Trading Bücher für Anfänger – 5 gute Ratgeber für Einsteiger

trading buecher fuer anfaenger bild 1

Trading ist mittlerweile in aller Munde. Der Handel an der Börse ist jedoch riskant. Um langfristig Gewinne einzufahren und die persönlichen finanziellen Verluste so gering wie möglich zu halten, braucht es Wissen und Erfahrung. Keine Bange, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Hier ist eine kleine Liste über empfehlenswerte Trading Bücher für Anfänger: 

Buchtipp Nr. 1: “Trading Psychologie für Anfänger – Tradingstrategien lernen” von Trading Capital

  • Herausgeber:  Independently published
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 127

Ein richtiges Mindset ist wichtig, um Erfolg an der Börse zu haben. Denn der Handel hier besteht zu 80 % aus Psychologie, die sich jeder aneignen kann. Dieser Leitfaden vermittelt dir das wichtige Basiswissen, um im Börsenhandel richtig durchstarten zu können und typische Anfängerfehler gekonnt zu vermeiden.

Dieses Buch liefert interessante Einblicke und Lösungsansätze in psychologische Aspekte, rund um das Thema “Traden”. Von A – Z werden alle notwendigen Informationen erläutert und die passenden Strategien dazu genannt. Der Titel ist optimal, um sich das grundlegende Basiswissen anzueignen. Ein unverzichtbarer Ratgeber für Einsteiger in der Trading Materie. Mit 127 Seiten leider etwas dünn geraten.

Buchtipp Nr. 2: “Aktien Buch für Beginner: Schritt für Schritt” von Cherry Finance und Markus Treiler

  • Herausgeber: Independently published
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 293

Der Einstieg in die Börse ist besonders für Neueinsteiger auf diesem Gebiet verwirrend und kann unter Umständen zu hohen finanziellen Verlusten führen. Die beiden Autoren erklären beispielsweise, was es beim Handel mit Wertpapieren zu beachten gilt und was ein Aktienindex ist. Auch andere wichtige Grundlagen und Voraussetzungen werden ausgiebig erklärt und erörtert. 

Das Buch wurde speziell für Börsen-Neulinge beschrieben und beschreibt alle wichtigen Details detailliert und verständlich. Besonders positiv sind die praxisnahen Beispiele, welche die bewährten Strategien der Profis aufzeigen. Der Ratgeber enthält dabei nicht nur konkrete Tipps zum Umgang und Handel mit Aktien, sondern auch Informationen zur Geschichte des Börsenhandels. Die Lektüre weist leider viele Formatierungs-, Satzzeichen- und Rechtschreibfehler auf. Hier sollte dringend nachgebessert werden. 

Buchtipp Nr. 3: “Trading – Meistern der technischen Analyse” von Rolf Schlotmann

  • Herausgeber: Independently published
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 197

Der Handel mit Aktien und Währungen ist nicht kompliziert. Allerdings fällt vielen Neulingen der Einstieg in das Trading-Geschäft schwer. Das Auswendiglernen von Mustern und Preisformationen ist nicht immer zielführend. Denn es ist wichtig, jedes mögliche Szenario interpretieren und richtig einordnen zu können. Schema F gibt es nicht in der Welt der Aktien. Die Autoren erklären, was wirklich wichtig ist und stellen den Tradern solides Handwerkszeug in Form dieses Ratgebers zur Seite. 

Ein informatives Buch, welches sich an Anfänger und leichte Profis im Trading Business richtet. Die Einführung in die technische Analyse ist klar und verständlich, was viele Käufer als positiv und hilfreich bewerten. Etwas misslungen ist die Formatierung des Buches. Hier wäre es empfehlenswert gewesen, noch etwas Zeit und Mühe zu investieren, um Text und Grafiken in das richtige Format zu bringen. 

Buchtipp Nr. 4: “Trading für Anfänger: Einführung und Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Einstieg” von Peter Leese

  • Herausgeber: CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 74

Der erfolgreiche Vermögensaufbau an der Börse muss langfristig gut geplant werden. Einige Regeln gilt es zu beachten, zugleich sind einige Fähigkeiten und Prozesse wichtig für den Einstieg. Zwar ist dieser Ratgeber kein Gewinngarant, aber mit seinen detailreichen Erklärungen und Informationen erhöht er die persönlichen Erfolgschancen. 

Börsenweisheiten für Anfänger und solche, die es noch werden möchten. Das Buch erleichtert den Einstieg in die Börse und den Handel mit Aktien. Detaillierte Anleitungen zur Depot-Eröffnung sind ebenso vorhanden wie Chartanalysen und Risiken von Daytrading. Kleiner Kritikpunkt: Beim Lesen sollte man über die vielen Formatierungs- und Grammatikfehler hinwegsehen können.

Buchtipp Nr. 5: “Das ultimative Daytrading für Einsteiger Handbuch” von World of Finance und Books-World

  • Herausgeber: Independently published
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 151

Wolltest du schon immer einmal tieferen Einblick in die Welt des Daytraders erhalten? Bist du neugierig, welches die profitabelsten Strategien sind und welche klassischen Anfängerfehler du vermeiden solltest? Dann ist dieser Ratgeber genau die richtige Lektüre für dich. Themen wie Börse, Aktienkurse, Strategien, Trends und viele anderen werden verständlich erklärt und verschaffen dir in kurzer Zeit Expertenwissen.

Daytrading erfreut sich wachsender Beliebtheit, ist allerdings für viele ein Buch mit 7 Siegeln. Dieses Fachbuch versucht Licht ins Dunkel zu bringen und liefert interessante Informationen, Fakten und Tipps. Damit gelingt es dir, dich schon bald in der Welt der Aktien und des Wertpapierhandels zurechtzufinden. Besonders Anfänger profitieren von dem gebündelten und zusammengetragenen Wissen der Autoren. Profis sollten allerdings eher auf andere Werke zurückgreifen. 

Share This Post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Subscribe To Our Newsletter

Get updates and learn from the best

More To Explore

literatur in der ddr bild 1
Literatur

Literatur in der DDR

Der Literaturbetrieb der DDR war nach einer Aufbruchstimmung am Beginn der Literaturszene bereits von Anfang an vom Staat gesteuert und dem sozialistischen Gedankengut unterworfen.