Marion Schreiner – Zimmer Nummer 8

Das Buch

Der 22-jährige Caleb Gilbert ist homosexuell. „Das ist eine Krankheit“, sagt sein Vater, als er davon erfährt. „Ich werde dafür sorgen, dass du geheilt wirst.“ Mit diesen Worten beginnt der Krieg des jungen Mannes gegen eine Gesellschaft, die Homosexuelle als krank und schöpfungswidrig ansieht.

Dieser Thriller greift ein brisantes Thema auf!

Was richtet es in einem jungen Mann an, dem man versucht, seine Homosexualität weg zu therapieren oder gar zu heilen? Wie grausam können diese Methoden sein und wann wird er sich an der Gesellschaft rächen? In “Zimmer Nummer 8” bekommt ihr eine Antwort darauf.

Die Autorin hat schon immer die Diskriminierung von homosexuellen Menschen zutiefst verärgert. Auch, dass man sie in vielen Ländern unter Strafe gestellt hat und es heute noch in einigen praktiziert. Vor nicht einmal allzu langer Zeit galt in den USA der Spruch “Don’t ask, don’t tell”. Frag nicht und sag nichts. Die Betroffenen wurden zur Verschwiegenheit aufgefordert und litten sehr stark darunter, sich nirgendwo mit ihren Gefühlen zeigen zu dürfen. Noch heute stoßen Betroffene auf massive und brutale Widerstände, die ihnen das Leben zur Hölle machen. Für mich Grund genug, dies endlich aus meiner Sicht zu Papier zu bringen.

Die Leser werden Caleb in dieser Geschichte kennenlernen, einen 22-jährigen Homosexuellen, der nach traumatischen Erlebnissen in Zimmer Nummer 8 eines Obdachlosenheims landet. Was er dort in seiner Erinnerung noch einmal durchlebt, ist schockierend, schlimm und aufwühlend.

Jeder der denkt, dass Homosexuelle nicht den gleichen Wert in unserer Gesellschaft haben wie jeder andere auch, sollte für einen kurzen Moment in sich kehren und sich fragen, wie er sich als Betroffener fühlen würde, wenn er mit einer solchen Gegengewalt leben müsste. Es gibt überhaupt keinen Grund, diese Menschen zu diskriminieren. Homosexualität ist weder weg zu therapieren noch zu heilen, denn es ist keine Krankheit, keine Störung und auch keine Neigung. Es ist eine natürliche Gegebenheit.

 
 

 

coffee cup

 

 

 


Vielen Dank!

Ihr 
Unterschrift

Zimmer Nummer 8
Amazon-Bestseller-Autorin
Marion Schreiner wurde 1963 im Rheinland geboren und lebt und schreibt seit 2016 an der englischen Südwestküste von Somerset. Seit ihrer Kindheit fasziniert sie die Welt der Bücher und des Schreibens. 1996 ging die Autorin zum ersten Mal mit ihren Texten an die Öffentlichkeit, gründete einen Kleinverlag, eine Literaturgruppe und begann für die Fachzeitschrift »Kanada aktuell« zu schreiben. Ihre Spezialität sind Thriller besonderer Art, die sie nach dem Opfer-Täter-Prinzip verfasst. Sie gewährt den Lesern in jedem ihrer Bücher einen tiefen Einblick in die Seelen von Menschen. Das Logo: Der etwas andere Thriller.
Ihr Erstroman “Die Scheune” wurde sofort ein Amazon-Bestseller und erhielt 2014 eine Nominierung zum »Indie Author Award« auf der Leipziger Buchmesse, wo sie fünf Mal infolge Gast war und ihre Bücher vorstellte. Mittlerweile ist sie einer der beliebtesten Autoren unter den Thriller-Autoren und kann viele #1 Bestseller im Genre Psychothriller verzeichnen!
Die Nähe zum Leser ist ihr sehr wichtig, was ihre Facebook-Autorenseite auch so beliebt macht. Über ihre Website können sich Leser zusätzlich informieren und finden eine Menge Bonusmaterial zu jedem Buch.

Die Autorin bietet zwei kostenlose Hörbücher über Youtube-Kanal an:
“Es blieb nur dieser Blick”
“Stress mit Rose”
Beide Bücher liest sie selbst vor, um auch den Lesern ihre Geschichten zuzutragen, die blind sind oder die einfach Hörbücher mögen.
Mittlerweile ist sie in beliebten Netzwerken und auf bekannten Internet-Leserplattformen wie Amazon, LovelyBooks, Leserkanone, Büchertreff und Kriminetz zu finden.
Da die Autorin auch eine Betroffene des Asperger Syndroms (Autismus) ist, hat sie darüber drei Bücher verfasst, um über diese Form von Autismus mehr aufzuklären. Auch diese Bücher erreichten #1 der Bestsellerliste im Genre Autismus.

Marion Schreiner ist eine des beliebtesten deutschen Psychothriller-Autorinnen und wurde 2018 von “Radioplanet Berlin” für die “Autorin des Jahres” nominiert und von “Team Buchmagie” zur “Autorin des Jahres im Genre Krimi/Thriller” ausgezeichnet. Zudem kommen zahlreiche Nominierungen ihrer Bücher.
 
 

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.