Das Leben kann schon ganz schön kompliziert sein. Im Job erwartet man unsere volle Aufmerksamkeit. Die Beziehung, Familie, Freunde und Bekannte, aber auch unsere Hobbies und sogar der Schlaf fordern uns. Doch haben wir auch die Kontrolle darüber? Kontrolle bedeutet in diesem Fall weniger Stress. Sie hat also eine positive Auswirkung auf Körper und Geist. Lesen Sie hier, wie Sie einige Faktoren kennen- und beherrschen lernen.
Glück und Erfolg sind im Besonderen miteinander verwoben. So führt das Glücklich-Sein zu mehr Erfolg und Erfolg zu mehr Glück. Machen Sie diese Gleichung zu Ihrem Leitsatz und beginnen Sie, Ihr Leben zu ändern.
Betrachten Sie einen Tag als die Summe  vieler kleiner Entscheidungen. Versuchen Sie dabei  doch einfach, diese zu positiven Entscheidungen zu machen. So wie Sie sich für eine gesunde Mahlzeit statt der Currywurst entscheiden. Oder Sie gehen noch eine Runde laufen, obwohl Sie ursprünglich einen entspannten Fernsehabend auf der Couch geplant hatten. Die „negative“ Entscheidung für beispielsweise die Currywurst  hingegen, wird Sie im ersten Augenblick „euphorisieren“. Das sich einstellende Sodbrennen wird aber etwas von der Summe der positiven Entscheidungen des Tages subtrahieren.
Nun ist nicht immer einfach, eine positive Entscheidung zu treffen. Die Currywurst ist ja auch allzu verlockend. Arbeiten Sie daher kontinuierlich an sich und treffen Sie bewusst positive Entscheidungen. Achten Sie dabei darauf, nur Dinge verändern zu wollen, die Sie auch wirklich verändern können. Sachverhalte oder Prozesse, die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen, kosten Sie nur unnötig Energie, sollten Sie versuchen, diese zu kontrollieren.

Lernen Sie die Dinge zu kontrollieren, die man wirklich beherrschen kann.

Ihre Atmung
Die meisten Menschen beachten ihre Atmung nicht einmal. Ausnahmen bilden lediglich Leistungssportler, Apnoetaucher und kranke Menschen. Wir hingegen vergessen das Atmen sogar gelegentlich. Wenn wir uns so richtig in Rage geredet haben, beispielsweise.
Dabei ist die Konzentration auf die Atmung doch ganz einfach. Sie haben sich aufgeregt oder etwas Unangenehmes erlebt? Gut. Atmen Sie ein paar Mal tief ein und aus. Kontrollieren Sie Ihre Atmung und konzentrieren Sie sich auf jeden Atemzug. Sie werden spüren, wie schnell das soeben Erlebte an Brisanz verliert.

Selbstgespräche
Wir alle hören Stimmen in unseren Köpfen. Das bedeutet nicht, dass wir gespaltene Persönlichkeiten sind. Das ist vielmehr ganz normal.
Doch haben Sie schon einmal darauf geachtet, was diese Stimmen so „sagen“? Achten Sie versuchsweise mal darauf und Sie werden überrascht sein, wie häufig Sie am Tag mit sich selbst reden. Vor allem aber auch, wie oft diese „Gespräche“ negativ belastet sind.
Lernen Sie also, Ihre „Gespräche zu belauschen“ und ihnen dann eine positive Wendung zu geben. Sagen Sie sich nicht, dass Sie nicht gut genug für etwas sind, sondern, dass es durchaus erlaubt ist, einen Fehler zu machen. Sie werden sehen, dass sich Ihre Grundeinstellung verändern wird.

Dankbarkeit
Betrachten Sie Ihr Leben mit Dankbarkeit. Arbeiten Sie täglich daran, sich in Dankbarkeit zu üben. Das konzentriert Sie eher auf die Hoffnung und gibt Ihnen Kraft sowie Mut, Rückschläge zu ertragen. Dankbarkeit gibt Ihnen einen Stimmungsschub, der Sie Vieles besser erdulden lässt oder bei positiven Erlebnissen, diese noch schöner erleben lässt.

Körpersprache
Sie können ihren Mitmenschen positive Ausstrahlung und Vertrauen nur mit Ihrer Körpersprache vermitteln. Und je nachdem wie man sich postiert kann man auch negatives Verhalten produzieren. So haben die vor dem Oberkörper verschränkten Arme eine ganz klare ablehnende Bedeutung, während eine lockere Armhaltung zumindest eine positive Grundstimmung vermittelt.

Beachten Sie also, wie Sie sich nach außen geben. Positive Mimik und Gestik, wirken auf Ihr Gegenüber positiv und das wiederum lässt auch Sie entspannter werden.

Geistige und körperliche Fitness
Gehören sie auch zu den Menschen, die bei Bewegung abschalten können? Können Sie während eines Laufes oder auf dem Fahrrad nur der Musik zuhören und sich ganz der Bewegung hingeben? Falls ja, dann gehören Sie zu den Menschen, die regelmäßig eine Bewegungspause einlegen sollten. Nehmen Sie sich während des Tages die Zeit für einen Lauf oder einen Spaziergang oder einen kurzen Trip mit dem Fahrrad. Sie werden verblüfft feststellen, wie sich diese Ablenkung vom Alltag auf Ihr Befinden auswirkt. Denn Bewegung bedeutet, dass Sie auf diese Art Geist und Körper befreien. Sie eröffnen sich neues Potenzial, Ihre Kreativität verbessert sich deutlich.

Wenn Sie Ihrem Gehirn noch zusätzlich eine Auszeit geben, wird sich Ihr Stress reduzieren und Ängste geringer werden. Beschäftigen Sie Ihr Gehirn doch einfach einmal mit einem Kreuzworträtsel oder Sudoku. Auch ein netter Roman bewirkt Ablenkung für Ihr vom Alltag gestresstes Gehirn.

Ernährung
Ein Hamburger aus dem Schnellrestaurant schmeckt gut. Aber tut er uns auch gut? Nein. Die Antwort war uns schon bekannt. Fast-Food macht Ihren Körper langsam und unglücklich. Zudem fördert der Zucker in den vielen industriell hergestellten Lebensmitteln, Erkrankungen wie Diabetes und Bluthochdruck.
Tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes und essen Sie einen anderen Snack, indem Sie auf eine Karotte oder eine Handvoll Früchte umsteigen. Denn diese „natürlichen“ Lebensmittel sind gesund und nahrhaft. Gut schmecken tun sie natürlich auch. Halt anders als ein Hamburger. Aber dennoch gut.

Schlaf
Der Schlaf halt vielfältige Auswirkungen. Er ist entscheidend für Konzentration, geistige Leistungsfähigkeit, Appetitkontrolle und weitere gesundheitliche Aspekte.
Gehen Sie, wenn möglich, immer zur gleichen Zeit zu Bett und stehen Sie morgens um die gleiche Uhrzeit auf.  Versuchen Sie doch einmal, mit dem Sonnaufgang aufzustehen. Sie werden begeistert sein, welch natürliches Licht- und Farbspiel sich Ihnen bietet. Davon können Sie stundenlang zehren.
Und wenn Sie dann zu Bett gehen, denken Sie an etwas Schönes. Vielleicht loben Sie sich auch mal selbst, für das, was Sie am Tag so geschafft haben.

Sie sehen: Man kann viele Dinge nicht beeinflussen. Lassen Sie diese so, wie Sie sind und verändern Sie die Bedingungen, die Sie bewusst und wirkungsvoll verändern können. Das spart Energie und hilft Ihnen, ein zufriedeneres Leben führen zu können.



 

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.
Like Button, der nicht nach Hause telefoniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.