Die Toss-Lounge – Kreatives Schreiben und Geschichten für jedermann

Es schlummern so viele tolle Ideen und Fantasien in den Köpfen. Doch leider werden die meisten nie zu Papier gebracht. Oft fehlt das Selbstvertrauen oder die eigenen Ansprüche sind zu hoch. Es ist unwahrscheinlich, dass man sich an seine erste Geschichte setzt und plötzlich wird daraus ein Bestseller. Aber ein wichtiger Aspekt wird dabei oft vergessen: Der Spaß! Aus eigener Erfahrung kann ich euch sagen, dass es unglaublich viel Spaß macht seiner Fantasie freien Lauf zu lassen und eine Geschichte selbst zu gestalten. Es ist sehr befriedigend am Ende sein eigenes kleines Werk zu präsentieren. Und genau darum geht es in der Toss-Lounge: Eine Gemeinschaft, die das Interesse am Lesen und der Versuch aus Spaß und Kreativität eine eigene Geschichte zu schreiben verbindet. In der man sich gegenseitig inspirieren und motivieren, oder als Leser auf Talentsuche gehen kann.

Klein anfangen:
Ich selbst habe als Jugendlicher mal die Idee gefasst ein Buch zu schreiben. Ich hatte viel Spaß daran über die grobe Geschichte nachzudenken und was dort alles passieren könnte. Daraufhin habe ich mir erste Stichpunkte gemacht und angefangen zu schreiben. Das Ergebnis war … grauenhaft. Sobald es darum ging die ersten Sätze zu formulieren merkte ich, dass es sehr schwierig sein kann die Ideen im Kopf in Worte umzuwandeln. Die Idee war da, doch ich konnte sie nicht richtig ausdrücken. Ich war schnell unzufrieden und habe immer weiter an Lust verloren, bis ich ganz aufgehört habe. Doch im Nachhinein betrachtet war das Geschriebene gar nicht so schlecht.

Ich hatte die klassischen Fehler gemacht:
Erstens: Es hätte nicht direkt ein Buchversuch sein müssen, eine Kurzgeschichte hätte völlig gereicht. Die Umsetzung ist deutlich einfacher und man kann die Idee immer weiterentwickeln. Vielleicht wird ja irgendwann ein Buch daraus. Der große Vorteil ist, dass man für die ersten Schreibversuche ein erreichbares Ziel vor Augen hat.
Zweitens: Ich hätte meine Ansprüche etwas zurückschrauben und mir Zeit geben sollen (leichter gesagt als getan).

Ich glaube, dass schon viele eine ähnliche Erfahrung gemacht haben, oder sich erst gar nicht getraut haben anzufangen. Aus diesem Grund habe ich die Toss-Lounge gegründet. Als Motivation sich einfach mal zu testen und auszuprobieren. Hier werden keine hochklassigen Werke erwartet. Es soll eine Plattform für Anfänger sein.

Die Toss-Lounge:
In der Toss-Lounge geht es darum sich einfach mal an seine Kreativität zu trauen, eine Geschichte zu schreiben und neugierig auf die Reaktionen Gleichgesinnter zu sein. Jeder kann sein Werk anonym oder mit Namen einsenden. Gleichzeitig können natürlich auch Leser auf ihre Kosten kommen, denn es gibt verschiedenste Geschichten zu entdecken.

Ein paar Besonderheiten gibt es:
Erstens: Die Toss-Lounge an sich ist ein mystischer Ort, der eher ein Gefühl oder eine Atmosphäre vermittelt. Wenn dir alle Mittel zur Verfügung stehen würden, die du brauchst, wie würde deine perfekte Lounge, Bar oder Café aussehen? Diese Fantasie verkörpert die Toss-Lounge und sieht dadurch für jeden anders aus. Eine Beschreibung und kleine Geschichte “meiner” Toss-Lounge habe ich bereits hochgeladen. Wie würde deine Version aussehen?
Zweitens: In jeder Geschichte muss die Toss-Lounge in einer neutralen oder positiven Art und Weise vorkommen! Es ist völlig egal wie sie aussieht, was dort passiert und wie groß oder klein ihre Rolle ist. Manchmal wird sie nur kurz genannt, manchmal spielen dort ganze Handlungen. Aber sie erscheint und verbindet in einem winzigen oder etwas größeren Nenner alle unsere Geschichten.

Share This Post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Subscribe To Our Newsletter

Get updates and learn from the best

More To Explore