Man kann immer laufen – fast immer

Sie sind schon älter und beabsichtigen, mit dem Laufen zu beginnen? Kein Problem. Starten Sie den Versuch, denn Laufen ist gesund. Es wirkt sich positiv auf den allgemeinen Gesundheitszustand aus. Vor einiger Zeit wurden mehr als 3.000 Personen zwischen 54 und 73 Jahren mit Hinblick auf Ihren Gesundheitszustand untersucht.  Acht Jahre lang war die eine Hälfte der Testpersonen sportlich aktiv, während die andere Hälfte der aktiven Gruppe eher zuschaute. Das Ergebnis, Sie ahnen es bereits, zeigte, dass die aktiven Probanden einen deutlich besseren Gesundheitszustand hatten, als die inaktiven.

Deshalb können Sie auch im höheren Alter noch mit dem Laufen beginnen. Aber wichtig: Holen Sie sich das OK von Ihrem Arzt. Beginnen Sie erst mit dem Lauftraining, nachdem Sie gründlich untersucht wurden und grünes Licht für Ihre geplanten Aktivitäten bekommen haben. Wenn dieser dann keine Einwände hat, können Sie loslegen.

Bedenken Sie aber, dass Ihr Stoffwechsel mit fortschreitendem Alter langsamer wird. Das ganz im Gegensatz zu Ihnen. Sie nehmen ja gerade erst Fahrt auf. Der langsamere Stoffwechsel hat zur Folge, dass der Grundumsatz Ihres Körpers geringer wird. Sie brauchen, einfach gesagt, weniger Kalorien als in jungen Jahren. Ihre Ernährung sollte daher ausgewogen und gesund sein.

Ganz wichtig ist auch, dass sich die Regeneration Ihres Körpers verlangsamt. Das bedeutet, dass Ihr Körper länger für die Regeneration braucht. Was dazu führt, dass Sie besser, statt eines Tages Ruhepause, einen zweiten Tag zur Erholung einplanen. Auch sollten Sie die Belastungssteigerung nur sehr moderat  durchführen. Verlangen Sie Ihrem Körper keine allzu großen Leistungssprünge in kurzer Zeit ab.

Um es richtig sinnvoll zu machen, erhöhen Sie Ihre Ausdauer. Laufen Sie längere Strecken, diese dafür aber langsamer. Was nicht bedeutet, dass Sie kein Intervalltraining einfügen dürfen. Fragen Sie dazu aber vorsichtshalber Ihren Arzt.

Dem Verlust von Muskelmasse und Flexibilität in fortschreitendem Alter wirken Sie am besten mit Kräftigungsübungen und Stabilitätstrainings entgegen. Dazu besonders gut geeignet, sind Übungen nur mit dem eigenen Körpergewicht ohne zusätzliche Gewichte oder Geräte.

Erwiesen ist, dass man durch sportliche Aktivität Muskelmasse und Kraft um bis zu hundert Prozent vergrößern kann. Und das auch in höherem oder gar hohem Alter.

Und das Wichtigste kommt zum Schluss:

Läufer sind glücklichere Menschen. Auch wenn Sie schon älter sind.



 

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.
Like Button, der nicht nach Hause telefoniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.