Vivi Thea Veloy – Sternensplitter – Wasserhell

Buchtipp Nr. 377

Vivi Thea Veloy – Sternensplitter – Wasserhell

Prinzessin Acelya besitzt eine besondere Begabung für die Eismagie. Eines Tages offenbaren ihre Eltern ihr beiläufig, dass sie Prinz Cinaed von Azar heiraten soll. Die Delegation aus Azar verfolgt jedoch einen eigenen Plan. Zufällig belauscht Acelya ein Gespräch und erfährt so von einer Intrige gegen sich und von einem Ritual am Sonnentor. Sie entschließt sich zur Flucht. Nur der Diener Vincent, ihr Jugendschwarm, begleitet sie auf der Suche nach einem Mentor für ihre magischen Kräfte. Acelya muss erkennen, dass ihre Flucht nicht die einfache Lösung aller Probleme ist, die sie sich erhofft hat. Begleitet Acelya und Vincent auf der Suche nach Antworten auf die vielen Fragen, die sich vor ihnen auftürmen. Warum soll die Prinzessin Hals über Kopf verheiratet werden? Welches Ritual soll am Sonnentor ausgeführt werden? Warum muss man sie dafür ihrer Magie berauben? Werden sie ihren Verfolgern entgehen? Und was dann?

Sternensplitter Wasserhell
Avatar weiblich

Vivi Thea Veloy

wurde 1989 in der Schweiz geboren und entdeckte schon in frühster Kindheit die Welt der Bücher für sich. Bald reichten ihr die erzählten Geschichten nicht mehr und sie begann, selbst Welten zu erschaffen. Nach einem achtjährigen Aufenthalt in Deutschland, wo sie ihren Mann kennengelernt und geheiratet hat, lebt sie nun wieder in ihrem Heimatland und widmet sich voll und ganz ihrem Autorenleben.

728x90 b28inyz79nl?ref=250c7b37&a bid=441d9107

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!