Christoph Fromm – Das Albtraumschiff – Odyssee eines Drehbuchautors

Buchtipp Nr. 439

Christoph Fromm – Das Albtraumschiff – Odyssee eines Drehbuchautors

Mad Max Grohl hat es nicht leicht. Das Schwergewicht unter Deutschlands Drehbuchautoren ist einfach zu gut für seinen Job, wie ihm der geniale Suffproduzent Hans Held immer wieder versichert. Aber Helds Chef, der souveräne Strippenzieher innerhalb der deutschen Fernsehlandschaft, Konni Roth-Ricart, findet selbst für den von Selbstzweifeln, Intrigen und zahllosen Umschrieben geplagten Grohl eine Lösung um doch noch den Traum eines jeden Drehbuchautoren in Erfüllung gehen zu lassen: Einmal im Leben anerkannt und geliebt zu werden!

Das Albtraumschiff Odyssee eines Drehbuchautors scaled

Christoph Fromm

wurde am 17.7.1958 in Stuttgart, Bad Cannstatt geboren. Er schrieb unter anderem für Dominik Graf die Kinofilme „Treffer“, „Die Katze“, „Spieler“. Für sein Drehbuch „Sierra“ erhielt er den Deutschen Drehbuchpreis. Der Dreiteiler „Die Wölfe“, den sein Bruder Friedemann Fromm inszenierte, wurde mit dem International Emmy Award und dem Grimmepreis ausgezeichnet. 2006 gründete er den Primero Verlag. Dort veröffentlichte er die Romane „Die Macht des Geldes“, „Stalingrad – Die Einsamkeit vor dem Sterben“, „Amoklauf im Paradies“ und „Das Albtraumschiff – Odyssee eines Drehbuchautors“ sowie die Kinderbuchreihe „Gottfried, der Turborabe“.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!