Hubert Michelis – Buddhas heiteres Lächeln

Das Buch

Leo, ein junger Priester, begegnet der schönen Australierin Jane und ist gleich bis über beide Ohren in sie verliebt. Nach langem inneren Ringen beschließt er, sein Kloster zu verlassen. Nach Janes Examen wollen sie heiraten, aber es kommt ganz anders und Leo verliert alles, wofür er bisher gelebt hat und landet schließlich als Obdachloser in Köln unter einer Brücke.

 
 
Buddhas heiteres Lächeln
Hubert Michelis 1

Hubert Michelis

geboren 1958 in Düren/Rheinland, wurde 1985 nach dem Studium der Philosophie und Theologie an der Bonner Universität zum Priester geweiht. Als Franziskanermönch arbeitete er u. a. in Indien für Mutter Theresa. Als er in Taiwan seine spätere Frau kennenlernte und sich für Heirat und Familie entschied, musste er schließlich seine Tätigkeiten in Kirche und Orden aufgeben. Nach diversen beruflichen Neuorientierungen arbeitete Hubert Michelis zuletzt mehr als zwanzig 168 Jahre als Bankangestellter bei zwei asiatischen Geschäftsbanken in Frankfurt am Main. Mit seiner Frau lebt der dreifache Vater heute im südhessischen Langen und betätigt sich als freier Schriftsteller und Maler.
 

ANZEIGE

Sie haben manchmal das Gefühl, dass Ihre Bücher nicht genügend beachtet werden?

DAS KANN "IHR BUCHWERBER" FÜR SIE ÄNDERN!

Leser, die durch Ihre Buchwerbung angezogen werden, wie durch einen Magneten, müssen kein Traum bleiben. Ich helfe Ihnen gern dabei, den richtigen Magneten zu finden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.