Inca Vogt – Nymphenjäger: Psychothriller (Amato 4)

Buchtipp Nr. 548

Inca Vogt – Nymphenjäger: Psychothriller (Amato 4)

Tödliche Spiele auf Teufel komm raus

»Sauberer Schuss. Zwei mit einem Pfeil, das schafft nur ein Meister.« Der Jüngere lachte. Es hallte nach und ging in ein Feixen über – übertönt von Kyras Schreien.

Zwei Bloggerinnen auf Radtour verschwinden spurlos im Taunus. In Frankfurt wird ein Toter mit Folterspuren auf einem Schrottplatz gefunden. Zur gleichen Zeit stößt die Journalistin Toni Amato bei Recherchen zu illegalen Jagdpraktiken auf eine eingeschworene Gruppe und einen geheimnisvollen Code. Als eine weitere Leiche auftaucht forscht Toni weiter und entdeckt Zusammenhänge zwischen den Kriminalfällen ihren Recherchen und jahrzehntealten grausamen Ritualen.

Für was steht der Begriff Nymphen, der bei den Toten und Lebenden auftaucht?

Der Fall nimmt für Toni eine sehr persönliche Wendung, als auch ihr Freund Jonas spurlos verschwindet. Sie findet heraus, dass er tief in die Ereignisse verstrickt ist und sie folgt einer Spur des Bösen in das Herz des Satans Forst im Taunus.

Können Toni und Chris Kante vom BKA das Leben der Bloggerinnen Lu und Kyra noch retten?

Und welche Rolle spielt Jonas? Vertraut Toni dem Falschen?

Nymphenjaeger Psychothriller Amato 4

Inca Vogt

lebt zwischen Stadt, Land und Schreibfluss irgendwo in den Bergen. Ihre ‘Thrillerwerkstatt’ liegt direkt neben einem dunklen, dunklen Wald;-) mit sonnigen Aussichten und tierisch verschmusten Mitbewohnern, die ordentlich WUMM in die Bude bringen. Sie bezeichnet sich selbst als schreibendes Chamäleon, konzentriert sich aber inzwischen auf Bücher, die sie selbst am liebsten liest. Auf Thriller, die wachhalten, unterhalten und nachhalten. Der Rest ist Geschichte: Die ersten redaktionellen Sporen verdiente sich die Werbetexterin mit Studien-Abschluss an der Akademie für Marketing und Kommunikation in großen Agenturen zwischen Hamburg und Frankfurt. Frankfurt ist auch der Dreh- und Angelpunkt ihrer Psychothriller, die eins gemeinsam haben. Sie verweben brisante Schlagzeilenthemen zu beängstigenden Geschichten, in denen nichts so ist wie es scheint. Aber lasst euch nicht täuschen. Manche machen diesen Fehler nur einmal.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!