J.J. Eater – Blutiger Bergfried

Buchtipp Nr. 563

J.J. Eater – Blutiger Bergfried

In einer idyllischen Kleinstadt im südlichen Niederrhein fallen Frauen grausamen Morden zum Opfer.

Der zuständigen ermittelnden Beamtin Fiona Kirchner stellt man einen neuen Kollegen, Hanno Richter, zur Seite.

Zwischen den beiden hakt es gewaltig, so dass die Lösung des Verbrechens und die Überführung des Mörders erheblich erschwert werden.

Unter gewaltiger Anstrengung gelingt es ihnen schließlich die zwischenmenschliche Kluft zu überbrücken und der Lösung des Falls auf die richtige Spur zu kommen.

Blutiger Bergfried
Avatar weiblich

J.J. Eater

J.J. Eater lebt mit ihrem Mann in Wassenberg, liebt Hunde und inspiriert sich beim Joggen in den Feldern rund um Wassenberg.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!