Udo Meeßen – Das Gesetz der Seele – Band 1 – Der Ursprung

Buchtipp Nr. 362

Udo Meeßen – Das Gesetz der Seele – Band 1 – Der Ursprung

Im Jahr 2170 ist Theodor Menster, der Erfinder der Restenergiezelle, welche der Menschheit unbegrenzte, freie Energie zur Verfügung stellt und sie somit von der Ausbeutung der natürlichen Ressourcen und von den großen Konzernen befreit, der mächtigste Mann der Welt.Aber er ist auch einsam. Zwei Mal war er verheiratet und beide Frauen starben durch ihm geltende Attentate, während er selber überlebte.Deshalb lässt er sich eine hochkomplexe, von einer echten Frau nicht zu unterscheidende, Androidin nach dem Vorbild seiner heimlichen Jugenliebe, Celine bauen.Die neue Celine, aktiviert am 8. August 2087, ist in der Lage sich weiter zu entwickeln und verfügt über die Fähigkeit, über die ihr vorgegebene Programmierung hinaus zu denken und zu entscheiden. Deshalb wird sie von höheren Mächten, einem uralten Gesetz folgend, mit einer Seele versehen und ein eigenständiges Individuum, welches letztlich auch von den höchsten Gerichten als lebendige Person anerkannt wird.An der Seite von Theo, den sie liebt, erlebt Celine ihre ersten bewegten Lebensjahre voller Emotionen, Liebe und erster Trauer. Als Theo dann im Jahr 2103 von seinem, ihm persönlich nicht bekannten, Erzfeind erschossen wird, setzt Celine ein von langer Hand geplantes, illegales Experiment in die Tat um, um Theos Leben zu retten und nicht alleine bleiben zu müssen.

Randolph Lukesch (Herausgeber)
Udo Meeßen  (Autor)
Jey Meeßen (Illustrator)
Toreen Meeßen (Illustrator)

Udo Meessen

Sämtliche Titel des Autors können Sie als signiertes Taschenbuch mit persönlicher Widmung direkt über dessen privaten Shop bestellen 

Udo Meeßen

Großgerätefahrer und Anlagenfahrer in einem Kalksteinbruch, schreibt in seiner Freizeit Science-Fiction, Horror und Kriminalgeschichten, welcher er, beginnend mit der Saga “Das Gesetz der Seele” seit 2017 als unabhängiger Autor publiziert.
Seine Werke befassen sich mit den tiefsten Abgründen des menschlichen Daseins und sind grundsätzlich nicht für Kinder und heranwachsende Jugendliche geeignet, da Sex, Gewalt und Horror darin oftmals explizit und schonungslos dargestellt werden, um so tief wie möglich in die Abgründe eintauchen zu können.
Die Geschichten spielen überwiegend in einer Zeit nach der Erfindung einer schier unerschöpflichen Energiequelle, welche die Menschheit von fossilen Brennstoffen und Nuklearkernwerken unabhängig macht und neue Technologien ermöglicht. Aber genau diese, so möglich gemachten, Entwicklungen werden immer wieder zur Ursache von gewaltigen Problemen und schließlich muss die Menschheit sogar die unbewohnbare Erde verlassen.
Die Charaktere bewegen sich unmittelbar vor, während und nach den gewaltigen Veränderungen, welche durch die Erfindungen und den Exodus eintreten. Schmerz, Leid und Auflehnen prägen das Leben der Protagonisten im ewigen Kampf gegen das Böse.
Sie erleben Liebe, Verlust, Mord und Totschlag, Erniedrigung und körperliche, sowie seelischen Missbrauch und manchmal, wenn sie an die Grenzen kommen und das Fass überläuft, schlagen sie zurück. Wenn das passiert, spielen Ethik und Moral keine Rolle mehr und sie sprengen entweder die Ketten, oder gehen vor die Hunde.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!