Martina Siems-Dahle – Jupp, der Bulldackel – Angekommen

Buchtipp Nr. 146 auf vollau.de

Martina Siems-Dahle – Jupp, der Bulldackel – Angekommen

Zum Inhalt:

„Meine Geburtsstätte liegt gefühlte zwanzig Kotzattacken von meinem jetzigen Zuhause entfernt”, eröffnet Jupp seine Memoiren.

Jupp ist ein Two-For-One-Dog: Vorne Dackel, hinten Bulldogge. Mit seiner neuen Familie, Herrn und Frau Kraut, ist er zufrieden, wäre da nicht diese impertinente Katze Minka! Und eine fremde Macht – Herr oder Frau Corona – die die Menschen merkwürdige Dinge sagen und tun lässt.

 

coffee cup

 

 

 


Vielen Dank!

Ihr 
Unterschrift

Jupp der Bulldackel Angekommen

Martina Siems-Dahle

liebt Hunde, aber nicht alle Hundebesitzer. (Das beruht vermutlich auf Gegenseitigkeit.)

Als ihr Jupp begegnete, bat sie ihn, seine An- und Einsichten aus seiner hündischen Perspektive zu erzählen. Als Journalistin, Texterin und Autorin traue sie sich zu, diese in einem Büchlein festzuhalten. Es entstand der erste Band von “Jupp, der Bulldackel”. Unter ihrem Namen erschienen ein Sachbuch, der biografische Roman “Briefe lügen nicht”, der Psycho-Thriller “Das wiedergeborene Kind” und “Komm! Lass’ uns von vorne anfangen”, eine Anthologie mit eigenen Gedichten und Kurzgeschichten. Die gebürtige Oldenburgerin lebt in Köln.

PRTNERBLOGS

Thriller – Krimis – Romane – Fantasy

Rezensionen – Buchvorstellungen – Buchverlosungen – Neuerscheinungen und vieles mehr 

Baerbels Buchempfehlung

Bärbels Buchempfehlungen

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.