Simone Gruber – Fips will keine Schildkröte mehr sein

Buchtipp Nr. 591

Simone Gruber – Fips will keine Schildkröte mehr sein

Fips ärgert sich. Nicht, weil sie Fips heißt, obwohl sie ein Mädchen ist. Das kann jedem passieren. Sie ärgert sich, weil sie eine Schildkröte ist und immer nur herumliegt. Viel lieber möchte sie umherhüpfen wie ein kuscheliger Hase, schnell und flink sein wie ein Fuchs oder wie ein Vogel durch die Lüfte schweben.
»Ich will nicht mehr ich sein«, sagt Fips und sieht sich um. Und plötzlich bietet sich ihr eine tolle Gelegenheit, in eine andere Rolle zu schlüpfen. Aber wird das Fips auch wirklich glücklich machen? Jeder möchte mal lieber ein anderer sein. Doch dann bemerkt man oft, dass man sich in seiner eigenen Haut am wohlsten fühlt.
Eine liebevolle Geschichte von Simone Gruber mit frechen Illustrationen von Jacqueline Kauer. Jedes Buch enthält einen Bastelbogen mit einer Anzieh-Fips und lustigen Kostümen zum Ausschneiden und Spielen.

Fips will keine Schildkroete mehr sein

Simone Gruber

Geschichten haben schon immer mein Leben geprägt – reale wie erfundene. Nach meinem Literatur- und Sprachenstudium habe ich zunächst als TV-Redakteurin und später Redaktionsleiterin gearbeitet, bis ich mich als Journalistin, Übersetzerin und Autorin selbstständig gemacht habe. Dieser kreative Mix ist für mich der wahrgewordene Traum: Recherchieren, Informieren & das Überbrücken von sprachlichen Barrieren einerseits – und auf der anderen Seite den Leser in eine fiktionale Welt zu entführen, die sein Leben bereichert.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!

Ihr Buchvorschlag wurde erfolgreich versendet

Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.