Wie viele Bücher lesen die Deutschen im Jahr?

wie viele buecher lesen die deutschen im jahr bild 1

Die aktuelle Prozentzahl der deutschen Bürger, die ein Buch besitzen liegt, bei 39 Prozent.

Die meisten deutschen Bürger lesen bis zu fünf Bücher im Jahr, das ist schon eine gute Anzahl an Bücher, die du im Jahr sorgfältig lesen kann. Tatsächlich gibt es aber auch Menschen in Deutschland, die mehr als zehn Bücher lesen und davon resultieren.

Das sind 27 Prozent der gesamten Deutschen. 14 Prozent hingegen lesen pro Jahr keine Bücher. Dies ist eine allgemeine Erforschung und kann natürlich immer variieren.

Diese Umfrage erfolgte von der Forsa-Umfrage, für das Hamburger Magazin. Allein im Jahr 2020 wurden fast 70.000 Bücher bundesweit veröffentlicht und wurden neu erschienen. Das sah in den vorherigen Jahren noch etwas anders aus, denn im Jahre 2007 waren es rund 86.000 Bücher, die neu erschienen sind.

Dennoch ist die Rate der Neuerscheinungen von Büchern, immer noch weit oben und es gibt eine reichliche Auswahl für alle Leser und Leserin. Die Anzahl wie viele Menschen, Bücher lesen im Jahr hängt auch stark davon ab, wie viele Seiten ein Buch besitzt, was du anfängst zu lesen und welche Rolle es für dich selbst spielt.

Es gibt zahlreiche Bücher, die sehr einfach und schnell zu lesen sind, ohne große Mühe oder vielen Informationen zum Verarbeiten.

 

Wie viele Buchseiten pro Tag solltest du lesen?

Professionelle Leser fanden heraus, dass es nicht viel Zeit kostet ein Buch mit 300 Seiten an einem Tag durchzulesen. Das bedeutet, du könntest es schaffen innerhalb von 5 – 6 Stunden ein Buch mit 300 Seiten zu lesen.

Das hängt natürlich auch von deiner Konzentration und der Motivation ab. Theoretisch ist dies aber gut möglich. Du würdest dann in einer Stunde ungefähr 50 – 60 Seiten lesen. Solltest du ein schneller Leser sein, dann ist es sicherlich auch kein Problem für dich 1000 Wörter pro Minute zu lesen.

Dies ist eine reine Umfrage und Forschung, was du alles in kürzester Zeit schaffen kannst zu lesen. Bei jedem Leser oder Leserin kann das ganz unterschiedlich von der Zeit sein, was völlig in Ordnung ist, denn jeder Leser bestimmt sein eigenes Tempo und die Zeit, die du brauchst um genau zu verstehen.

 

Was lesen die Deutschen am liebsten?

Die Deutschen bevorzugen Bücher oder Taschenbücher als E-Book Version. Es ist entspannt, spart Platz und du kannst mehr als nur ein Buch mit dir tragen. So sehen es die meisten Leser. Nur was lesen die Deutschen denn so am liebsten?

Der Klassiker und das Beliebteste beim Lesen der Deutschen sind eindeutig, Krimis und Romane. Etwa 39 Prozent der Deutschen Leser, lesen über E-Books ungefähr 5 Bücher im Jahr und ungefähr 27 Prozent, lesen sogar mehr als 10 Bücher im Jahr.

Deutsche Umfragen zeigten im Jahr 2020, dass es sogar Kindern beim Lesen sehr unterhaltsam geht und du somit, ihre Konzentration und ihren Fokus steigern kannst. Jugendliche ab 14 Jahren, nehmen gerne ein Magazin zum Lesen oder den berühmten Comic, auch sehr gut für unterwegs geeignet.

Insgesamt im Jahr 2020 wurden rund 8,55 Millionen Menschen gefunden und entdeckt, die täglich ein Buch angefangen haben zu lesen oder weiterlesen

Share This Post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

More To Explore

literatur in der ddr bild 1
Literatur

Literatur in der DDR

Der Literaturbetrieb der DDR war nach einer Aufbruchstimmung am Beginn der Literaturszene bereits von Anfang an vom Staat gesteuert und dem sozialistischen Gedankengut unterworfen.