Lustige Bücher für den Urlaub – 4 unterhaltsame Titel

lustige buecher fuer den urlaub bild 1

Steht dein nächster Urlaub an und du weißt noch nicht genau, was du einpacken solltest? Wie wäre es mit etwas Lesestoff, um aufkommende Langeweile direkt im Keim zu ersticken? Freu dich auf die bevorstehende Auszeit  und wirf vorher noch einen Blick auf unsere Buchempfehlungen: 

 

Buchtipp Nr. 1: “Noch ein Likörchen? Geschichten aus dem Wohnmobil” von Marco und Sabrina Dalan

  • Herausgeber: Independently published
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 323

Die Reise mit einem Wohnmobil ist nicht immer nur eitel Sonnenschein. Doch natürlich gibt es dann wieder Phasen, wo man sich nichts Schöneres vorstellen kann. Willst du mehr darüber erfahren, wie es ist, in einem rollenden Zuhause den Urlaub zu verbringen und was dich spannendes beim Campen erwartet? Dann wirf unbedingt einen Blick in das Buch. 

Marco Dalans Kurzgeschichten sind lustig, frech, liebevoll und regen auch mal zum Nachdenken an. Neueinsteiger und eingefleischte Camper-Profis kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Der Band ist kein Reiseführer sondern erzählt viel mehr über die Höhen und Tiefen im Camperleben. Viele Leser erkennen sich selbst in den lustigen und kurzweiligen Geschichten wieder.  

Der Schreibstil des Autors (und seiner Frau, denn diese hat auch auf ihre Weise mitgewirkt) ist Geschmackssache und kommt nicht bei jedem Käufer gut an. Du solltest darüber hinwegsehen können, dass im Buch die klassische Rollenverteilung zum Tragen kommt und der Mann nicht unbedingt der Frau das Steuer seines geliebten Wohnmobils ohne Weiteres überlassen möchte. 

 

Buchtipp Nr. 2: “Die Liebe wohnt im zweiten Stock links” von Anna Herzblum

  • Herausgeber: Knaur TB
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 356

Anstatt endlich einen Verlobungsrings am Finger zu tragen, steht Lucy auf einmal als Single auf der Straße. Das Einzige, was ihr bleibt, ist ein rosa Sofa. Von Männern hat sie erst einmal die Nase voll. Zumindest, bis ihr Dominik über den Weg läuft. Wie Lucy hat auch er gerade sein Päckchen zu tragen und Freude am Leben zu empfinden, gehört aktuell nicht gerade zu seiner obersten Priorität. Doch natürlich kommt es anders, als beide geplant hatten ….

Allein am Klappentext und am Titel lässt sich das Ende des Buches erahnen. Trotzdem darfst du dich über eine kurzweilig und humorvoll erzählte Geschichte freuen. Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet. Eine Leserin beschreibt den Inhalt des Bandes als “eine fröhliche Unterhaltung mit lebensnahen Gefühlen”. 

Wenn du eher auf Abenteuer und Fantasie Lektüre stehst, solltest du dich vielleicht nach einer anderen Urlaubslektüre umsehen. Ansonsten bietet das Buch eine lustige Unterhaltung für den Strand (oder wo auch immer du im Urlaub lesen möchtest). 

 

Buchtipp Nr. 3: “Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt” von Dora Heldt

  • Herausgeber: dtv Verlagsgesellschaft
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 336

Der fünfzigste Geburtstag sollte eigentlich ein Tag zum Feiern sein. Doch Doris sieht dies ganz anders und entflieht prompt den Vorbereitungen für die große Party und auch ihrer Familie. Zusammen mit zwei ehemaligen Freundinnen aus der Schulzeit, versucht sie bei einem Wellness-Wochenende die Seele baumeln zu lassen. Es gibt viel zu erzählen und zum Schluss kommt die Erkenntnis, dass auch mit 50 Jahren das Leben noch lange nicht vorbei ist und dass man da noch einiges auf die Beine stellen kann. 

Kennst du die “Christine” Bücher von Dora Heldt und bist vielleicht sogar ein Fan davon? Dann darfst du dich hier auf eine Fortsetzung freuen. Zwar taucht Christine nicht, wie die Autorin einst versprach, in einer Talkshow auf, aber übernimmt eine andere wichtige Rolle. 

Wie auch die anderen Bände von D. Heldt besticht das Buch durch einen flüssigen und humorvollen Schreibstil. Viele Leser erkennen sich in den geschilderten Situationen wieder und die heitere und menschliche Art der Autorin machen den Band zu einem unvergesslichen Leseerlebnis. 

Der Roman ist ein fröhlich und lebensbejahend. Eine Lektüre mit Tiefgang solltest du jedoch nicht erwarten.

 

Buchtipp Nr. 4: “Mein Mann, der Rentner – Das geheime Tagebuch einer Ehefrau” von Rosa Schmidt

  • Herausgeber: Lübbe
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 288

Wenn Workaholics in den Ruhestand gehen, bedeutet das meist eine große Umstellung. Auch für den Partner. Genauso ergeht es Frau Schmidt, als ihr Mann plötzlich Zuhause ist. Was tun, mit der neugewonnenen Freizeit? Gar nicht so einfach, vor allem, wenn man als Ingenieur so einige Erwartungen an sein Hobby stellt. Gemachte Vorschläge werden erst einmal gründlich durchleuchtet und es ist nichts dabei, was dem “frischen” Rentner wirklich Spaß machen würde. Wobei das Thema Radtour um die Welt doch eine gewisse Faszination auszuüben scheint …

Als “Überlebens-Tipps für entnervte Frauen an der Seite eines Pensionärs” könnte man den Inhalt des Buches zusammenfassen. Rosa Schmidt besitzt einen humorvollen Erzählstil, der dem Leser wirklich stellenweise einen Lachkrampf beschert. Die Handlung ist teilweise etwas übertrieben beschrieben, allerdings können sich viele Rentner mit den geschilderten Situationen identifizieren. Kopfkino ist hier garantiert. Ein Tipp von uns: Wenn du vorhast, das Buch zu verschenken, fang gar nicht erst selbst mit dem Lesen an. Denn du wirst es nicht mehr aus der Hand legen können.

Noch nicht genug? Lese einen unserer anderen Artikel:

Share This Post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

More To Explore

literatur in der ddr bild 1
Literatur

Literatur in der DDR

Der Literaturbetrieb der DDR war nach einer Aufbruchstimmung am Beginn der Literaturszene bereits von Anfang an vom Staat gesteuert und dem sozialistischen Gedankengut unterworfen.