Gabi Rüther – In zwei Welten – Der verlorene Elf

Buchtipp Nr. 383

Gabi Rüther – In zwei Welten – Der verlorene Elf

Der Elf Lukan wurde drei Jahre in einer Höhle gefangen gehalten, bis ihn seine Freunde endlich befreien konnten. Doch Lukans Schicksal hat sich damit noch nicht erfüllt. Er hat seine Magie verloren, seine Ehre und seinen Lebensmut und reist ziellos durch das Land. Auf Rügen steigt er nachts in ein kleines Boot und lässt sich aufs Meer hinaustreiben. Er ergibt sich seinem Schicksal und ahnt nicht, dass dies noch Einiges für ihn bereithält. Alles andere als schicksalsergeben dagegen ist Zoe. Als Tochter eines millionenschweren Adeligen steht sie ständig in der Öffentlichkeit. Nach einer gescheiterten Beziehung flieht sie auf die Insel Vilm. Doch statt Ruhe und Frieden findet sie dort eines Morgens am Strand ein Boot, in dem ein völlig betrunkener junger Mann liegt …

In zwei Welten Der verlorene Elf
Gabi Ruether

Gabi Rüther

1966 geboren, lebt mit ihrer Familie in Sendenhorst/NRW. Seit 2014 schreibt sie humorvolle und spannende Fantasy von und mit Lust und Leidenschaft. Deutschland, das Münsterland und ihre Heimatstadt bilden die Kulisse für ihre mal zeitgenössischen, mal dystopischen Erzählungen über Elfen, Geister oder Drachen.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!