4 spannende Bücher für Teenager – die besten Tipps für junge Leser

spannende buecher fuer teenager bild 1

Trotz Spielekonsolen, Smartphones und Internet: Noch immer üben Bücher eine magische Anziehungskraft auf Teenager aus. Jungen und Mädchen in diesem Alter durchleben jedoch eine chaotische Phase. Da stellt sich unweigerlich die Frage: Welche Bücher interessiert die jungen Heranwachsenden in diesem Lebensabschnitt eigentlich? Wir haben uns umgesehen und eine kleine Liste empfehlenswerter Literatur für Teenager zusammengestellt: 

Buchtipp Nr. 1: “Elsas Suche – Twisted Tales Bd. 3” von Jen Calonita

  • Herausgeber: Carlsen
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 320

Die Geschichte von Disneys “Eiskönigin” ist weltbekannt. Was wäre aber, wenn die beiden Schwestern nicht miteinander aufgewachsen wären und sich nie kennengelernt hätten? Elsa müsste die schwere Bürde ihrer Magie und der bevorstehenden Krönung alleine tragen, was ihr nicht gerade leicht fällt. Finde selbst heraus, wie es um die Bewohner von Arendelle steht und warum die Kronprinzessin von merkwürdigen Erinnerungen heimgesucht wird …

Die Bücher der Reihe “Twisted Tales” erzählt die bekannten Geschichten in einer komplett verdrehten Version. Ob du den Film “Frozen” (Eiskönigin) bereits kennst oder nicht, spielt zum Lesen des vorliegenden Buchs keine Rolle. Lerne Elsa und Anna von einer komplett anderen Seite kennen und erlebe hautnah mit, wie das Leben der beiden Schwestern noch hätte verlaufen können. 

Der Schreibstil von Jen Calonita ist einfach gehalten und an jüngeres Lesepublikum angepasst. Teenager (aber natürlich auch Ältere) können hier in die magische Disney-Welt abtauchen. Gespickt mit düsteren und mystischen Elementen bietet die Handlung des Buches Abwechslung zum bekannten Film. Einige Käufer sind begeistert von dem aufwendig gearbeiteten Cover, welches definitiv einen Blickfang im heimischen Bücherregal bietet. Eine komplett neue Geschichte darf man nicht erwarten, viele Elemente und Szenen wurden 1:1 aus dem Film übernommen. 

Buchtipp Nr. 2: “Märchenfluch – Das letzte Dornröschen” von Claudia Siegmann

  • Herausgeber: Ravensburger Verlag GmbH
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 416

Flo(ra) ist ein ganz normaler Teenager, mit einem ganz profanen und langweiligen Leben. Das dachte sie zumindest, bis sie kurz nach ihrem 16. Geburtstag eines Besseren belehrt wird. Eine seltsame Agentur schickt ihr eine Einladung, welche sie aus reiner Neugierde annimmt. Und auf einmal ist nichts mehr, wie es war. Denn Flora erfährt, dass sie die Nachfahrin einer Märchenprinzessin sein soll. Kurz danach beginnen sich schon die Ereignisse zu überschlagen. Und dann wäre da auch noch die Tatsache, dass in ihr eine gefährliche Art von Magie schlummert … 

Der vorliegende Band  ist der Auftakt einer spannenden Roman-Trilogie aus dem Bereich Urban Fantasy. Die Idee, Märchenfiguren in anderen Rollen zu präsentieren ist keineswegs neu. So ist es auch im vorliegenden Fall, jedoch lohnt sich definitiv ein Blick in das Buch. Die Geschichte ist detailreich und  spannend aufgebaut. Neue Elemente werden von der Autorin geschickt in die Handlung eingefügt, sodass man buchstäblich mit den Protagonisten mitfiebert und sich in diese gut hineinversetzen kann.

Dass es sich um ein Buch für Teenager bzw. Jugendliche handelt, macht sich beim Lesen bemerkbar. Die Handlung ist flach und einige ältere Leser wünschen sich etwas mehr Dramatik und tiefer ausgearbeitete Charaktere. 

Buchtipp Nr. 3: “Pocket Escape Book – Labyrinth der Zeit” von Nicolas Trenti

  • Herausgeber: Ullmann Medien
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 128

Der Trend von Escape-Rooms erfreut sich bereits seit einiger Zeit großer Beliebtheit. Mit diesem Buch hast du die Möglichkeit, dir das Konzept im Taschenbuchformat zu dir nach Hause zu holen. Stelle deine Kombinationsfähigkeit unter Beweis und beschreite ungewohnte Wege. Nur so wird es dir gelingen, aus dem Raum zu entkommen, indem du (laut Buch) eingeschlossen bist. Doch sei gewarnt: Dir verbleiben genau 60 Minuten, um einen Ausweg zu finden. 

Viele eingefleischte Fans von realen Escape-Room-Games sind begeistert von dieser Spielversion. Die Rätsel bauen logisch aufeinander auf und sind nicht aus der Luft gegriffen. Wer das Blättern im Buch als zeitraubend und lästig empfindet, kann das Spiel mittels eines QR-Codes auf seinem Smartphone fortsetzen. Der Vorteil: Ein integrierter Timer zeigt an, wie viel Zeit noch verbleibt. 

Kleiner Wermutstropfen: Die “Pocket Escape Books” sind nur einmal verwendbar und werden während des Spiels quasi zerstört. 

Buchtipp Nr. 4: “One of us is lying” von Karen M. McManus

  • Herausgeber: cbj
  • Originalsprache: Deutsch
  • Seitenanzahl: 448

Es ist seltsam, dass das Superhirn der Schule, die Homecoming-Queen, ein Baseball-Spieler und ein Drogendealer zusammen Nachsitzen müssen. Und dann wäre da noch Simon, der einen berüchtigten Gossip-Blog kontrolliert und regelmäßig mit Skandalberichten füttert. Als er plötzlich zusammenbricht und im Krankenhaus verstirbt, werden die anderen vier Schüler verdächtigt. Es war offensichtlich Mord und jeder der anderen Jugendlichen hätte ein Motiv dafür … 

Ein spannend geschriebenes Buch, welches eindrucksvoll aufzeigt, wie viel Macht Klatsch und Tratsch haben können. Die Autorin versetzt ihre Leser direkt in die Gedankenwelt der vier Protagonisten. Am Anfang ist es ein wenig verwirrend, sich in den wechselnden Sichtweisen und Zeitsprüngen zurechtzufinden. Karen M. McManus hat eine spannende Romanreihe für Jugendliche geschaffen, welche aber durchaus auch ältere Leser noch in ihren Bann zu ziehen vermag. Aufgrund der knapp 448 Seiten des Buches solltet ihr einige Stunden zum Lesen einplanen. 

Share This Post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Subscribe To Our Newsletter

Get updates and learn from the best

More To Explore

literatur in der ddr bild 1
Literatur

Literatur in der DDR

Der Literaturbetrieb der DDR war nach einer Aufbruchstimmung am Beginn der Literaturszene bereits von Anfang an vom Staat gesteuert und dem sozialistischen Gedankengut unterworfen.