Natascha Bergvolk – …aber ich gehe meinen Weg..

Buchtipp Nr. 601

Natascha Bergvolk – …aber ich gehe meinen Weg..

” …aber ich gehe meinen Weg…” Nein… das Urteil ist falsch. Mein Sohn ist kein Mörder. Es war ein schrecklicher Unfall. Ralf hätte niemals seinem Vater weh getan. Sonja muss mit ansehen, wie ihr Sohn in Handschellen abgeführt wird. Acht Jahre ist sie nun gezwungen, das Autohaus alleine zu managen. Seine Freundin hilft, wo sie kann. Doch beiden ist diese Materie fremd. Während der Zeit im Gefängnis, löst sich der junge Mann von seiner Familie und dem Autohaus. Für Sonja scheint alles verloren. Ralf macht ihr klar, sein Weg ist ein anderer. Das kann sie nicht verstehen und muss es doch akzeptieren, als er sagt: „Mama, mach mit Hab und Gut was du willst”… deine Liebe begleitet mich …aber ich lebe mein Leben… und ich gehe meine Wege…

Dieses Buch ist zwar ein eigenständiges Buch, ist aber Teil 2 vom “Trotzdem liebe ich dich mein Sohn

aber ich gehe meinen Weg..
728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107
Natascha Bergvolk

Natascha Bergvolk

Ich werde 70Jahre alt und schreibe, seit ich die Buchstaben kenne. Bücher schreibe ich seit 10Jahren. Mein letztes finde ich genial. Es beschreibt das Leben, wenn nur der Reichtum zählt.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.