Karin B. Redecker – Die Polin und die alten Männer – Gemeinsam statt einsam

Buchtipp Nr. 454

Karin B. Redecker – Die Polin und die alten Männer – Gemeinsam statt einsam

Ich möchte Euch mal etwas über meinen Roman „Die Polin und die alten Männer“ erzählen. Nun werden die Jüngeren unter Euch sagen, mit dem Alter habe ich doch noch nichts am Hut! Okay! Das war bei mir früher auch so. Man glaubt es nicht, auch ich war einmal jung! Aber dennoch finde ich mittlerweile, dass es nichts schadet, wenn auch junge Menschen sich ein wenig mit diesem Thema befassen. Überall wird propagiert „Denkt mehr an Eure Rente – sorgt fürs Alter vor” usw. Fakt ist, dass es im Alter immer mehr Singles gibt. Sei es durch Scheidung, weil überhaupt keine feste Beziehung eingegangen wurde, oder der Partner ist verstorben. Möglicherweise ging er auch Zigaretten holen und kam nicht zurück! Oder die Kinder sind vielleicht sonst wo und kümmern sich nicht. Es gibt viele Gründe, warum ein Mensch im Alter alleine ist. Deshalb habe ich dieses Buch geschrieben, das vielleicht auch bei jüngeren Menschen etwas mehr Empathie und Verständnis für die „Alten“ entwickelt. Nun aber etwas aus dem Inhalt meines Buches: Die junge Polin Ewa verbringt ein armseliges Leben mit ihrem alkoholsüchtigen Vater in Masuren. Nach dem Tod des Vaters und einer Scheidung, sucht sie ihr Glück in Deutschland. Sie findet nach schwierigen Anfängen bei einem alten Ehepaar einen Job als 24-Stunden-Pflegekraft. Bald schon schließen sich weitere alte Männer aus dem Haus an und sie gründen gemeinsam den „Club der fröhlichen Oldies“. Ewa kümmert sich um sie, denn alle benötigen ihre Hilfe. Was ist, wenn Du Deinen Alltag nicht mehr alleine bewältigen kannst? Wenn Du krank wirst? Wenn Du Dein Zuhause nicht verlassen möchtest? Wenn Du Dich fragst, wie viele Geburtstage Du noch erleben wirst? Viele haben keine Verwandten, die sich kümmern könnten oder wollen. Sie streben aber nach einem eigenständigen Leben in ihrer vertrauten Umgebung. Der Roman bietet dem Leser neue Perspektiven an, wie man trotz geringer Rente in den eigenen vier Wänden bleiben kann.

Die Polin und die alten Maenner Gemeinsam statt einsam
Karin B. Redecker

Karin B. Redecker

Ich habe nach einem arbeitsreichen Verlagsleben erst relativ spät mit dem Romanschreiben angefangen. Das war in Italien am schönen Lago Maggiore, den mein Mann und ich leider aus familiären Gründen wieder verlasse mussten. Zwischenzeitlich habe ich drei Romane (der vierte ist in Arbeit) und einen Gedichtband veröffentlicht. Auch hier kommt in Kürze ein zweiter Band. Ich hoffe, dass ich in Zukunft noch mehr Leser gewinnen kann und freue mich schon auf Euer Feedback.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.