Peter Brentwood – Nadja

Buchtipp Nr. 437

Peter Brentwood – Nadja

Als die nach einem Unfall schwer entstellte Nadja an eine neue Highschool in San Diego kommt, machen ihr zwei Mitschüler das Leben zur Hölle. Das Mobbing gipfelt in einem brutalen Übergriff, den Nadja nur knapp überlebt. Um die schwer traumatisierte Schülerin kümmert sich Psychotherapeutin Gemma. Für Detective Kennard bahnt sich ein schneller Ermittlungserfolg an, denn Nadja nennt die beiden Mitschüler als Täter. Je tiefer Gemma Nadjas Psyche ergründet und immer schrecklichere Details ihrer tragischen Vergangenheit aufdeckt, umso mehr muss sie erkennen, dass die Persönlichkeit ihrer Patientin facettenreicher ist, als es anfangs den Anschein hatte. Während Detective Kennard an Nadjas Glaubwürdigkeit zu zweifeln beginnt, versucht Gemma ihre Patientin zu schützen. Als der Detective und die Psychologin anfangen, gegeneinander zu arbeiten, bahnt sich eine Katastrophe an.

Nadja
Peter Brentwood 1

Peter Brentwood

Peter Brentwoods Kriminalromane haben oft einen wissenschaftlich-medizinischen Hintergrund – in seinem früheren Leben studierte er Medizin und Biologie. Die Handlung verlagert er gerne an Schauplätze, die er selbst bereist hat. Dabei liebt es Brentwood, die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen zu lassen, wobei am Ende nichts ist, wie es scheint.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!