Ruth M. Fuchs – Erkül Bwaroo fischt im Trüben

Buchtipp Nr. 587

Ruth M. Fuchs – Erkül Bwaroo fischt im Trüben

Eigentlich wollte Erkül Bwaroo nur in Urlaub fahren. Doch dann trifft er unterwegs einen Fischer, der ihm eine geradezu unglaubliche Geschichte erzählt. Bwaroo wäre nicht Bwaroo, wenn er der Sache nicht auf den Grund gehen wollte. Und so findet er sich in einem Schloss wieder, das der Frau des Fischers gehört und allerlei, so illustre wie seltsame, Gäste beherbergt.
Als zu deren Unterhaltung ein Mörderspiel geplant wird, in dem der Elfendetektiv ermitteln soll, ist er wenig davon begeistert. Doch dann geschieht ein wirklicher Mord, und Bwaroos brillante kleine grauen Zellen sind gefragt.

Erkuel Bwaroo fischt im Trueben
Ruth M. Fuchs scaled

Ruth M. Fuchs

kam nach München, um Verwaltungswissenschaften zu studieren und ist nach dem Diplom geblieben. In ihrer Reihe „Erkül Bwaroo ermittelt“ kombiniert sie ihre Liebe zu Agatha Christie mit ihrem Hang zu Märchen. Daneben aber gibt es zum Beispiel auch die Serie „Quirins Mordsfälle“, die in Niederbayern angesiedelt ist.

Aber egal, wo die Krimis der Autorin spielen – der Humor darf nie zu kurz kommen!

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.