Deborah N. May – Das HonigHurenHaus

Buchtipp Nr. 634

Deborah N. May – Das HonigHurenHaus

Ein unvorstellbares Verbrechen hat Bern 1938 erschüttert: Eine Mutter tötete alle ihre Kinder und richtete danach sich selbst. Was sie nicht geplant hatte: ein Kind hat die Tragödie überlebt. Achtzig Jahre später zieht die junge Malerin Jessica in das Nachbarhaus der sogenannten “Honighure“ ein, an welchem die Vergangenheit zu haften scheint.

Der Schauspieler William Lewelling, den sie eben noch im TV sah, steht auf einmal in ihrem Garten. Dreht der gerade einen neuen Film? Was tut er hier und was hat er mit dem Haus zu tun? Eine Reise in die Vergangenheit, das seltsame Verhalten ihrer Familie und die Aussicht auf die große Liebe, ziehen Jessica in einen Strudel aus Emotionen.

Das HonigHurenHaus scaled
728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.