Krimi in der Buchreihe um Tanja Eppstein erschienen. Veröffentlicht wurde der Kriminalroman im Leinpfad Verlag. Hiermit wurde die Reihe um Tanjas „Schoko-Traum“ in der Heidelberger Altstadt fortgesetzt. Im August und September 2019 wurden die ersten drei Krimis der Reihe „Schoko-Leiche“, „Schoko-Pillen“ und „Schoko-Engel“ im Verlag TWENTYSIX neu aufgelegt. Tanja Eppstein ist Inhaberin der Chocolaterie „Schoko-Traum“ in der Heidelberger Altstadt. Bei köstlichen Pralinen und heißer Schokolade löst sie die kleinen, manchmal auch die großen Probleme ihrer Kunden und Freundinnen und ab und zu auch mal einen Kriminalfall. Seit 2010 wurden, neben meinen vier Kriminalromanen, über zwanzig meiner Kurzgeschichten, Kurzkrimis und Erzählungen in Anthologien veröffentlicht, einige hiervon bei Literaturwettbewerben nominiert und ausgezeichnet. Ich bin Mitglied in folgenden Organisationen: Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, SYNDIKAT, Mörderische Schwestern.

Ihre Titel auf vollau.de:

Schoko-Killer
Schoko-Leiche
Schoko-Pillen
Schoko-Engel

Marion SchinhofenSeit vielen Jahren setze ich mich für mehr Kinderschutz ein und gegen Missbrauch und Gewalt. Leider ist es nach wie vor sehr anstrengend Menschen zu mehr HINSCHAUEN zu bewegen – lieber wird dieses Barbarentum nicht geglaubt, ausgeblendet, weggesehen. Ich hoffe, dass ein paar tausend „Barackenkinder“ lesen werden, damit man nicht mehr hysterisch für ein Stück Stoff auf die Straße geht, sondern endlich für mehr Schutz für unsere Kinder sorgt.

Barackenkinder
Betty und Paul

Linda SchirmerIch habe mehrere Jahre mit meiner Familie in Irland gelebt. Dort habe ich angefangen, meinen Roman zu schreiben, der dieses Jahr bei Piper erschienen ist. Wenn ich nicht schreibe, unterrichte ich Tanz und Theater.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Burning Oceans – Reisende zwischen den Gezeiten

Nini Schlicht(geb. 1987) entdeckte ihre Leidenschaft zum Schreiben bereits in jungen Jahren. Ihre Inspirationsquelle ist die Natur und ihr geliebter Wald. Neben Geschichten im Fantasy Genre, schlägt ihr Herz ebenso für die Poesie.

Ihre Titel auf vollau.de:

Amelie – Zeitlos mit dir

Dagmar Isabell Schmidbauer

Das Schreiben war schon immer meine große Leidenschaft und da in meinen Geschichten ohnehin immer eine Leiche auftaucht, schreibe ich seit 20 Jahren Krimis.

Ich liebe das wunderbare Passau, mit seinen geschichtsträchtigen Orten, die einmaligen Plätze, die besonderen Menschen, die diese Stadt beleben, die Nähe zu Österreich und dem bayerischen Wald. Ich nehme die Orte und Gegebenheiten wie sie sind und es ist mir wichtig, das alles so modern zu zeigen, wie Passau nun einmal ist.

Wenn ich durch die Gassen streife, habe ich immer einen Block und einen Stift bei mir, denn es gibt so Vieles zu entdecken. Eine alte Tür, ein modriger Geruch, eine Sandbank am Inn, oder eine stillgelegte Brücke. So sammele ich meine Ideen und spinne sie zuhause zu einem spannenden Fall zusammen. Ich lege großen Wert darauf, dass meine Leser bis zuletzt miträtseln können, wer der Täter ist und wo sein Motiv liegt.

Meine Figuren sind voller Wärme (oder Kälte), innerlich zerrissen, mutig, tapfer, oder verletzlich. Sie alle liegen mir am Herzen, denn sie haben viel zu erzählen oder zu verschweigen. Manche werden zu Freunden und ich freue mich und leide mit ihnen, auch wenn ich ihnen manchmal viel abverlangen muss.

Ihre Titel auf vollau.de:

Der-Passau-Krimi Band 1 “Marionette des Teufels”
Der Passau-Krimi Band 2 “Der Tote vom Oberhaus“
Der Passau-Krimi Band 3 “Und dann kam das Wasser”
Der Passau-Krimi Band 4 “Todesfalle Campus”
Der Passau-Krimi Band 5 “Goldgier”
Der Passau-Krimi Band 6 “Tödliche Kunst”
Tote Engel

Boris Schmidtwurde 1973 in Röthenbach a.d. Pegnitz geboren und lebt seit 2001 in Wien. Er arbeitet als selbstständiger IT-Techniker und ist seit 2006 mit einer Österreicherin verheiratet. Laut seiner eigenen Aussage braucht es in seinem Leben genau 5 Dinge, um ihn glücklich zu machen: seine Frau, seine beiden LaPerm-Kater Gizmo und Gonzo, Humor in allen Lebenslagen und eine große Tasse Kaffee. Die Idee zu seinem Debüt-Fotocomic „GIZMO und GONZO – ZWEI KATER AUSSER RAND UND BAND“ entstand, nachdem er 7000 Fotos der beiden Stubentiger unter die Lupe genommen hatte.

Seine Titel auf vollau.de:

GIZMO & Gonzo – Zwei Kater außer Rand und Band – “AUF DIE PLÄTZE … CHAOS, LOS!
Gizmo & Gonzo – Zwei Kater außer Rand und Band ” ALLES AUF ANFANG”

Gizmo & Gonzo – Zwei Kater außer Rand und Band  – “GENIAL DANEBEN IST AUCH VORBEI”

Avatar weiblich 1Jahrgang 1953, lebt mit ihrem Partner in der Nähe von Kiel. Das Spiel mit Situationskomik beherrscht sie perfekt.
Damit tritt sie in die Fußstapfen ihres Vaters, der mit dem Buch »Opa, das kannst du auch« einen heiteren Bestseller über die Tücken geschrieben hat, die der Computer für Senioren parat hält. Seit Dagmar Schmidt 2018 aufgehört hat zu arbeiten, widmet sie sich ganz dem Schreiben. Dies ist ihr dritter Roman.

Ihr Titel auf vollau.de:

Minnesang mit Lamm und Leier

Markus Schnobrich 1im September 1982 in Wien geboren, wo er auch heute noch wohnt, besuchte die Höhere Bundesanstalt für wirtschaftliche Berufe, Fachschule. Seine beruflichen Tätigkeiten übte er auf verschiedenen Gebieten aus: Medizinischer Masseur, Versicherungsmakler, Sicherheitsmitarbeiter und er war auch im Verkauf tätig. Seit Juli 2017 wirkt er schriftstellerisch. Er hat im Dezember 2018 ein Buch mit dem Titel “Falsches Spiel” veröffentlicht. Darüber hinaus beschäftigt er sich gerne mit Fußball, Lesen und Musik.

Seine Titel auf vollau.de:

Falsche Wahrheit – Die Stiege
Falsches Spiel – Das Krankenhaus
Durch die Angst

Amandara M. SchulzkeDie Berlinerin ist ein Urgestein des Festival-Mediaval. Obwohl sie nach einer Lehre als Verkäuferin Journalistik, speziell Wissenschaftsjournalistik, studierte, baute sie sich einen Stand für Ökomärkte auf. Mit Mittelalter-Zeugs landete sie 1995 zur Walpurgisnacht auf dem Brocken. Zwischendurch war sie Chefredakteurin der Zeitschrift „Karfunkel“, gründete als Chefredakteurin „Pax et gaudium“ mit und organisierte große Feste im Schwarzwald. Heute ist ihr Ziel, phantastische Literatur salonfähig zu machen. In Berlin füllt sie die Kulturbremse mit Lesungen und kleinen Konzerten. Mit der Organisation des Literaturzeltes auf dem Festival-Mediaval kann sie ihre großen Lieben – Musik, Literatur und Mittelalter – unter einem Dach ausleben. Sie ist Bloggerin bei Phantastisch Lesen und Fördermitglied des Phantastik Autorennetzwerks PAN e.V.

Ihre Titel auf vollau.de

Wir sind die Bunten – Erlebnisse auf dem Festival-Mediaval

Peter SchwabeAls Ruheständler kann man auch noch anfangen Bücher zu schreiben, dachte sich 2012 der Autor Peter Schwabe, Jahrgang 1946, als er sein erstes eBook veröffentlichte. Er ist im thüringischen Eisenach geboren, hat als Fernmeldemonteur und Lehrer gearbeitet. Als ehemaliger Technik-Lehrer hatte es ihn gereizt, einen Text am Computer in das Kindle-Format zu bringen. Inzwischen sind es ein paar satirische eBooks mehr geworden, zwei Ost-West-Krimis aus der Zeit des kalten Krieges, ein Thüringen-Krimi, zwei Phantasy-Storys. Auf der Autorenseite werben zwei Buchtrailer, die eBooks sind in Kindle-Unlimted gelistet, einige sind inzwischen auch als Taschenbuch erhältlich. In seinem Blog https://zeitpeter.blogspot.com postet er hin und wieder Themen, die mit unserer vernetzten Welt zusammenhängen. Wenn er Lust hat, dafür Zeit zu haben…Und von dort führt ein Link zu den Leseproben seiner Bücher.

Sein Titel auf vollau.de:

Schwemmental

E.M. SchwarzSeit 2008 bin ich als freier Autor tätig. ich schreibe nur, was mir Spaß macht und wovon ich denke, dass es auch andere interessiert. meine Liebe gilt dem Autobiografischen, der Fantasy und den lokalen Geschichten und Krimis. Ich bin verheiratet lebe in Berlin und habe vier erwachsene Kinder.

Sein Titel auf vollau.de:

Der Tote im Luisenhain

Ruben Schwarz 1wurde 1955 in der Ruhrgebietsmetropole Essen, unweit des heutigen Weltkulturerbes Zeche Zollverein geboren. 60 Jahre lang ist er seiner Heimatstadt treu geblieben. In zweiter Ehe lebt er heute in Velbert-Langenberg, zwischen dem Ruhrpott und dem Bergischen Land. Sein Erstlingsroman „Hirngespinste“ ist im November 2018 im bookshouse Verlag erschienen, wenige Monate danach erschien der zweite Roman „Luises Vermächtnis“. Inzwischen hat der Autor fünf Thriller und eine Science-Fiction-Novelle veröffentlicht. Das jüngste Werk heißt Mutterliebe und handelt überwiegend in der Hansestadt Lübeck.

Seine Titel auf vollau.de:

Mutterliebe

Andreas Schwedtist in Gelsenkirchen geboren und in Bochum aufgewachsen. Seit einigen Jahren lebt er mit seiner Ehefrau Anja in Hattingen. Schon in der Grundschule wuchs mit ersten Schreibkenntnissen die Liebe zum Verfassen von Geschichten. Neben seinem Hauptberuf als Kaufmann sieht er das Schreiben seit vielen Jahren als seine Passion an. Zu seinen Hobbys gehören Sport und Lesen.

Verlierer

Mark Sectorengeb. 1966, schrieb als Journalist und Kolumnist für Zeitschriften. Parallel dazu hielt er Fachvorträge und publizierte in Onlinemedien, bevor er sich ganz seiner Tätigkeit als Buchautor widmete.

Sein Titel auf vollau.de:

DIE SPINNEN MÜSSEN WEG!

Michael Seilergeboren in Dresden, zehnjähriges Exil in Bayern, heute in Leipzig stationiert.

Begeisterter Leser und Geschichtenerfinder seit Buch Nummer eins, deshalb später Studium der Sprachwissenschaften, Geschichte, Keltische Studien und Buchwissenschaft. Danach und währenddessen verschiedene Abenteuer im Film- und Musikgeschäft, mittlerweile im Verlagswesen sowie als Blogger und Autor tätig und immer noch schwer textverliebt.
Lieblingsautoren: J.R.R. Tolkien, Erich Kästner, Stephen King, Arthur Conan Doyle, Christopher Paolini, C.S. Lewis, Rebecca Gablé, Titus Müller u.v.m.

Mordsgierig

Silke SiegelJahrgang 1972, ist in der Nähe von Frankfurt zu Hause.
Sie ist studierte Betriebswirtin (FH) und arbeitet als Eventmanagerin und Schauspielerin bei der Improvisationstheatergruppe “Für Garderobe keine Haftung”.
Ende 2017 unternahm sie mit ihrer damals 4-jährigen Tochter eine 100-tägige Reise um die Welt

Ihr Titel auf vollau.de:

Wie ich mit meiner Tochter um die Welt reiste

Harrison Shepardwurde im November 1952 in der Frankenmetropole Nürnberg geboren. Nach dem Fachabitur folgte ein Fachhochschulstudium mit dem Abschluss Ingenieur der Nachrichtentechnik. Seit 1980 arbeitet er in einem großen deutschen Elektro-Unternehmen als technischer Redakteur für Kataloge der industriellen Schalttechnik. In den achtziger Jahren war er fast ein Jahrzehnt lang ehrenamtlich Story-Redakteur für das Magazin »Fantasia« des EDFC (Erster deutscher Fantasy-Club). Fantasy und Science-Fiction sind seine große Leidenschaft. Aus dem Hintergrund zu einem SF-Rollenspiel entwickelte sich schließlich der Gedanke zur RAUMAKADEMIE PALURAN. Das vorliegende Buch ist das Resultat einer fast zehnjährigen Arbeit.

Sein Titel auf vollau.de:

Raumakademie Paluran

Sarah Shortwurde 1985 in Heidelberg geboren, wo sie die ersten zwanzig Jahre ihres Lebens verbrachte. Mit ihrem Mann und ihrem Sohn lebt sie heute in Freiburg im Breisgau. Nach dem Lehramtsstudium in Freiburg und dem Referendariat in Reute machte sie sich neben der Arbeit an verschiedenen Grund-, Werkreal- und Realschulen sowie Kindergärten im Freiburger Raum an das Verfassen ihres ersten Jugendromans. Wenn sie nicht in der Schule ist oder schreibt, liest sie, reitet durch den Schwarzwald oder schaut sich Naturdokumentationen an. In ihren Geschichten entführt sie in fantastische Welten direkt vor der Haustür oder zeigt Heidelberg von seiner romantischen Seite.

Ihre Titel auf vollau.de:

Hekates Erbe – Der Schlüssel zur Welt
Hekates Erbe – Der Schlüssel des Himmels

Norman Sinclair

Jurist, Historiker, Autor. Weltbürger mit amerikanischen Wurzeln, der in Nordrhein-Westfalen lebt. Verfasser von Lyrik, Fantasy, Trillern und Psychogrammen

Sein(e) Titel auf vollau.de:

Wintertraum

avatar 11981 geboren lebt in Berlin und schreibt über wildgewordene Affen, Gorillas und andere verrückte Vögel.

Seine Titel auf vollau.de:

Berlin liegt in Frankreich

Inge Skrzybskiwurde 1959 in Essen geboren. Sie wuchs in einer Kleinfamilie auf und fand im Jahr 1980 ihre große Liebe, mit der sie bis heute verheiratet ist. Zwei Töchter gingen daraus hervor. Heute ist sie stolze Oma von drei Enkelkindern. Im Jahr 2017 entdeckte sie für sich das Schreiben.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Malinos Reise in die vergessene Märchenwelt

Susan SobrigWas wäre wenn …? Eine Frage, die unzählige Möglichkeiten eröffnet und jede altbekannte Geschichte in neuem Licht erstrahlen lässt.
Solange es Menschen gibt, gibt es auch Geschichten über die seltsamen Wesen, die neben uns existieren und sich nur selten zu erkennen geben.
Zumindest behaupten einige von uns, ihnen begegnet zu sein.
Engel gehören definitiv zu dieser Kategorie. Eine faszinierende Gattung, die unsere Fantasie beflügelt – besonders die, die des Himmels verwiesen wurden.
Wir alle kennen den Grund dafür: Sie waren empört darüber, dass sie den Platz hinter den Menschen einnehmen sollten. Eine durchaus empörende Tatsache, ein so unvollkommenes Wesen, wie einen Menschen, vor die Nase gesetzt zu bekommen.
Aber war es wirklich der Grund gewesen? Hatte es sich wirklich so abgespielt?
Was wäre wenn …?
Diese Frage führte mich zu einer einwilligen Geschichte über gefallene Engel, ihre Nachkommen, Dämonen und jede Menge andere Wesen mitten in London!

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Hell’s Secret

Regine Sonnleitnerlebt in Hagen/Westfalen, doch ihr Herz ist in ihrer Heimat Oberfranken, in Rödental, zuhause. Sie schreibt schon ihr Leben lang für Menschen die eine Geschichte dringend benötigen. Im letzten Jahr jedoch traf sie das Schicksal selbst mit einer Stimmbandlähmung. In dieser Zeit nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und schickte ihre Geschichten ein. Sie liebt die Natur und die kleinen Augenblicke, die ihr Leben bereichern. Die Inspiration zu ihrem eigentlichen Debüt fand sie in einer kleinen Fledermaus, welche ihr bei einem Abendspaziergang begegnete. Als sie sehr mit ihrer fehlenden Stimme kämpfte, inspirierte sie dieses Tier so sehr, dass sie „Malu – Stimmen des Lebens“ zu Papier brachte. Malu, die kleine Fledermaus, ist dabei der Hauptdarsteller. Dies ist der zweite Band von Malu. Das Besondere an Regines Büchern ist, dass Tiere die Hauptdarsteller sind und der Schauplatz die Natur. Malu ist immer auf der Suche nach neuen Erkenntnissen und möchte die Menschen lehren, sich wieder eine Auszeit zu gönnen und etwas umzudenken. Alles spielerisch erzählt aus der Sicht der Tiere. Zitat der Autorin: „Jeder sollte einen Malu in seinem Leben haben.

Ihre Titel auf vollau.de.

Malu – Auf der Suche nach Erkenntnis
Malu – Stimmen des Lebens
Der Flug des Falken

SMichael Spitzeroso, Ihr wollt also etwas über die Person hinter dieser Seite wissen.
Tja, wer bin ich?
Mein voller Name ist Michael Georg Spitzer, doch den zweiten Vornamen nutze ich tatsächlich nur als Abkürzung, sobald ich mit der Literatur in Verbindung komme.
Mein gesamtes bisheriges Leben spielte sich in und rund um die schöne Domstadt Köln ab:
1971 wurde ich dort geboren, bin ab 1977 im östlichen Teil der Stadt zur Schule gegangen und versehe seit 1993 auch meinen beruflichen Dienst in einer der schönsten Städte Deutschlands.
Mein Lebensmittelpunkt ist seit 2010 jedoch eine kleine Stadt etwas außerhalb Kölns. Hier habe ich zusammen mit meiner Familie den Ruhepol als Kontrast zu dem doch immer vorhandenen Trubel der Millionenstadt gefunden.
Wenn Ihr ein Klischee lesen wollt, das sich auf meine Passion zum Schreiben bezieht, so muss ich Euch enttäuschen: Ich schreibe nicht schon mein Leben lang Geschichten.
Nein, ich begann erst 2015 mit dem Erstellen von etwas anderem, als behördlichen Schreiben.
Am 26.07.2015 erblickte meine erste Protagonistin Danielle “Dan” Berg als “Letzte Melderin” das Licht der Welt. Seitdem lässt mich die Faszination am Schreiben nicht mehr los. Weitere Geschichten entstanden und fanden ihren Weg zu verschiedenen Verlagen. Sowohl als eigene Bücher, als auch in Form von Kurzgeschichten in Anthologien.
Eine Spezialisierung auf ein bestimmtes Genre fällt mir allerdings schwer. Meine Gedanken schwirren in den Geschichten zwischen Science-Fiction und Fantasy hin und her. Auch Thriller-Elemente kommen bei mir vor und selbst leichten Horror würde ich nicht ausschließen.
Ihr wollt wissen, wie ich in “so hohem Alter” plötzlich zum Schreiben kam?
Nun: Es ist ein Hobby und seit der ersten Zeile dennoch so viel mehr. Es ist meine Art, der Welt gedanklich den Rücken zu kehren, ohne dabei meine Familie und den vorhandenen Freundeskreis zu vernachlässigen.

Seine Werke:

Die Melderin
Die zehnte Generation
Fast menschlich

Tina StagerInfos folgen

Ihr Titel auf vollau.de:

Lockdown Report Mallorca

Zitat eines Lesers: “Nora Stahl zeigt uns die Gedanken einer verwundeten Seele. Verwundet von einem Mann, dem sie all ihre Liebe schenkte, und der dies schamlos nutzte, um sie psychisch und physisch zu unterdrücken, zu zerstören. Ein verstörender Lyrikband, der thematisiert, was nicht sein darf, und doch leider Realität ist. Auch heute.”

Ihr Titel bei vollau.de:

Blutrote Federn im Schnee

John Phillip Starckist im September 1961 geboren. Mit seinem Werk «Blutgruppe30» feierte er sein Debüt als Autor und ließ diesem Thriller den Krimi «Haut» folgen. Mit dem Werk «Kill Baby …, Kill!» präsentiert John Phillip Starck den Lesern sein bisher umfangreichstes Buch. Was nun als Nächstes erscheint, wird spontan entschieden. Ideen und Entwürfe auf dem Papier sind vorhanden, doch die plötzlichen Eingebungen beim Schreiben verhindern konkrete Pläne und verbindliche Aussagen zu den Werken in der Zukunft. Es gibt zwei Dinge, die John Phillip Starck wichtig sind, wenn es um das Schreiben geht: Er wünscht sich, dass ihm die Freude am Schreiben erhalten bleibt und dass er nicht eines Tages von einer Schreibblockade betroffen sein wird. Aus eigener Erfahrung weiß er, das Letzteres ohne Ankündigung täglich geschehen kann. Derzeit lebt John Phillip Starck in Gelsenkirchen. Außer dem Schreiben geht er wenigen Hobbys nach, denn dazu nimmt er sich nicht die Zeit. Die Faszination, leere Blätter mit Sätzen zu füllen, hat über alles andere die Oberhand gewonnen. Hinzu kommt die Hoffnung, dass er mit seinen Geschichten die Leser unterhalten kann. Andere Ambitionen sind in diesem Zusammenhang nicht zu erkennen, denn er legt keinen Wert auf Ruhm und Bekanntheitsgrad, die ihn der vorhandenen privaten und schriftstellerischen Freiheit berauben könnten. Das sind zugleich die Gründe, warum er sich eines Pseudonyms bedient.

Seine Titel auf vollau.de:

Detektiv Waterspoon – Blutgruppe 30
Kill Baby …, Kill!
Die Zwoelf Apostel – Die Apokalypse
Traurig – Gedichte und Gedanken
Haut

Allen J StarkAllan Joel Stark, wurde 1968 in München geboren.
In seinen jungen Jahren fiel Allan immer wieder durch seine musisch, künstlerische Begabung auf, die von aufmerksamen Lehrern gefördert wurde. Schnell erwarb er sich einen guten Ruf als Zeichner und Autor von phantasievollen Aufsätzen, oder Kurzgeschichten, die ihm, in den entsprechenden Schulfächern, gute Noten einbrachten.

Der Autor, über sich selbst:

“Seit 1983 Schreibe ich Geschichten, die in Fantasy oder Scifi – Welten spielen. Im Jahre 1985 begann ich über die Abenteuer einer Gruppe von interstellar reisenden Schrotthändlern zu schreiben, die durch die Galaxis streunen und allerlei haarsträubendes Zeug erleben. Unter dem Kommando des einstigen kaiserlichen Offiziers Zebulon Greenwood, durchstreifen diese Glücksritter den Weltraum, immer auf der Suche nach dem grossen Wurf. Ursprünglich war Nea, die in den Asgaroon Romanen zur Hauptfigur avancierte, als Söldnerin konzipiert und lediglich eine Nebenfigur, welche Zebulon Greenwood und seine Mannschaft begleitete, um ihnen in brenzligen Situationen beizustehen.
Im Laufe der Zeit begann ich diese Nebenfigur mehr und mehr in die Haupthandlung einzubinden und fand schnell großen Gefallen daran, mich stärker auf sie zu fokussieren. Neas Geschichte zu erzählen, hatte bald mehr Reiz für mich, als die Unternehmungen der Schrotthändler zu beschreiben, die zu Beginn im Vordergrund standen. Ich stellte ihr den telepathisch begabten Roboter Ogo (O.G.O.) zur Seite und gab ihr einen robusten Frachter, den sie für ihre Reisen benötigte und den sie Nova genannt hat. Aus der Söldnerin wurde einer von unzähligen Scouts (Alienjäger), die auf der Hafenwelt Sculpa Trax Fremdorganismen bekämpfen, um die Verseuchung des Planeten mit Parasiten zu verhindern.
Anfangs wollte ich einfache Abenteuergeschichten verfassen, aber mehr und mehr entwickelte sich ein reicher, epischer Kosmos um Nea, dessen Orte, Personen und Begriffe inzwischen in einem umfangreichen Lexikon erklärt werden müssen. Um all das Zeug unterzubringen, das mir im Laufe der Zeit eingefallen ist, habe ich die Handlung in die ferne Zukunft verlegt. Auf diese Weise hat nun alles seinen Platz und bildet einen plausiblen und vielschichtigen Hintergrund, vor dem ich Neas Geschichte in Asgaroon erzählen kann. Gerade umfangreich genug, um zu beschreiben, welche Mächte ihr Spiel mit ihr treiben, um zu verhindern, dass sie ein göttliches Erbe antritt…

Sein Titel auf vollau.de:

Nomads 1 – Die Invasoren

Petra StaroskyJahrgang 1966, lebt unter bürgerlichem Namen Petra Schwarz-Gerlach mit ihrer Familie in Blankenfelde am Berliner Stadtrand. Als Sekretärin und Bürokauffrau ist Schreiben seit vielen Jahren ihr täglich Brot und verbindet Beruf und Hobby auf abwechslungsreiche Weise. Ihre Ideen findet sie oft beim Wandern in mystischen Wäldern und geheimnisvollen Bergen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich in ihren Geschichten Fabelwesen – von Vampiren bis Dämonen – tummeln. Ihr Debütroman „Euleborn – verhängnisvolle Neugier“ erschien im Mai 2010 im NOEL-Verlag. Es folgten drei weitere Veröffentlichungen über die Vampire im alten Bulgarien: „Das Dämonenamulett“, „Wenn die Würfel fallen …“ und „Die Vampirstriga vom Balkan“. Kurzgeschichten stellt sie bei Bookrix einem breiten Publikum vor.

Ihr Titel auf vollau.de:

Ein geheimnisvolles Grab unter der Schwelle

Antje SteffenIch bin gebürtige Kielerin und lebe seit nunmehr 22 Jahren im Süden von Schleswig-Holstein. Geschrieben habe ich schon immer. Jedoch hätte ich nie gedacht, dass ich einmal mehrere Romane veröffentlichen würde. Nachdem meine Kinder in Schule und Kindergarten waren, habe ich meine Träume wahr werden lassen und ein Fernstudium bei der Schule des Schreibens gemacht. In diesen drei Jahren habe ich viel über das Handwerk des Schreibens gelernt und erste Kurzgeschichten und Gedichte veröffentlicht.
Inzwischen sind Beiträge von mir in über 100 Anthologien erschienen und ich habe bereits sieben Romane veröffentlicht. Ein achter ist in Planung. Außerdem gibt es Bücher mit Haiku, ein Buch mit tierischen Kurzgeschichten und ein Buch rund um das Thema Meer.

Ihre Titel auf vollau.de:

Snowy, der Weihnachtsschneemann
Wovon träumst du, Anna?
Sam backt sich ins Glück

Mira SternJahrgang 1972, ist im Land Brandenburg aufgewachsen. Nach ihrem Abitur in Berlin studierte sie Germanistik/Kunstwissenschaft an der Universität Halle/Wittenberg. Später war sie eine Zeit lang als Lebensberaterin tätig. Inzwischen leitet sie in einer kleinen, idyllischen Seniorenresidenz das Projekt “Altern im Einklang mit der Natur”. In ihrer Lebensphilosophie bekennt sich Mira Stern zu dem Prinzip der »Universellen Liebe«. Außerdem von ihr erschienen: »Die eigenwillige Magie der Liebe« (Mai 2020).

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Liebe mit gemischten Gefühlen
Die eigenwillige Magie der Liebe

Christine StriebelMir wurde das Talent schreiben zu können in die Wiege gelegt, wie ich zufällig entdeckte. Auch wenn meine Lehrer dies anders beurteilten. Diese Fähigkeit wurde mein Strohhalm, der mich am Leben hielt, als ich in die Traumahölle stürzte. Denn ich wollte der ganzen Welt beweisen, dass man das Trauma des sexuellen Missbrauchs in der Kindheit überleben und heilen kann. Meine Bücher legen hierüber Zeugnis ab.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Nicht allein – Unterstützung von Betroffenen sexueller Gewalt
Schritt für Schritt ins Leben
Die Heilung meines Traumas
Mein Weg aus dem Trauma

Juergen StrobelAls ich 1947 geboren wurde, hatte ich noch keine Ahnung davon, welchen Beruf ich mir einmal aussuchen und wie ich meine Freizeit verbringen würde. Ganz zu schweigen von einer Rolle als Familienvater, Opa und Rentner. Und dass ich einmal Bücher schreiben würde, hätte ich damals auch nicht gedacht. Inzwischen bin ich mit meiner Frau Birgit über fünfzig Jahre verheiratet, habe drei Söhne und fünf Enkel und wohne im Sinsheimer Ortsteil Hoffenheim. Nach meinem interessanten und abwechslungsreichen Berufsleben als Technischer Assistent in der Tieftemperaturphysik und der Neutronendiagnostik, sowie in der EDV-Abteilung zweier physikalischer Institute der Universität Heidelberg bin ich inzwischen im Ruhestand. Neben dem Amateurfunk war das Fliegen mit meinem Motorsegler mein liebstes Hobby. Nach meinem Roman »Operation Rotkohl« und meiner Autobiografie »Hallo, hier Opa!« über mein Leben als aktiver Privatpilot bin ich einer Intuition gefolgt und habe jetzt einen Kraichgau-Krimi geschrieben.

Seine Titel auf vollau.de:

Die Kinder von Schlupferstadt
Operation Rotkohl
Hallo, hier Opa!

Lesley B. StrongIch bin Autorin, Bloggerin, Lebensphilosophin, unheilbare Romantikerin und Borderlinerin – anders gesagt: der wandelnde Widerspruch. Oder die Auflösung desselbigen – je nach Betrachtungsweise.

Jahrzehntelang der emotionalen Achterbahn eines Borderline-Syndroms ausgeliefert, stets auf einem schmalen Grad zwischen Überlastung auf der einen Seite, und Selbstablehnung auf der anderen balancierend, durchlebte ich zahllose persönliche Krisen. Ein glücklicher Zufall im Jahr 2017 öffnete für mich eine Tür, die ich anfangs zaghaft durchschritt, um bald darauf zu erkennen, was ich nie für möglich gehalten hätte.

Mit Romantik aus der Krise?

Es mag wie ein Märchen klingen – und in gewisser Weise ist es das auch – aber durch die Arbeit an meiner ersten Kurzgeschichte, die letztendlich zur Roman-Trilogie JAN/A werden sollte, fand ich meinen Weg zurück zu Selbstliebe und Lebensfreude – trotz Borderline-Syndrom. Aus dem Schrei der Seele nach Schmerz wurde eine Suche nach tiefen Emotionen, nach Liebe, Geborgenheit und Anerkennung. Schließlich wurde ich in mir fündig.

Zurück in die Umarmung des Lebens – dieses Motto bildet das grundlegende Thema sowohl in meinen Geschichten als auch Blogs.

Solange ich zurückdenken kann, wollte ich Schriftstellerin werden, wollte über das Mysterium Leben schreiben, von dem ich anfangs kaum etwas wusste. Im Alter von ungefähr 20 entschied ich, zuerst ein wenig „zu leben“, bevor ich darüber erzählen wollte. Nach mittlerweile fünf Jahrzehnten auf vielfältigen Pfaden, nach so manchen Irr- und Umwegen, verarbeite ich in meinen Geschichten all das, was ich an Erfahrungen gesammelt habe, reflektiere zwischenmenschliche Beziehungsdynamiken ebenso wie die nach wie vor für mich faszinierende Fähigkeit des Menschen, sich selbst im Weg zu stehen. Meine Arbeit als Autorin und Bloggerin setzt fort, was ich als Trainerin und Coach für Persönlichkeitsentwicklung begonnen habe: Ein Blick hinter den Spiegel, unter die Oberfläche des Offensichtlich, auf die Botschaft zwischen den Zeilen.

Meine Bücher sind wie das Leben: Sie passen nicht nur in eine Schublade oder ein Genre. Ich schreibe Geschichten, um mich selbst zu verstehen – und in denen sich auch andere wiederfinden können, denn letztendlich sind wir Menschen nicht so verschieden, wie manche glauben möchten. Letztendlich streben wir alle nach Liebe, Geborgenheit und Anerkennung – zurück in die Umarmung des Lebens.

Ihre Titel auf vollau.de:

Jana
Jana 2
Embrace
Disconnected

Aline StuartIch bin Fernreisende, Leseratte und brauche das Schreiben und die Phantasie wahrscheinlich mehr als die Luft zum Atmen. Meine neueste Veröffentlichung ist der finale Band der Nebelwanderer Reihe: Nebelwanderer Band 5 – Das Ende der Reise. Auch die Rockstar-Romance-Komödie “Küss mich” um die junge Ärztin Milena, ihren Vorgesetzten Dr. Aldon Burke und den Rockgitarristen Riaan hat einen Spin Off bekommen: Küss mich trotzdem … Weitere Projekte sind für 2020/21 in Planung. Derzeit lebe ich mit Mann, zwei Kindern und der besten Katze der Welt in Rheinland-Pfalz.

Ihre Titel auf vollau.de:

Band 1: Nebelwanderer – Dunkle Vergangenheit
Band 2: Nebelwanderer – Ins Hier und Jetzt
Band 3: Nebelwanderer – Der Weg zurück
Band 4: Nebelwanderer – Echo aus dem Nebel 
Band 5: Nebelwanderer – Das Ende der Reise

Bettina SzramaAufgewachsen in Meißen, entwickelte ich schon frühzeitig Interesse für Literatur und Geschichte. Doch wie so viele junge Mädchen träumte ich zunächst von einer Karriere im Pferdesport. Ich erfüllte mir diesen Wunsch und erlernte einen landwirtschaftlichen Beruf. Danach bot mir das Schicksal die einmalige Chance eines Studiums in der Pferdezucht und im Pferdesport. In der DDR als Bereiter und Ausbilder war es nicht immer einfach sich als Frau in dem Metier “Herrensport” Reiten zu etablieren. Aber ich bewies Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Mit dem Mauerfall bot sich mir dann die Möglichkeit mein Talent “Schreiben” zu vervollkommnen. Ich absolvierte ein Privatstudium an der Axel Andersson Akademie in Hamburg. Bereits während des Studiums schrieb ich meinem ersten Roman “Trull Die Geschichte eines Boxerhundes”. Für meine täglichen Brötchen arbeitete ich für verschiedene namhafte Tageszeitungen, wie zum Beispiel die DEWEZET in Hameln und verfasste Artikel für verschiedene große Tierzeitschriften. Nach ein paar Jahren des Experimentierens und meines ersten großen Erfolges “Der Henker von Lemgo” , bin ich der Historie treu geblieben. Heute lebe und schreibe ich in meiner Wahlheimat, dem wunderschönen Weserbergland, welches mir immer wieder ungewöhnliche und spannende Begebenheiten bietet.

Ihre Titel auf vollau.de:

Das Wolfskind und der König
Trull ein Kämpferherz

T-U-V

Tan Prifti

geboren im Oktober 1972. Er lebt in Deutschland und ist glücklich verheiratet. Angefangen zu schreiben hat er schon in seiner Kindheit. Gedichte, Poesie, Belletristik und eine Biografie hat er veröffentlicht.

Ab 2011 auch Taschenbücher bei Amazon, danach in anderen Online-Shops.

Im Jahr 2015 wurde eine seiner Geschichten im Radio vorgetragen. Eins seiner Gedichte wurde im Jahr 2019 von der Jury ausgewählt und ist in der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte veröffentlicht.

Sein Wahlspruch: Schreiben ist die stille Melodie vom Bleistift auf einem Stück Papier.

Sohen – Unvergesslicher Bruder
Rosengeflüster

Nadine Teuber scaled

entdeckte ihre Leidenschaft für Bücher im zarten Alter von fünf Jahren und begann fast zeitgleich mit dem Schreiben eigener (Kurz-)Geschichten.
Im Anschluss an ihr Chemie-Studium arbeitete sie einige Jahre im pharmazeutischen Bereich in unterschiedlichen Positionen.
Seit 2017 ist Nadine Teuber als Schriftstellerin tätig und veröffentlichte in unterschiedlichen Genre Bücher. In erster Linie konzentriert sie sich auf gesellschaftskritische Psychothriller. Nadine Teuber lebt mit ihrer Familie in der Wahlheimat Berlin.
Ihre Werke auf vollau.de:

Waldesstille
Lobotomie
(m)achtlos
Henkers Mahlzeit
Unter Grund

Petra Tessendorfhat viele Jahre als Journalistin für eine Tageszeitung und andere lokale Medien gearbeitet, bevor ihr erster Roman “Der Wald steht schwarz und schweiget” bei dtv erscheint. Es folgen zahlreiche Kurzgeschichten. Die zehn Jahre, die sie in Ostholstein lebt, schenken ihr tiefe Einblicke in Land und Leute an der Küste, die sie in ihren Geschichten verarbeitet. Seit einigen Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Berlin, wo sie als Autorin, Lektorin und Dozentin für Kreatives Schreiben tätig ist. Sie ist Mitglied des Syndikats und des Verbands deutscher Schriftsteller.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Küstendämmerung

avatar 1wurde 1982 im südwestlichen Ost-Nordtirol geboren. Über die Jahre sind viele Gedichte entstanden, von denen er hier eine Auswahl vorgestellt. Er lebt heute (2020) als freischaffender Künstler und Autor in der Nähe von Innsbruck.

Handbuch der Dichtungen für Couchlegierungen

Andreas Tietjen

wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf und pendelt seit vielen Jahren zwischen der Metropole Berlin und einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide. Studium der Kunsttherapie und mehr als 25 Jahre lang Keyborder, Komponist und Texter in verschiedenen Rockbands. Seit zwanzig Jahren schreibt er Romane, Erzählungen und Kurzgeschichten, mittlerweile sind mehrere belletristische Werke unterschiedlicher Genres erschienen.

Seine Titel auf vollau.de:

Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel
Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten
Der Käsesturm
Bangkok Oneway

Thomas TippnerAm 10.07.1980 in Reinbek geboren, ist Thomas Tippner für mehrere Hörspiellabels aktiv. Unteranderem schrieb er die bei Maritim erscheinenden Sci-Fi Serie „Captain Future“. Für ZYX schrieb er Literaturklassiker wie Falladas „Jeder stirbt für sich allein“. Im Martin Kelter Verlag erschienen die die Romane „Du hast mich nie gewollt“ und „Urlaubsküsse, immer wieder Mallorca“. Für den Blitz-Verlag schrieb er die Reihen „Sherlock Holmes“, „Amerikas Wilder Westen“ oder „Edgar Wallace“.

Seine Titel auf vollau.de:

und plötzlich warst du weg
Der Blick zurück
Der Bruder
Chats

Christine ThomasIch bin 57 Jahre alt, examinierte Altenpflegerin im ambulanten Pflegedienst und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Seit Juli gehöre ich auch zur Riege der stolzen Großmütter. Ich schreibe unter dem Pseudonym P.C. Thomas Kurzgeschichten, aber auch Romane. Geschrieben habe ich schon immer, gehöre zu denen, die von sich sagen, dass sie schon im Kindesalter mit dem Schreiben begannen. Bei mir fing es mit einem Buch an, dass ich mit etwa neun bekam und toll fand … bis auf das Ende. Das passte mir gar nicht und so schrieb ich ein neues für “Die Ponyfamilie”, ein Buch, das ich immer noch besitze.

Ihr(e) Titel auf vollau.de:

Stadt unter Glas – Die Privilegierten

ist ein Pseudonym. Unter seinem realen Namen Karlheinz Dürr ist der Autor freiberuflicher Übersetzer von rund 300 Büchern aus dem Englischen/Amerikanischen, darunter zahlreiche Politthriller, Kinder- und Jugendbücher und politische Sachliteratur; außerdem hat er zwei Jugendbücher sowie eine Reihe von Kurzgeschichten für Kinder und Jugendliche veröffentlicht. Der Autor ist verheiratet, hat drei Töchter und lebt in der Nähe von Tübingen.

Sein Titel auf vollau.de:

SCREENING 9/11 – Die dreizehnte Sekunde

Daniel Trohawurde 1984 in Erlangen geboren und wohnt momentan im schönen Nürnberg.

Die Welt der Fantasy und Science-Fiction hat es ihm seit Kindestagen angetan. Seine ersten Seiten dazu hat er handschriftlich bereits im Alter von 14 Jahren in einem Schulheft verfasst. Neben seiner Leidenschaft zum Schreiben von Fantasy-Romanen ist er gerne in der Natur, verreist und fotografiert. Abschalten kann er mit einem guten Buch, Videospielen und Serien.

Sein Debütroman “Die Melodie des Lebens” wurde am 25.03.2020 veröffentlicht. Momentan arbeitet er an seinem zweiten Buch, ein sarkastisch-düsterer Fantasy-Roman mit dem vorläufigen Titel “Von Sensenmännern und selten dämlichen Todesfällen”.

Sein Titel auf vollau.de:

Die Melodie des Lebens

Bernhard Veil

absolviert die mittlere Beamtenlaufbahn bei der Stadtverwaltung Aalen. Nach dem Abitur studiert er in München und Jerusalem Katholische Theologie und beginnt bei der Diözese Rottenburg-Stuttgart eine dreijährige Ausbildung zum Pastoralreferent.

Nach der zweiten Dienstprüfung geht er nach Ludwigsburg in eine Pfarrei mit über 10.000 Katholiken. Zu seinem Dienstauftrag gehören neben dem regelmäßigen Predigtdienst die Jugendarbeit und Erwachsenenbildung, sowie der Religionsunterricht an einer Realschule und an einem Gymnasium.

Danach lässt er sich in Heidelberg zum Klinikseelsorger ausbilden und arbeitet fünfzehn Jahre im Zentralklinikum Stuttgart (Katharinenhospital). In München und Wien absolviert er eine psychotherapeutische Ausbildung (Logotherapie und Existenzanalyse) und schreibt seine Abschlussarbeit über das „Phänomen der Trauer“.

Bis zu seinem Ruhestand arbeitet er als Klinikseelsorger in Geislingen a.d.Steige und betreut vier Alten- und Pflegeheime.

Seine Werke:

Ein egozentrischer Jesuit
Ein Studienjahr in Jerusalem
Stalking im Collegium Ambrosainum
Die Seelentöter 1 – Ausbildung in Böblingen
Die Seelentöter 2 – Neubeginn in Ludwigsburg
Die Seelentöter 3 -Klinikseelsorge in Stuttgart
Die Seelentöter 4 – Das Mobbing beginnt
Die Seelentöter 5 – Ein aussichtsloser Kampf
Die Seelentöter 6 – Das Endspiel beginnt

Avatar weiblichwurde 1989 in der Schweiz geboren und entdeckte schon in frühster Kindheit die Welt der Bücher für sich. Bald reichten ihr die erzählten Geschichten nicht mehr und sie begann, selbst Welten zu erschaffen. Nach einem achtjährigen Aufenthalt in Deutschland, wo sie ihren Mann kennengelernt und geheiratet hat, lebt sie nun wieder in ihrem Heimatland und widmet sich voll und ganz ihrem Autorenleben.

Ihr Titel auf vollau.de:

Sternensplitter – Wasserhell

Jojo VieiraIch bin Jojo. Eigentlich Jordana, aber so nennt mich kaum jemand – ich mag meinen Vornamen nämlich nicht unbedingt. Ich wohne seit über einem Jahr mit meinem Mann, zwei Kindern & einer Katze an der Nordseeküste. Ich lese gerne und viel, meine Sammlung umfasst ink. aller Kinderbücher & Comics momentan ungefähr 1.500 Bücher – und ich habe nicht vor mit dem Sammeln aufzuhören 🙂 Neben dem Schreiben führe ich noch einen Buchblog und rezensiere.

Ihr Titel auf vollau.de:

Soko Mermaid

MIchael Voelkel(Jahrgang 1961) ist professioneller Musiker und tritt seit etlichen Jahren auch bei mittelalterlichen und anderen historischen Veranstaltungen unter dem Namen „Spielmann Michel“ auf. Der studierte Sozialarbeiter aus Wanne-Eickel hat sich einen Namen gemacht mit absonderlichen Texten und Liedern aus eigener Feder, die er mal in der der Tradition der alten Spielleute und mal in der der Liedermacher der 1970er Jahre vorträgt.

Seine Werke auf vollau.de:

Der Schrecken im Flöz
Tricks auf der Gitarre
Spielmann Michels Rattenplage

Daniela VogelJahrgang 1967, lebt im Ruhrgebiet, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Bereits seit ihrer Jugend schreibt sie Liedertexte, Kurzgeschichten und Gedichte. Schon früh entwickelte sie ein besonderes Interesse für Geschichte und die meist damit zusammenhängenden Sagen und Legenden. In ihren neuen Erzählungen verbindet sie diese beiden Dinge miteinander und paart sie mit einer Liebesgeschichte. Sie studierte Mathematik und Informatik und war einige Jahre in einer Computerschule als Dozentin tätig. Erst als ihre Kinder, wie es so schön heißt, aus dem Gröbsten heraus waren, begann sie erneut mit dem Schreiben. Zunächst mit den Texten für ein Kindermusical, das lokal ein Mal aufgeführt wurde. Damals entstand auch ihre Idee für ihren ersten Fantasy Roman, den sie 2015 im Selbstverlag veröffentlicht. Sie ist begeisterte Hobbyschneiderin für historische Gewandungen, musiziert in einem Gitarrenchor und trainierte jahrelang eine Tanzgruppe.

Ihr Titel auf vollau.de:

Schwanenfeder, Ginster & Gold

Inca Vogtlebt zwischen Stadt, Land und Schreibfluss irgendwo in den Bergen. Ihre ‘Thrillerwerkstatt’ liegt direkt neben einem dunklen, dunklen Wald;-) mit sonnigen Aussichten und tierisch verschmusten Mitbewohnern, die ordentlich WUMM in die Bude bringen. Sie bezeichnet sich selbst als schreibendes Chamäleon, konzentriert sich aber inzwischen auf Bücher, die sie selbst am liebsten liest. Auf Thriller, die wachhalten, unterhalten und nachhalten. Der Rest ist Geschichte: Die ersten redaktionellen Sporen verdiente sich die Werbetexterin mit Studien-Abschluss an der Akademie für Marketing und Kommunikation in großen Agenturen zwischen Hamburg und Frankfurt. Frankfurt ist auch der Dreh- und Angelpunkt ihrer Psychothriller, die eins gemeinsam haben. Sie verweben brisante Schlagzeilenthemen zu beängstigenden Geschichten, in denen nichts so ist wie es scheint. Aber lasst euch nicht täuschen. Manche machen diesen Fehler nur einmal.

Ihre Titel auf vollau.de:

Todes Ouvertüre
Gebrannte Kinder
Götzenkinder: Psychothriller (Amato 2)
Verlorene Kinder: Psychothriller (Amato 3)
Nymphenjäger: Psychothriller (Amato 4)
Killerstoff: Psychothriller (Amato 5)
Cronens Brut: Psychothriller (Amato 6)
Sargnagel 1: Mordserbe 
Sargnagel 2: Pleitegeier

avatar 1ist Heilpraktiker und hat, bevor er 2002 nach Teneriffa auswanderte, zusammen mit seiner Frau in der Praxis in Lindau gearbeitet und die  Bücher aus der Naturheilkunde geschrieben.
Seit ihrem Umzug auf die Kanaren-Insel praktizieren sie dort in der Praxis und schreiben weiter Bücher aus der Praxis.

Seine Titel auf vollau.de:

Neurodermitis Natürlich Heilen
Die Heilsame Leber- Und Gallenreinigung
Gesunder Darm
Der Darm-IQ

Avatar weiblichgeboren am 26. Mai 1960 in Düsseldorf

arbeitete als Therapeutin in der Praxis von Joachim Bernd Vollmer mit und sie schrieb mit ihm an den unter seinem Namen erschienen Büchern

als ihr erstes eigenes Buch erschien “Tarajal” als reines E-book im Februar 2018

“Fincageschichten” folgten im Juli 2018

“Zurück ins Leben” ist die erste und zugleich aktualisierte Printausgabe von “Tarajal”

Ihre Titel auf vollau.de:

Tarajal
Zurück Ins Leben….Das Etwas Andere Mutmachbuch

Nadin VossDie Autorin hat sich ein großes Stück kindlicher Fantasie erhalten. Wenn sie beim Spielen mit den Kleinen den Schelm in lachenden Kinderaugen sieht, entstehen in ihrem Kopf gleich Bilder zu neuen Geschichten. Als Kinderbuchautorin und Mutter liegt es ihr ausgesprochen am Herzen, dass jedes Kind lernt, sinnerfassend zu lesen.

Ihr Titel auf vollau.de:

Zipfel und Mütze verpassen das Weihnachtspostauto
Zipfel und Mütze im Geisterwald

W-X-Y-Z

Michael Wagner

Nach meinem Erstlingswerk ‚Noras Tod‘, in dem ich die dramatischen Erlebnisse auf einem französischen Campingplatz rund um den Tod eines kleinen Mädchens erzählt habe, begann ich 2012 mit dem Schreiben von Kriminalromanen und Thrillern.
Meine Mission: Schlaflose Nächte
Meine Waffen: Meine Protagonisten
Ich liebe es, meinen Lesern eine Gänsehaut über den Körper laufen zu lassen. Ich möchte sie mit spannenden Geschichten nächtelang fesseln. Meine Protagonisten sind allesamt normale Menschen, mit denen man sich sofort identifizieren mag.
Meine Kommissare und Detektive – ob es nur Oliver Hell und sein Team sind, Raven und Hero oder auch Carola Pütz und Reto Winterhalter – sie alle haben nur ein Ziel:  Die Leser ihrer Geschichten möglichst gut zu unterhalten und sie mit auf eine spannende und für manche Beteiligte auch tödliche Reise zu nehmen.
Ich schreibe Krimis mit Tiefgang, bei denen auch der Thrill nicht zu kurz kommt, wie die vielen positiven Bewertungen meiner Bücher zeigen.
2012 erschien der erste Roman aus der ‘Oliver-Hell-Reihe’. Seitdem sind dreizehn weitere Krimis mit dem Bonner Ermittler erschienen, der vierzehnte Band mit dem Titel ‘Der Vernichter’ wurde im Juli 2020 veröffentlicht.
Mitte März 2018 erschien ein Krimi mit dem Titel ‘Eis – Ein Finnland-Krimi’.
Der erste Friesland-Krimi mit dem Titel ‘Raven one’, erschien im März 2019. ‘Raven two’ ist im Dezember 2019 erschienen.
Ebenfalls sehr erfolgreich: ‘Das Todeslektorat’. Ein amüsanter Cosy-Krimi
Abschuss – Oliver Hells erster Fall
Der Mann aus Baku – Oliver Hells zweiter Fall
Das zweite Kreuz – Oliver Hells dritter Fall
Gottes Acker – Oliver Hells vierter Fall
Feuervogel – Oliver Hells fünfter Fall
Todesstille – Oliver Hells sechster Fall
Todeshauch – Oliver Hells siebter Fall
Todesklang – Oliver Hells achter Fall
Schattenkind – Oliver Hells neunter Fall
Stirb, mein Kind – Oliver Hells zehnter Fall
Dämonen – Oliver Hells elfter Fall
Unter tödlicher Sonne – Oliver Hells zwölfter Fall
Ohne Gnade – Oliver Hells dreizehnter Fall
Der Vernichter – Oliver Hells vierzehnter Fall
Eine weitere Krimi-Heldin ist Carola Pütz. Ihr erster Fall heißt ‘Verlorene Seelen’. Fall zwei, der auf Mallorca spielt: ‘Kaltes Paradies’.
Seine Titel bisher auf vollau.de:

Oliver Hell –  Der Vernichter
Raven one
Raven two

Mara Waldhovenist das Pseudonym einer österreichischen Autorin. Sie lebt mit ihren drei langsam aber sicher flügge werdenden Kindern am Rande Wiens. Dort, wo der Wein so richtig gut schmeckt und der wunderbare Blick über die Stadt die Gedanken frei fliegen lässt. Ihre Romane handeln von leidenschaftlichen, starken Frauen, die Lust am Leben und an der Liebe haben … und sind auch für diese geschrieben. Geschichten mit viel Gefühl, Witz und einer scharfen Prise Erotik. Und da die unbelehrbare Romantikerin überzeugt ist, dass sich jedes Abenteuer ein Happy End verdient, wird es das in ihren Büchern auch immer wieder geben.

Ihre Titel auf vollau.de:

Hexenküsse schmecken besser

Ekkehard WalterAls dichtender Zöllner bin ich mittlerweile etwas bekannt. Vor etwas mehr als 4 Jahren habe ich mein altes Hobby des Gedichteschreibens wiederentdeckt und mittlerweile durfte ich in dieser relativ kurzen Zeit 2 eigene Gedichtbände sowie zwei Beteiligungen als Co-Autor sowie zahlreiche Anthologien und sowohl die Leipziger Buchmesse 2018 mit Autorenrunde als auch die Fabula est 2019 in Solingen besuchen. Ich bin 1960 in Singen geboren und Vater zweier erwachsener Söhne sowie seit 2018 auch Großpapa.

Sein Titel auf vollau.de:

Glücklich verwurzelt

Fritz WalterNachdem ich mit Neunzehn von zu Hause ausgezogen bin, war meine erste Anschaffung eine alte elektrische Büroschreibmaschine von Olympia und ein Zehn-Finger-Tast-Lernheft. Da muss ich also schon gewusst haben, was ich will, nämlich dereinst Autor zu sein.
Und zwar mit ziemlicher Entschlossenheit: Die Olympia war noch eine Typenhebel-Schreibmaschine, in der man ein A4-Blatt quer einspannen konnte, hatte einen gusseisernen Rahmen und war entsprechend schwer. Gekauft habe ich sie in einem Second Hand Laden irgendwo in Kreuzberg und sie dann mit der U-Bahn nach Hause nach Moabit geschafft. Als ich dort endlich anlangte, hingen mir die Arme bis zu den Knien …

Leichter als Luft, Teil 1

Christine Weberwurde im November 1990 in Oberbayern geboren, wo sie nach wie vor lebt.
Als Chimäre aus Frechdachs, Bücherwurm und Nachteule packte sie bereits in jungen Jahren die Schreiblust, die sich heute besonders auf die Bereiche Fantasy und Thriller erstreckt. Sie liebt witzige Dialoge, überraschende Wendungen und tragische Helden – am besten in Kombination.
Wenn sie nicht gerade mit ihren Charakteren um ein Happy End ringt, verwirrt sie beruflich Kinder mit Zahlen und lateinischen Sprichwörtern oder erfreut ihre beiden Wohnungstiger mit Tanz und Gesang.
Mit der Veröffentlichung ihres zweiteiligen Debütwerks “Der fünfte Magier” erfüllt sie sich einen lang gehegten Kindheitstraum.
Ihre Werke auf vollau.de
Der fünfte Magier – Schneeweiß

Avatar weiblichweitere Infos folgen

Ihr Titel auf vollau.de:

Und deine Hände zittern nicht mehr

Michaela WeitnerIch bin von Beruf Krankenschwester und arbeite halbtags in einer kleinen Dorfpraxis. Den Wunsch Menschen zu helfen habe ich seit meiner Kindheit. Für mich kann nie etwas anderes in Frage. Seit Anfang des Jahres (2020) habe ich die Liebe zum Schreiben entdeckt. Eine ganz neue Richtung mit dem gleichen Ziel: Menschen zu helfen! Am 23.02.2020 veröffentlichte ich selbst mein erstes kleines Taschenbuch. Einen außergewöhnlichen Start ins Autorenleben habe ich nun gewagt.
Seit dem Tod meines Vaters beschäftige ich mich mit der Thematik: Ein Leben nach dem Tod.
Ein faszinierendes Thema. Außergewöhnliche Phänomene die meine ganze Familie erreichten.
Ich habe zu mir selbst gesagt: Das muss ich aufschreiben und für die Ewigkeit festhalten. Mein zweites Buch ist nun ebenfalls zum Leben erweckt wurden. Viele wunderschöne außergewöhnliche Momente sind dort verewigt.
Ich bin noch sehr jung und unerfahren auf diesem Gebiet. Aber ich glaube an mich und gebe nicht auf.
Ich bin gespannt, was die Zukunft mir noch bringt. Und was ich noch schönes auf Papier zaubern werde. Warten wir es ab!
Das bin ich eine kleine Hobbyautorin mit Herz.

Ihre Titel auf vollau.de:

Ich lebe für euch weiter
Die Liebe zur Familie stirbt nie

Ben WellerBen Weller ist ein Pseudonym. Da ich beruflich im Ermittlungsbereich tätig bin, sollte meine wahre Identität geheim bleiben, um Ihnen auch in Zukunft weitere Erlebnisse aus meinem Berufsleben vorstellen zu können.

Sein Titel auf vollau.de:

XXX – THE AGENCY

Tini WiderTini schreibt und lebt in Kanada? Moment mal, wie kam das denn? Seit sieben Jahren mittlerweile, lebe ich mit meinen zwei Mädels, meinem Mann und zwei Katzen im Westen von Kanada. Vor ungefähr fünf Jahren hat mich dann eine unbändige Schreiblust gepackt, von der ihr euch jetzt ein Bild machen könnt. Die große Sehnsucht in einem englischsprachigen Land zu wohnen war schon immer tief in mir verankert. Außerdem muss ich wohl irgendwo einmal ein Nomadengen abbekommen haben. Denn Umziehen und Neuanfänge finde ich nicht angsteinflössend, im Gegenteil eher spannend und aufregend. Und das eigentlich schon seit meinem sechzehnten Geburtstag. Leider kam nur immer und immer wieder etwas dazwischen. Doch kurz vor der Geburt meiner zweiten Tochter habe ich dann, von Wien aus um ein Arbeitsvisum in Kanada angesucht. Einfach so. Das Ansuchen war super easy wie man hier so schön sagt. Sechs (!) Jahre und schon am Rande der Verzweiflung später, hielt ich dann völlig überraschend doch endlich meine Permanent Residency in den Händen. Und ab dann ging es rasend schnell. In Wien hatte ich schon beim Film im Produktionsdepartment gearbeitet und so klappte das auch ganz hervorragend in Vancouver. Allerdings statt Filme zu drehen arbeite ich jetzt an Animationsprojekten. Denn gib mir etwas zu organisieren und koordinieren und ich laufe zur Höchstform auf. Trotz allem Erfolg (und mittlerweile arbeite ich als Animation Line Producer) hat mir immer etwas gefehlt. Die Aussage – Nur, weil Du bei etwas gut bist, heißt das nicht, dass das Deine Leidenschaft ist – trifft bei mir voll und ganz zu. Und auch wenn meine Arbeit richtig Spaß macht, ist das Schreiben eine kreative Ausdrucksform, die mich rundherum glücklich macht. Funfact: Schon im ersten Jahr in Kanada hat mir die deutsche Sprache so gefehlt, dass ich nur noch deutschsprachige Hörbücher gehört habe. Und dann wollte mein Buch ja unbedingt auf diese Welt. So haben sich Pepper und Noah ihren Weg in mein Herz und aufs Papier geschrieben.

Ihre Titel auf vollau.de:

Zeitenchaos

Jan Patrick Wiezorek scaledMoin, ich schreibe Fantasy mit Herz, Hirn, Humor und Härte, also keinen heroischen Mainstream.

Sein Titel auf vollau.de:

INRIMI

Peter Winkelkam im September 1947, schon mit Bäckerblut infiziert, auf die Welt, denn Vater und mütterlicherseits der Großvater, waren selbstständige Bäckermeister. Nach dem schulischen und beruflichen Werdegang, welcher Peter Winkel zum Bäckermeister und Sensorik-Sachverständigen brachte, war er in größeren Bäckereien tätig. Mit seiner Ehefrau, Maria Elise zog es beide teilweise hoch hinaus. Ob Sommer oder Winter, ein paar Dreitausender mussten dran glauben. Flach und weit geht auch. Beide treiben mit ihrem kleinen Segelboot „Mittwoch“ eifrig Wassersport. Heißbegehrt sind seine Spekulatien, welche er zur Adventszeit hobbymäßig in seiner „kleinsten Backstube des Ruhrgebietes“ backt. Berüchtigt ist auch sein selbst ausgebauter Rotwein, mit dem Namen „Mülheimer Ochsenblut“. Und jetzt noch die Historie der Mülheimer Bäcker und Konditoren …

Alte Brot- und Kuchenrezepte

Mila Younggeht alles mit dem Eifer und der Tapferkeit ihrer Märchenhelden an, deren Geschichten sie beim Heranwachsen begleiten haben. Sie erlegt Monster, real und imaginär, als gäbe es kein Morgen. Tagsüber herrscht sie über eine Tastatur als Marketing Koryphäe. Nachts kämpft sie mit ihrem mächtigen Stift-Schwert, erschafft Märchen Neuerzählungen und sexy Geschichten mit einem Happy End. In ihrer Freizeit liebt sie es, eine mächtige Kriegerin vorzugeben, spaziert mit ihren Hunden am Strand, kuschelt mit ihren Katzen und verschlingt jedes Fantasymärchen, das sie in die Finger bekommen kann.

Wie man eine Fee verführt – Winterdornen

Dr. Maria ZaffaranaDie erste große Liebe Eine unerschöpfliche Leidenschaft für Literatur erwachte in mir sehr früh. Bücher habe ich bereits als kleines Kind verschlungen wie andere Süßigkeiten. Und so keimte in mir mit gerade einmal zwölf Jahren der Wunsch auf zu schreiben. Mein erstes „Werk“ bastelte ich buchstäblich mit selbstgemachten Buchdeckeln. Es war eine unstillbare Sucht, die mich fortan dazu antrieb, immerzu und voller Emphase Geschichten zu Papier zu bringen.Werdegang Die Faszination für das geschriebene Wort verschlug mich nach meinem Germanistik- und Romanistik-Studium an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn (1992-1999) zum Journalismus. Nach einem Zeitschriften-Volontariat war ich zehn Jahre lang als Promi-Redakteurin bei zwei Illustrierten tätig. 2009 machte ich mich als Freie Journalistin und Lektorin selbstständig. Seit 2014 bin ich Chefredakteurin des Genießer-Magazins CarpeGusta.

Ihre Titel auf vollau.de:

Zum Teufel mit Kafka
Wie entsteht Wortkonfekt?

Stefan Zehetnerwurde 1978 in Wiener Neustadt geboren und wuchs in Hochwolkersdorf in der Buckligen Welt auf, wobei seine Wurzeln in Niederösterreich und im Burgenland liegen. Heute lebt er sowohl in Wien, wie auch in Hochwolkersdorf. Er studierte an der Universität Wien Alte Geschichte und Biologie und an der Karl-Franzens-Universität Graz Vertriebsmanagement. Sein Interesse gehörte stets, und gehört nach wie vor, der römischen Armee, ihrer Organisation, Besoldung und Ausrüstung sowie der lateinischen Epigraphik. Beruflich war er in der Kulturvermittlung, im Verkauf, im PR- und Regional-Management sowie in der Erwachsenenbildung und als Journalist tätig. Als Autor wissenschaftlicher und belletristischer Bücher, diverser wissenschaftlicher Aufsätze und Vorträge, sowohl im wissenschaftlichen- als auch nicht-wissenschaftlichen Kontext, hat er sich bereits einen Namen in der Fachwelt gemacht. Da es sein Interesse ist die Geschichte für jedermann und jederfrau zugänglich zu machen, interessant zu gestalten und vor allem verständlich darzulegen, ist er Autor historischer Romane und haucht so der Geschichte Leben ein. Seit 2013 ist er Mitglied der Interessengemeinschaft Österreichischer Autorinnen und Autoren.

Seine Titel auf vollau.de:

Primus inter Pares – Der Usurpator
Primus inter Pares – Die Feinde des Vaterlandes

wurde 1952 in Bern geboren. Nach Gymnasium und Fachhochschulen arbeitete er viele Jahre als Journalist und Redaktionsleiter, später auch als Geschäftsleiter einer großen Non-Profit-Organisation. In seiner Freizeit liebt der Autor die Berge, das Lesen, die Musik, Filme und Theater.

„Der Geburtstag von Lenz“ ist nach „Gehsätze“ sein zweites veröffentlichtes Werk.

Mark Zumbühl lebt in Graubünden. Er hat zwei Kinder und sechs Enkelkinder.

Sein Titel auf vollau.de:

Der Geburtstag von Lenz

Alle Autorinnen und Autoren haben vor Veröffentlichung ihr Einverständnis erklärt.

* Prominente/r Unterstützer/in des Buchtipp-Projekts auf vollau.de