Karl Plepelits – Zwei Liebende im Wunderland

Buchtipp Nr. 703

Karl Plepelits – Zwei Liebende im Wunderland

Sollten Sie sich jemals mit dem Gedanken tragen, den Olymp zu besteigen, so nehmen Sie sich bitte in Acht! Zwar ist dieses Bergmassiv ein Wander- und Bergsteigerparadies wie aus dem Bilderbuch. Aber unter Umständen kann Ihnen dann dasselbe passieren wie den beiden Liebenden dieser Geschichte, und Sie finden sich unverhofft im sogenannten Götterolymp wieder. Also im Wunderland des echten Paradieses. Im Wunderland der Himmlischen.

Und dies erweist sich zwar als überaus reizvolle, faszinierende, zum Teil sogar luxuriöse Urlaubsdestination. Aber Vorsicht! Ein Urlaub dort ist keineswegs ganz ungefährlich und kann sich unverhofft als Abenteuerurlaub entpuppen.

Zudem gliedert sich dieses Wunderland bekanntlich in die verschiedenen “Reiche” der Gottheiten und Heiligen. Und welches ist unter all diesen “Reichen” das gefährlichste? Erschrecken Sie nicht: Ausgerechnet das Paradies des eifersüchtigen Christengottes und seiner himmlischen Heerscharen.

vollau - Kauftipps

Karl Plepelits scaled

Karl Plepelits

Geboren 1940 in Wien, wuchs Karl Plepelits in Melk an der Donau auf, besuchte das Gymnasium im berühmten Benediktinerstift Melk, studierte Klassische Philologie, Alte Geschichte und Anglistik in Wien und Innsbruck, plagte Schüler mit Latein, Griechisch und Englisch, vertrat die Österreichische Akademie der Wissenschaften als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Thesaurus linguae Latinae in München, leitete Reisende in alle Welt (oder auch in die Irre), veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Artikel auf dem Gebiet der Latinistik, Gräzistik und Byzantinistik, übersetzte griechische Romane der Antike und des Mittelalters (erschienen im Hiersemann Verlag, Stuttgart). Und angeregt durch einige von ihnen, die unglaublich spannend und ergreifend sind, widmet er sich seit Jahrzehnten auch dem aktiven Literaturschaffen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.