S. Sagenroth – A. S. Tory und die verlorene Geschichte

Buchtipp Nr. 486

S. Sagenroth – A. S. Tory und die verlorene Geschichte

Eine E-Mail mit einer Adresse in Venedig, einem Foto aus den Dreißigerjahren und einer Gratulationsanzeige. Mehr Informationen haben Sid und Chiara nicht, als sie beschließen, die Vergangenheit eines mysteriösen Engländers zu enträtseln. Bei ihrer Suche landen die beiden im alten Ghetto Venedigs, im Wiener Untergrund und in Berlin-Kreuzberg. Nach und nach erforschen sie eine Biografie, die von einer ersten Jugendliebe, allerbesten Freunden, grenzenlosem Hass und Tragik erzählt. Unmerklich verwebt sich die Geschichte mit der Gegenwart und ihnen selbst. Gelingt es, das Puzzle vollständig zusammenzusetzen?
Eine spannende Reise durch die Zeit, nicht nur für Jugendliche.

A. S. Tory und die verlorene Geschichte

S.Sagenroth

S.(iegmund) Sagenroth ist mein Autorenpseudonym, mit dem ich auch in alle sozialen Netzwerke eingezogen bin. Es ist gleichzeitig der Name meines Icherzählers und Hauptprotagonisten von A.S.Tory, meiner Jugendbuchreihe, mit der ich 2018 unter die Selfpublisher gegangen bin. Im wahren Leben bin ich Grundschullehrerin, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen im Teenageralter. Meine Leidenschaften sind Musik, Reisen und natürlich Bücher. Ich bin also gleichzeitig eine begeisterte Leserin. Allein die Doppelbeschäftigung Schreiben und Beruf lässt nicht mehr soviel Zeit wie früher. Nichtsdestotrotz lese ich immer mal wieder sehr gern Bücher von Kollegen und habe auch schon auf diese Weise einige Perlen entdeckt

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.