Schlagen Sie im Urlaub zu oder sind Sie zu faul?

Wie halten Sie es mit Ihren Laufambitionen während des Urlaubs? Sind Sie eher der träge Typ, der sich im Urlaub auch einmal eine Auszeit vom Laufen nimmt? Oder starten Sie während der Ferien sogar richtig durch? Für beide Ansätze gibt es gute und wichtige Gründe.

Warum sollte man also im Urlaub die Laufeinheiten reduzieren?

Nun, im Grunde ist es richtig, auf seinen Körper zu hören. Vielleicht benötigt er einfach eine Auszeit. Eine Phase der Ruhe zur Regeneration und Erholung von den Belastungen des Alltags. Denn wir muten ihm über das Jahr hinweg eine Menge zu. Wir haben unseren Job, die regelmäßigen Trainingseinheiten, Wettkampfvorbereitungen und die Wettläufe selbst. Dies alles ist Stress. Psychischer und physischer Stress. Deshalb ist es ohne weiteres sinnvoll, einmal etwas Ruhe zu finden und seinem Körper die Möglichkeit zur Erholung zu geben. Keine Angst, den Trainingsrückstand haben Sie in Null-Komma-Nix wieder aufgeholt. Sie sind ja vollkommen fit in Ihre Urlaubspause gegangen. Ihre Kraftreserven sind nachher gut gefühlt und Ihr Körper fühlt sich gut an. Sie strotzen nur so vor Energie und können mit neuen Kräften ausgestattet und ausgeruht in eine neue Zeit durchstarten.

Manchmal ist der Urlaub aber auch die beste Möglichkeit, so richtig durchzustarten.


Dies ist besonders der Fall, wenn Sie im Laufe des Jahres sehr stark eingebunden sind, was verhindert, dass Sie Ihre Trainingseinheiten absolvieren können. Da kann es sinnvoll sein, seinen Urlaub zu einer Art Trainingslager zu machen. Idealerweise haben Sie einen Trainingsplan und verfolgen diesen. Sie können auch mal zu Zeiten laufen, an denen Sie üblicherweise im Büro sitzen. Oder Sie starten gar einen kleinen Nachtlauf, den Sie sonst nicht machen können, weil Sie morgens früh raus müssen. Ihrer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt und Sie können sich auch an einem richtigen Berglauf  versuchen, weil Sie Ihren Urlaub in den Alpen verbringen. Oder machen Sie doch einen Strandlauf auf Ihrer Urlaubsinsel. Sie werden sich wundern, welch neuen Eindrücke Sie erleben werden. Sie werden gut trainiert und auch ausgeruht aus Ihrem Urlaub zurückkehren. Gut ausgeruht? Ja, Sie haben richtig gelesen. Sie werden sich sehr wohl sehr entspannt und erholt fühlen. Sofern Sie alles richtig gemacht und auf Ihren Körper gehört haben. Also auch hier gilt: nicht übertreiben.

Aber ganz gleich, wie Sie Ihren Urlaub verbringen. Geruhsam oder wie im Trainingslager. Genießen Sie diese wichtige Zeit des Jahres und hören Sie auf sich selbst. Körper und Geist sagen Ihnen, was gut für Sie ist.



 

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.
Like Button, der nicht nach Hause telefoniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.