Doris E. M. Bulenda – 13 Gifts of Lady Santa

Buchtipp Nr. 630

Doris E. M. Bulenda – 13 Gifts of Lady Santa

Marcel Hill hat eine Handvoll der schrägsten Autoren versammelt, die für siffiges Lametta und vergammelten Christstollen zu bekommen waren, um gemeinsam herauszufinden, was Lady Santa, die uneheliche Tochter des Weihnachtsmannes, in ihrem Sack verbirgt…

  • Ralf Kor PECCATUM MORTIFERUM
  • Nici Hope DER KRANZ
  • Cassandra Schwartz DIE LEGENDE VON POPPY POPWINKLE
  • Azrael ap Cwanderay ALTER SACK
  • Doris E. M. Bulenda DER TRUTHAHN UND DIE SUPPE
  • Alida Gersonde JINGLE BALLS
  • Thomas Tippner DER WELTEN LOHN
  • David Heine NUR DER SCHNEEMANN WAR ZEUGE
  • Jean Rises SATAN KLAUS – EIN WEIHNACHTSGEDICHT
  • Rachel Raven IM NAMEN DES VOLKES ANGEKLAGT: DER WEIHNACHTSMANN
  • Nici Hope BLOCKHÜTTE
  • Markus Kastenholz S – O – S
  • Marcel Hill DREIZEHN UND EINE
13 Gifts of Lady Santa

Doris E. M. Bulenda

Sie ist Buddhistin, Vegetarierin, überzeugter Single, Tierfreund und teilt ihre Wohnung mit 8 Katzen.
Sie ist von Kindheit an begeisterte Leserin, vor allem Fantasy, Horror und Science Fiction haben es ihr angetan. Ihre Hobbies sind neben dem Schreiben auch Single-Rucksackreisen durch exotische Länder, abseits der Touristenpfade. Dabei pflegt sie auch ihr Hobby Fotografieren.
Ihre berufliche Laufbahn hat sie in einem Verlag begonnen, wechselte von der Zeitschriftenherstellung in die Buchproduktion und hat später als Grafik-Designerin, Texterin und Gestalterin in Werbung und Marketing gearbeitet. Dabei war es ihre Aufgabe, Texte für Anzeigen, Kataloge, Flyer und anderes Werbematerial zu schreiben.
Seit der Verlegung ihres Wohnsitzes nach Ungarn hat sie damit angefangen, „richtige“ Bücher zu schreiben und die Geschichten und Protagonisten, die ihr seit Jahren im Kopf herumgehen, das „Licht der Buchwelt“ erblicken zu lassen.
Ihre Spezialität sind dabei erotische Fantasy-Romane mit sexbesessenen, versoffenen Dämonen, die ständig auf der Jagd nach Menschenfrauen sind. Diese Frauen sind aber keine schüchternen Weibchen, sondern durchaus in der Lage, mit den Dämonen fertig zu werden und ihnen die Flügel zu stutzen. Gerne schickt sie ihre ProtagonistInnen auf heiße Höllentrips, bei denen auch Satan und Beelzebub ordentlich mitmischen.
Sie unternimmt auch Ausflüge ins Horror-Genre, wo sie sich in witzigen, unblutigen und subtilen Stories, aber auch in
ziemlich blutigen, grausamen Geschichten, austobt. Etliche ihrer Stories wurden in Anthologien veröffentlicht.
Der erste Teil des Zweiteilers „Ein diabolischer Plan“ erzählt vom Horror in einer kleinbürgerlichen Familie und enthält viele autobiografische Elemente. Im zweiten Teil „Ein diabolischer Auftrag“ wird die Geschichte der beiden Protagonisten Eva und Hilfsteufel Bartholmes weitergeführt.
Mitautorin der Anthologie mit 13 Autoren, die über ganz andere Weihnachten schreiben
728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.