Naliandra Eichhorn – Im Hamstern eine Eins

Buchtipp Nr. 210

Naliandra Eichhorn – Im Hamstern eine Eins

»Der Selbstauslöser ist aktiviert. Ich breite die Arme aus und umfasse mit den Händen die Flügelspitzen meines Schmetterlingskostüms. Der Wind rauscht leise in den Bäumen. Die Vögel singen ihr Morgenlied und ein Entenpaar landet hinter mir auf dem See. Die Morgensonne schenkt der Natur ein Lächeln und verzaubert meine Seele. Die Stimmung überträgt sich auf die Fotos und bringt mein Inneres zum Strahlen. Mein Hamstern an diesem Tag bezieht sich auf kreative Augenblicke in magischer Atmosphäre.«

Sieben unterschiedliche Charaktere durchleben die Corona-Pandemie 2020: Während der ungewöhnlichen Situation werden ihre Leben miteinander verwoben. Sie hamstern alle auf unterschiedliche Weise, verfolgen ihre Träume und suchen das Glück.

In Osnabrück ist Svea gezwungen, ihr übliches Studentenleben zu pausieren. Stattdessen kommt sie zunehmend mit Menschen aus ihrer Nachbarschaft in Kontakt. Die Nachbarin von gegenüber verhält sich in Sveas Augen seltsam; welches Geheimnis umgibt die junge Frau? Im Haus daneben leben der achtjährige Amberian, der sich seiner talentierten Zwillingsschwester Jadelia unterlegen fühlt, und der 83-jährige Karl-Alwin, dessen Tochter im Alter von 26 Jahren verschwunden ist. Wurde sie wirklich ermordet, wie die Polizei glaubt? In Bad Iburg wohnt die 14-jährige Amelie, die ihre erste große Liebe erlebt und sich auf die Suche nach ihrem leiblichen Vater macht. Deren Mutter Julia beginnt inmitten ihrer Sorgen wegen Corona-Verschwörungstheorien eine sehr spezielle Affäre. Der 47-jährige Rob langweilt sich in Münster in seiner Ehe und gerät in illegale Machenschaften. Zwischen ihm und seiner Ehefrau wird ein Netz aus Lügen gesponnen. Wird sie erfahren, was ihr Mann in Wahrheit für ein Mensch ist?

Es entstehen Einblicke in die Abgründe der menschlichen Psyche, aber ebenso Begegnungen und Erlebnisse voller Magie und Humor, die zeigen, wie Kreativität aus schwierigen Situationen ein Lebenskunstwerk erschaffen kann.

 

coffee cup

 

 

 


Vielen Dank!

Ihr 
Unterschrift

Naliandra Eichhorn

Naliandra Eichhorn

Jahrgang 1986, wohnhaft in Osnabrück, ist ausgebildete Lehrerin mit den Fächern Germanistik und Mathematik fürs Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen. Seit ihrem 20. Lebensjahr schreibt sie in ihrer Freizeit Romane. Neben dem Schreiben verfolgt sie vielfältige kreative Interessen, die alle in den Debütroman “Im Hamstern eine Eins” integriert sind: künstlerische Tätigkeiten, Arbeit an einem Hörbuch, Komponieren von Melodien und Singen. Ein weiteres im Roman aufgegriffenes Interesse gilt Vornamen und der Namensforschung.

PRTNERBLOGS

Thriller – Krimis – Romane – Fantasy

Rezensionen – Buchvorstellungen – Buchverlosungen – Neuerscheinungen und vieles mehr 

Baerbels Buchempfehlung

Bärbels Buchempfehlungen

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Gedanke zu „Naliandra Eichhorn – Im Hamstern eine Eins

  1. Klische Klatsch. Der Partystudent, jeder der zur Einkommensschwachen Schicht gehört ist pöbelnd aggressiver Suchtkranker und so weiter..Nichts eigenes sonder eingefahrene Klisches neu ausgeschlachtet und neu aufgeworfen.
    Gelistet bei Amazon unter Erotikroman und auf dem Titelbild zwei Kinder?!? ( wie bitte passt dann noch mit der Coronathematik zusammen?)
    Kein einheitlicher Schreibstiel, eigentlich 7 Kurzgeschichten von jedem Charakter des Buches in ein Buch zusammen gemixt.
    Corona ist nur in soweit Thema da es im Frühjahr dieses Jahres spielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.