Hildegard Grünthaler – Tausend Tage Wohnmobil

Buchtipp Nr. 0 auf vollau.de

Hildegard Grünthaler – Tausend Tage Wohnmobil

Das Buch

 

In drei Jahren durch Amerika, Australien und Neuseeland

Auch wer nicht selbst für drei Jahre mit dem Wohnmobil losziehen kann und es vorerst beim Träumen belassen muss, wird sich von der Autorin gerne mit auf die Reise nehmen lassen. Er wird miterleben, wie das Ehepaar das richtige Reisen erst erlernen musste und wie sich mit der Zeit der Blick für „wilde Campingplätze“ schärfte. Auf einsamen Straßen abseits der großen Touristenstrecken wird er Amish People, Indianer und Maoris kennen lernen und sich über Begegnungen mit Schneevögeln, Hobos (Landstreicher) und anderen urigen Typen amüsieren.

Er wird auf dem Stahlross durch das Monument Valley reiten, über die Waschbrettpiste des Apachetrails rumpeln und durch Schlaglöcher und über Bodenwellen auf der MEX 1 zu den einsamen Traumstränden der Baja California vordringen. In Kanadas wilder Natur wird er mit am Lagerfeuer sitzen und bergauf, bergab über 1.000 Hügel und noch mehr Kurven durch Neuseelands Traumlandschaften zockeln. In Sydney wird er mit der Autorin einen Tag lang bei Zoll, Quarantäne und RTA (Roads and Traffic Authority) schwitzen und im Northern Territory zur Abkühlung zu den Süßwasserkrokodilen in den Roper River springen. Weil kritische Töne nicht zu kurz kommen, lernt er natürlich auch die Schattenseiten der bereisten Länder kennen. Falls dann am Ende der Lektüre beim Leser heftiges Fernweh entfacht worden ist, dann lag das durchaus in der Absicht des Buches.

 

 

coffee cup

 

 

 


Vielen Dank!

Ihr 
Unterschrift

Tausend Tage Wohnmobil

Hildegard Grünthaler

Bis zu dem Zeitpunkt, als Hildegard Grünthaler begann, Hausrat und Möbel zu verscherbeln und das Haus vermietete, um zusammen mit Ehemann Peter das auf den allerletzten Drücker gekaufte Wohnmobil über den Großen Teich nach Baltimore zu verschiffen, verlief ihr Leben ohne größere Ereignisse.

Nach drei Jahren Wohnmobilreise durch Nordamerika, Neuseeland und Australien war zwar das größte Fernweh gestillt, die Sehnsucht nach der Weite Nordamerikas kam aber bald zurück. Für ein weiteres Jahr verschiffte das Ehepaar ein Wohnmobil nach Halifax an Kanadas Ostküste. Über diese Reisen hat die Autorin zwei Bücher verfasst, die im Conrad Stein Verlag erschienen und vielen Travellern ein Begriff sind.

Es folgten »Römer, Ritter Fußballhelden« und »Die Beschwörungsformel«, zwei Bücher für junge Leser, die auch Erwachsenen gefallen.

»Highway ins Verderben« Hildegard Grünthalers erster Krimi, wurde, wie könnte es anders sein, ein Reisekrimi.

Nach Jahren im Wohnmobil ist die Autorin wieder sesshaft und Großmutter von zwei Enkelkindern.

 
PRTNERBLOGS

Thriller – Krimis – Romane – Fantasy

Rezensionen – Buchvorstellungen – Buchverlosungen – Neuerscheinungen und vieles mehr 

Baerbels Buchempfehlung

Bärbels Buchempfehlungen

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.