Filomena De Luca – Die Frau, die ihre Stimme vergaß

Buchtipp Nr. 519

Filomena De Luca – Die Frau, die ihre Stimme vergaß

Filomena De Luca ist eine liebende Ehefrau und Mutter von zwei Kindern. Sie hat den Mut gefasst, ihre Geschichte in die Welt hinauszutragen und möchte damit anderen Frauen helfen, ihr Leben in die Hand zu nehmen. In “Die Frau, die ihre Stimme vergaß”, geht es um eine Frau, die von ihrem eigenen Exmann geschlagen, erniedrigt und misshandelt wurde. Ehrlich und ohne Scheu erzählt Filomena De Luca die Geschichte ihres bitteren Schicksals und von der Flucht in ein neues Leben, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Die Frau die ihre Stimme vergass
Filomena De Luca

Filomena De Luca

schreibt Geschichten, um ihre Vergangenheit zu bewältigen, Leser zu unterhalten und um uns einen Einblick in eine bessere Welt zu verschaffen, die aber nicht immer gut geht, denn sonst wären wir ja nicht in einem Abenteuer, das uns packen soll. Sie ist verheiratet, 1986 in Napoli geboren, hat zwei Kinder, kommt aus einer katholischen Familie, ist aber inzwischen zum Islam konvertiert. Von Beruf ist sie Kinderbetreuerin.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.