Hermann Markau – Kalter Tod

Buchtipp Nr. 237

Hermann Markau – Kalter Tod

Im nordfriesischen Niebüll geschieht ein Mord. Lars Keller, der just zu der Zeit als frischgebackener Kommissar von der Fachhochschule kommt, übernimmt den Fall und beginnt zusammen mit der Polizeihauptmeisterin Lehnert seine Ermittlungen.

Nach und nach stellt sich heraus, dass es mehrere Menschen gibt, die dem Opfer nicht wohlgesonnen waren und sowohl ein Motiv als auch die Gelegenheit hatten, den Unliebsamen ins Jenseits zu schicken.

Bis aber der tatsächliche Mörder gefasst wird, gilt es, sich durch einen Sumpf aus Lügen, Hass und Kindesmissbrauch zu arbeiten.

 

coffee cup

 

 

 


Vielen Dank!

Ihr 
Unterschrift

Hermann Markau

Hermann Markau

Ich wurde 1948 im hohen Norden Deutschlands geboren, machte 1967 Abitur, ging für vier Jahre zur Bundeswehr, wurde Offizier, verweigerte den Kriegsdienst nachträglich, studierte an der PH Flensburg, um Lehrer zu werden, wurde Lehrer, kündigte nach vier Jahren, um in der Kneipe meiner Frau unternehmerisch tätig zu werden, wurde irgendwann Diskothekenwirt, bin nun Privatier, singe als Gastsänger in einer Band und habe das Schreiben – natürlich – mit etwa zwölf Jahren begonnen. Ernsthaft betreibe ich es allerdings erst seit 2009.

Bisher habe ich 10 Bücher veröffentlicht: 2 Krimis, 1 Entwicklungsroman, 1 spirituellen Thriller, 1 Reisebericht, 2 Gedichtbüchlein, 1 Novelle und 2 Kurzgeschichtenbände

PRTNERBLOGS
  • Eine große Lesergemeinschaft aufbauen
  • Dein neustes Buch im Ranking nach oben bringen
  • Unabhängigkeit von den sozialen Netzwerken
  • Schreibzeit gewinnen
  • Dein Marketing automatisieren
EMail fuer Autoren

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.