Helen Marie Rosenits – Das Tagebuch zweier Herzensbrecher

Buchtipp Nr. 568

Helen Marie Rosenits – Das Tagebuch zweier Herzensbrecher

Eine canine Biografie – aus dem Leben zweier Hunde-Damen. Über 12 x 12 Monate an Erlebnissen, Reminiszenzen, Gedanken, Heiterem und Anmerkungen.
Mit ganz vielen Fotos unterlegt.

Das Tagebuch zweier Herzensbrecher
Helen Marie Rosenits

Helen Marie Rosenits

Ich habe Jus an den Universitäten Wien und Salzburg studiert, an der Paris-Lodron-Universität promoviert, in verschiedenen Bereichen gearbeitet, meine Blogs betreut und Artikel für die Zeitung meines Hundevereines verfasst – bis ich meiner Leidenschaft nachgab, und auch Romane zu schreiben begann.

Seit der Jugend liebe ich das Schreiben – zuerst vor allem Lyrik, dann auch Prosa. Doch wie das Leben so spielt, blieb für diese Vorliebe zu wenig Zeit. Die Geschichten mussten sich auf das Kopfkino beschränken, wurden aber dort sorgsam aufgehoben. Bis persönliche Umstände zum Umsetzen aller still gehegten Vorhaben führten. Endlich konnte/durfte ich in Worte kleiden, was mich bewegt, antreibt, erfreut, traurig oder nachdenklich macht, mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert oder ein lautes Lachen entlockt. Heute lebe ich mit meinem Mann und meinen Hunden in Niederösterreich.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.