8 Bücher für 12-jährige Leseratten

12 Jahre sind ein schwieriger Lebensabschnitt. Denn die jungen Heranwachsenden stehen direkt an der Schwelle zwischen Kind sein und Pubertät. Vieles ändert sich, auch die Vorliebe für Bücher. Jetzt darf die Handlung in den Werken komplexer sein. Und auch zwischenmenschliche Beziehungen zwischen den Protagonisten werden interessant.

Doch welche Bücher sind gerade angesagt? Die Auswahl an guter Literatur für 12-jährige Jungen und Mädchen ist groß und wächst täglich. So unterschiedlich wie die Interessen der jungen Leser ist auch die Auswahl und Vielfalt der vorhandenen Bücher. Und die Zahl der Schriftsteller und geeigneter Publikationen nehmen täglich zu.

Eine kleine Auswahl von Buch-Empfehlungen für 12-jährige, welche für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet sind:

Buchtipp Nr. 1: “Disney – Villains 1: Die Schönes im ganze Land” von Serena Valentino

Jede Geschichte hat bekanntlich zwei Seiten. So auch das bekannte Märchen von Schneewittchen. Doch kaum jemand weiß, wie ihre Stiefmutter zur bösen Königin mutierte. Und was ihre Beweggründe für den Hass und die starke Eifersucht auf die Stieftochter waren. Manchmal sind es kleine Dinge, die große Ereignisse auslösen …

Wer hat sich nicht immer schon gefragt, warum die Gegenspieler vieler Disney-Klassiker so böse sind? Die “Disney-Villains” Reihe von Serena Valentino beleuchtet die Lebensgeschichte der populärsten Bösewichte. Den Auftakt der Romanserie bildet dabei die “Böse Königin”, welche dem naiven Schneewittchen oft nach dem Tod trachtet.

Das Buch ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Wie man aber aus zahlreichen Rezensionen auf Amazon und Co. entnehmen kann, wissen aber auch ältere Leser die spannende Handlung zu schätzen. Der Hardcover-Band umfasst 272 Seiten und lässt sich leicht und flüssig lesen. Ein kleiner Wermutstropfen: Durch die große Schrift ist das Buch schnell durchgelesen.

Buchtipp Nr. 2: “Tintenwelt 1: Tintenherz” von Cornelia Funke

Bücher sind mehr als nur geschriebene Worte. Manchmal können sie auch zum Leben erwachen. Dies ist nur eines von vielen Geheimnissen, welchen die junge Meggie bei ihrer Gefangennahme durch den Bösewicht Capricorn auf die Spur kommt. Und sie erfährt mehr darüber, warum ihr Vater ihr nie vorlesen wollte und was vor vielen Jahren mit ihrer Mutter geschah. Ein Kampf zwischen Fiktion und Realität beginnt, in dessen Mittelpunkt das mysteriöse Buch “Tintenherz” steht.

Als eine “Hommage an die Literatur” und “an die Fähigkeit guter VorleserInnen” wird dieser Roman von Cornelia Funke beschrieben. Unterstrichen wird die Story mit Bleistiftzeichnungen aus der Feder der Autorin selbst, welche die Handlung und die Figuren lebendig erscheinen lassen. Der Titel ist das erste Buch der Trilogie und umfasst knapp 576 Seiten. Genügend Lesestoff für triste Regentage oder kalte Winterabende.

 

Buchtipp Nr. 3: “Harry Potter und der Halbblutprinz” von J.K. Rowling

Der junge Zauberlehrling befindet sich im 6. Schuljahr auf Hogwarts. Doch als wäre der Alltag auf der Schule für Zauberei und Hexerei nicht genug, fällt Harry Potter das Zaubertrankbuch des ominösen Halbblutprinzen in die Hände. Und dann wäre da noch die Sache mit dem dunklen Lord Voldemort, gegen den es sich zu wappnen gilt.

Ob jung oder alt, fast jeder kennt Harry Potter. Der Junge mit der gezackten Narbe auf der Stirn und der Brille, dessen Schicksal eng mit dem Leben eines bösen Zauberers verbunden ist. Nach wie vor begeistern die Werke der englischen Autorin J.K. Rowling Millionen von Lesern.

Im flüssigen und spannenden Schreibstil erfährt man in der 6. Ausgabe mehr über die Abenteuer des begabten Zauberschülers. Vielen Leseratten sind die knapp 640 Seiten des Buches zu wenig und sie würden gerne noch länger in die Welt von Dumbledore und Co. abtauchen. Ein Buch, das nicht nur Leser ab 12 Jahren begeistert, aber an vielen Stellen auch düster und gruselig erscheint.

Buchtipp Nr. 4: “Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss” von Anna Benning

Vortexe sind Portale, die den Raum krümmen und eine Teleportmöglichkeit zu anderen Orten bieten. Vor Jahren zerstörten diese Energiewirbel fast unsere bekannte Welt und die Menschen mussten lernen, mit ihnen zu leben. So auch die junge Elaine, welche am sogenannten Vortexrennen teilnimmt. Sie will unbedingt gewinnen, doch unvorhergesehene Ereignisse bereiten ihr plötzlich Schwierigkeiten. Hilfe kann sie nur bei einem finden, doch dieser ist nicht damit einverstanden …

Viele Leser vergleichen die Debüt-Trilogie von Anna Benning wie eine Mischung aus “Panem” und “Chroniken der Schattenjäger”. Die Handlung des Buches lässt sich am ehesten in die Kategorie “dystopischer Liebesroman” einordnen und bietet auf knapp 496 Seiten starke dynamische Handlungen und ausgereifte Figuren. Auch, wenn die Entscheidung der Protagonisten stellenweise oft vorhersehbar ist. Die Ausgabe ist als Hardcover und eBook erschienen.

Buchtipp Nr. 5: “Die unendliche Geschichte” von Michael Ende

Als Bastian Balthasar Bux das Buch “Die Unendliche Geschichte” findet, ist es um ihn geschehen. Denn die Kindliche Kaiserin und das Reich Phantásien brauchen seine Hilfe. Wird der junge Bastian, der in der Schule als Außenseiter und Sonderling gilt, das fantastische Land retten können? Auf der Suche nach dem Heilmittel stehen ihm der Glücksdrache Fuchur und der mutige Krieger Atréju zur Seite.

Als das “Buch der Bücher in der Kinderbuchliteratur” oder “Meilenstein in der fantastischen Jugend-Literatur” bezeichnen viele Leser und auch die Presse dieses Werk von Michael Ende. Auch nach mehreren Jahrzehnten und einer Realverfilmung hat der Band nichts von seiner Faszination verloren.

Die verschachtelte Schreibweise des Autors ist besonders für junge Leser stellenweise schwer zu verstehen, was jedoch der Handlung und Spannung nicht schadet.

Buchtipp Nr. 6: “Diebe im Olymp / Percy Jackson” von Rick Riordan

Percy Jacksons Welt gerät aus dem Gleichgewicht, als er erfährt, dass er der Sohn des Poseidon ist. Und damit ein Halbgott. Nicht nur, dass er von fiesen Kreaturen aus der griechischen Mythologie verfolgt wird, er muss auch den gestohlenen Herrscherblitz von Zeus wiederfinden. Doch dafür muss er es erst einmal schaffen, sich mit anderen Halbgöttern anzufreunden.

Der Titel ist der erste Band der erfolgreichen “Percy Jackson” Romanreihe. Auf unterhaltsame Weise schafft es der in Texas geborene Autor, antike Götter und Kreaturen aus Griechenland in unsere Gegenwart zu integrieren.

Viele Leser beschreiben das Buch als fesselnd und humorvoll. Die Figuren sind detailliert, der Schreibstil wird als flüssig und spannend empfunden. Mit knapp 448 Seiten ist der Band aber eher weniger zum Vorlesen geeignet.

Buchtipp Nr. 7: “Krabbat” von Otfried Preußler

Die Story ist alt: Ein junger Knabe gelangt auf der Suche nach einem besseren Leben in die Fänge des Bösen. Der Preis ist hoch. Und nur die Liebe eines Mädchens kann ihm helfen …

Wer ein klassisches Jugendbuch für Leser ab 12 Jahre sucht, wird um diesen Titel nicht herumkommen. “Unheimlich und spannend erzählt”, so äußern sich viele Leser über den Roman von Otfried Preußler. Der Band um das magische Spiel um die Freiheit des Menschen erhielt unzählige Preise und wurde in viele Sprachen weltweit übersetzt.

Im Schreibstil hebt sich das Buch von modernen Werken ab. Wer sich daran nicht stört, darf sich an einer gruseligen und fantasiereichen Handlung erfreuen.

Buchtipp Nr. 8: “Die Abenteuer des Apollo 3: Das brennende Labyrinth” von Rick Riordan

Als ehemaliger Gott Apollo hat man es nicht einfach. Besonders dann nicht, wenn man ein magisches Orakel in einem alten Labyrinth suchen muss. Doch auf Lester Papadopoulos und seinen Freunden lauern noch weitere Gefahren. Mehr, als sie zu Beginn ihres Abenteuers ahnen …

Viele Leser bezeichnen das Buch als gelungene Fortsetzung der “Helden des Olymp-Reihe”. Der Schreibstil vom Autor wird als aufregend und humorvoll beschrieben, die Helden stolpern buchstäblich von einer Tragödie in die Nächste.

Das Lesealter der Bücher wird ab 12 Jahre empfohlen, allerdings ist die Handlung auch für ältere Menschen geeignet. Mit seinen knapp 446 Seiten sollte man für das Buch einige Zeit zum Lesen einplanen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!