Carl H. Torrson – SCREENING 9/11: Die dreizehnte Sekunde

Buchtipp Nr. 340

Carl H. Torrson – SCREENING 9/11: Die dreizehnte Sekunde

Ein Terrorist, zerrissen zwischen fanatischem Glauben und Lebenswillen. Zwei Schwestern, zur falschen Zeit am falschen Ort. Zehn Tage im September, die in die Katastrophe führen. DER ELFTE TAG, der die Welt verändert. Begeistert reisen die Schwestern Kathleen und Suzanne Dean nach New York, um ihre Ferienjobs im World Trade Center anzutreten.

Doch schon bald wird ihr Aufenthalt durch beunruhigende Begegnungen und Emails gestört. Der junge Dschihadist Jamal kommt in den USA an. Zusammen mit weiteren Kämpfern ist er auserwählt, Amerika einen Schlag zu versetzen, den es nie mehr vergessen wird. Er weiß nur eins: Er wird dabei sterben. Doch als er den Schwestern Dean begegnet, gerät sein Glaubenseifer ins Wanken. Je näher der große Tag rückt, desto heftiger tobt in ihm der Kampf zwischen seiner Pflicht als Gotteskrieger und seinem Lebenswillen.

Während sich die Dschihadisten auf den »Heiligen Dienstag« vorbereiten, gehen die Schwestern in den Türmen des WTC ihrer Arbeit nach – nicht ahnend, dass ihnen aus heiterem Himmel eine tödliche Gefahr droht. Unaufhaltsam, unerbittlich treiben die Schicksale der jungen Menschen aufeinander zu…

DER 9/11-ROMAN ÜBER EINE DER GRÖSSTEN TRAGÖDIEN UNSERER ZEIT.

SCREENING 9 11 1
CH Torrson

Carl H. Torrson

ist ein Pseudonym. Unter seinem realen Namen Karlheinz Dürr ist der Autor freiberuflicher Übersetzer von rund 300 Büchern aus dem Englischen/Amerikanischen, darunter zahlreiche Politthriller, Kinder- und Jugendbücher und politische Sachliteratur; außerdem hat er zwei Jugendbücher sowie eine Reihe von Kurzgeschichten für Kinder und Jugendliche veröffentlicht. Der Autor ist verheiratet, hat drei Töchter und lebt in der Nähe von Tübingen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!